StartseiteSuchenAnmeldenLogin

 :: Die Stadt :: Stadtzentrum :: Kuradori Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
Shima no Koji :: Die Stadt :: Stadtzentrum :: Kuradori

Kuradori - Auf den Straßen
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Leviathan

Leviathan

Zen 183

Charakterbogen
Aufenthaltsort: Zimmer 205
Aktuelles Outfit: Schwarze Hose, schwarzes Shirt, Perücke, Brille & Bart!
Leviathan

Leviathan
BeitragThema: Kuradori - Auf den Straßen Kuradori -  Auf den Straßen - Seite 5 EmptySo 3 Jul 2011 - 12:41
das Eingangsposting lautete :

Kuradori - Auf den Straßen





Das Kuradori Viertel ist das älteste und wohl auch attraktivste der drei Stadtviertel. Der altjapanische Stil und die engen Gassen werden hier besonders hervorgehoben. Wenn man die Gassen immer Richtung Stadtrand und Meer folgt, so gelangt man zu einer kleinen Anhöhe, die wiederrum zu einem großen Haus, ebenfalls im altjapanischen Stil, führt. Wer wohl unter diesem Dach lebt? Fahrradfahrer sind hier nicht allzugerne gesehen, da es dank der doch recht schmalen Gassen schon des öfteren zu kleinen Unfällen kam.


Nach oben Nach unten
Ivy

Ivy

Zen 215

Charakterbogen
Aufenthaltsort:
Aktuelles Outfit: Schuluniform (Sportsachen)
Ivy

Ivy
BeitragThema: Re: Kuradori - Auf den Straßen Kuradori -  Auf den Straßen - Seite 5 EmptyDo 27 Aug 2020 - 14:50
Sie hatte die Hand von Phenix angenommen und sie freundlich begrüßt, so wie man das eigentlich machen sollte. Also alles ganz höflich und freundlich alles, doch irgendwie kam aus ihrem Mund plötzlich ein "Klappe". Etwas verwirrt schaute sie ihr Gegenüber an und wollte eigentlich erst nachfragen, was sie denn falsch gemacht hatte. Eigentlich hatte sie nicht den Eindruck gehabt, dass sie unfreundlich war, oder irgendwie aufdringlich, außerdem schien Phenix am Anfang doch auch noch recht freundlich zu sein, also warum dieser plötzliche Umschwung? Sie machte gerade ihren Mund auf und wollte nachfragen, da hatte Phenix einfach weiter geredet. Vielleicht wollte sie das Thema wechseln? Vielleicht war sie so sehr in Gedanken vertieft gewesen und wollte dieses "Klappe" auch gar nicht laut sagen? Aber dann stellte sich die Frage, warum sie es überhaupt dachte? Vielleicht tat Phenix auch nur so freundlich und hatte eigentlich überhaupt keine Lust sich mit anderen Menschen abzugeben. Oder auch einfach nicht sich mit Ivy abzugeben. Verübeln konnte sie es ihr eigentlich nicht, denn sie musste sicherlich richtig fertig ausgesehen haben und ihr erster Eindruck mit der Blume auf dem Kopf war sicherlich auch nicht gerade der beste. Hm verzwickte Situation. Eigentlich wollte Ivy sich gar nicht vorstellen, dass Phenix nur so freundlich tat, also verdrängte sie den Gedanken einfach komplett. Wahrscheinlich war sie mit den Gedanken einfach nur weit abgedriftet gewesen, das konnte Ivy ja selbst auch ziemlich gut. Da Phenix es auch nicht weiter erläutern wollte, ignorierte Ivy es auch einfach. War wohl für beide das Beste gewesen.

Sie nickte nur auf die Worte, ob sie sich sicher war, nicht in ein Restaurant zu wollen. Sie hatte zwar Durst, aber es war einfach wichtiger und auch deutlich angenehmer gewesen, schnell ins Wohnheim zu kommen. Die Hitze hier draußen tat ihr und ihrem Kater einfach nicht gut.
Ivy war wirklich froh gewesen, dass Phenix sie zum Wohnheim begleiten wollte, so konnte sie wenigstens ausschließen, dass sie sich auch noch verlaufen würde, allerdings gefiel ihr das Tempo und die Dringlichkeit, die die Situation auf einmal angenommen hatte nicht so wirklich. Ach so schlimm ist es nun wirklich nicht! sagte sie lächelnd und versuchte die Atmosphäre etwas aufzuheitern. Sie hatte es eigentlich vermeiden wollen zum Arzt zu gehen und wollte eigentlich nur ins Wohnheim zurück, doch nun bestand Phenix darauf, sie auch noch zu einem Arzt zu bringen. Mir geht es eigentlich gar nicht so schlecht, auch wenn ich vielleicht so aussehe. Ich habe nur einen Kater mehr nicht. Versuchte sie weiterhin zu beschwichtigen. Sie wollte nicht zum Arzt, nachdem Levi meinte es wäre ja dort so schlimm gewesen, außerdem hoffte sie immer noch auf eine Antwort von Levi, dass er ihr vielleicht beistehen möchte oder sonstiges. Einfach irgendwas, damit sie nicht mehr so eine Angst vor dem Arzt haben brauchte. Bisschen Wasser und ein bisschen Schlaf und mir geht es auch schon wieder super. So schlimm kann eine Blume auf dem Kopf doch auch nicht sein! Sagte sie lachend und sah fröhlich zu Phenix. Sie wollte wirklich den Eindruck machen, dass sie eigentlich gar nicht zum Arzt müsste, damit Phenix sie einfach nur zum Wohnheim brachte.
Vielleicht könnte sie sie auch davon überzeugen, sie nicht komplett zum Arzt zu begleiten und wenn sie dann aus der Sichtweite wäre, könnte Ivy einfach auf ihr Zimmer gehen und ein Ründchen schlafen. Das klang doch nach einem guten Plan!

-> Krankenzimmer


Nach oben Nach unten
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Gehe zu :
Sie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji :: Die Stadt :: Stadtzentrum :: Kuradori-