StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
A oder B?
Ich...
Duck or Goose?
Rosenverteilung
Die nächste Person
Liebste Mutter,... [Tagebuch einer männlichen Nixe]
Vor der Schule
» Frag den Charakter «
Jubilee Maria Taylor
Vor dem Waisenhaus [Das Gelände]
von Lisanna
von Lisanna
von Lisanna
von Lisanna
von Lisanna
von Lavinia Efe
von Julia Bardera
von Jubilee Taylor
von Jubilee Taylor
von Matthew Mason
Heute um 0:59
Heute um 0:56
Heute um 0:53
Heute um 0:51
Heute um 0:50
Heute um 0:06
Gestern um 22:01
Gestern um 18:05
Gestern um 17:03
Gestern um 15:04

Teilen | 
 

 Supermarkt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
Bürgermeister Koji

Zen 112
Anmeldedatum : 10.10.09

Miniprofil
Outfit etc.:

BeitragThema: Supermarkt   Sa 21 Nov 2009 - 13:20

das Eingangsposting lautete :

Supermarkt



Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.
08:00 - 21:00
Sa.
10:00 - 17:00


Keine Zeit für ein Restaurant? Also keine Sorge, denn hier im Supermarkt findet man alles was die Beisserchen brauchen. Es ist ein relativ kleiner und enger Supermarkt mit einigen Gängen und Abteilungen und grellem Licht. Diebstahl unmöglich.

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Supermarkt   Sa 3 Jan 2015 - 11:39

cf: Wohnung Nr.2

Eine Gefühlte Ewigkeit war ich bereits durch die Stadt gelaufen, es war bereits dunkel geworden. Selbst nachts waren immer noch eine Menge Bewohner am Weihnachtsmarkt unterwegs. Auch in den Seitenstraßen war nun ordentlich etwas los, weswegen ich mich von dort auch einigermaßen schnell entfernte. Menschenmengen waren eben nicht wirklich etwas für mich.
Zumindest hatte ich den Entschluss gefasst noch auf den letzten Drücker ein Weihnachtsgeschenk für Levi zu holen. Durchaus könnte im Falle eines Erscheinens ohne Geschenk von ihm oder anderen Leuten als ignorant und hochnäsig bezeichnet zu werden. Für solche Gedanken wollte ich natürlich in niemandes Kopf Platz lassen oder schaffen und da der Weihnachtsmarkt nicht wirklich Sachen hatte die einen Jungen seines Alters großartig interessieren würden und ich ihn abgesehen davon sehr gut kannte, konnte ich mir schon denken was in gewisser Weise gut bei ihm ankommen würde. Es waren Videospiele. Ich persönlich war kein großer Fan davon, aber er schien sie regelrecht zu lieben.
Das war unter anderem auch der Grund warum ich mich in den Supermarkt begab. Ich ging schnurstracks durch den Eingang und direkt zu der Abteilung wo in riesigen Buchstaben "Games" geschrieben war. Hier bahnte sich nun das nächste Problem an. Ich hatte nämlich keine Ahnung welches dieser Spiele nun in irgendeiner Weise interessant sein würden. Ich rief einen Verkäufer herbei, der einigermaßen jung zu sein schien und gerade dabei war ein Regal einzuräumen und ließ mich von ihm "beraten". Am Ende lief es darauf hinaus das ich von ihm ein Spiel in die Hand gedrückt bekommen habe, mich bedankte und an die Kasse ging um es zu bezahlen. Zusätzlich ließ ich es auch noch als Geschenk verpacken, erstaunlicherweise wurde dafür kein Aufpreis verlangt. Ich übergab dem Verkäufer die fällige Summe von 40 Zen und verließ wieder den Supermarkt in Richtung Waisenhaus. Jedoch beschloss ich, mir dabei ein wenig Zeit zu lassen und mich eventuell noch in den anderen Läden umzugucken.

tbc: ???

Konsolenspiel 40 Zen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Supermarkt   So 1 März 2015 - 18:29

Cf : Gilgameshs wohnung

Mit langsamen aber stetigen schritten erreichte ich den Supermarkt und sah mich erst einmal um, dann kam ich zu dem Schluss das niemand von Interesse in der Umgebung war und ich mich ungestört meinen Einkäufen widmen konnte. Schließlich war es besser einige dinge auf Vorrat zu kaufen, auch wenn ich lange zeit nichts essen musste war es wohl dennoch besser etwas zu kaufen. Schließlich wollte ich nicht ohne essen dastehen wenn ich etwas zu essen brauchte. Das ich sie ignoriert hatte tat mir schon ziemlich leid aber es war mir nicht anders möglich gewesen, schließlich wollte ich nicht noch mehr schaden anrichten, trotz meiner Trauer verbannte ich diesen Gedanken in die dunkelste ecke meines Kopfes und überlegte nun was ich eigentlich brauchte.
Nachdem ich eine weile nachgedacht hatte wusste ich es und legte die dinge welche ich benötigte in den Einkaufskorb welchen ich mir beim Betreten des Gebäudes mitgenommen hatte.
Diese Insel kam mir schon ein wenig seltsam vor, auch wenn ich nicht wirklich verstand wieso so war es doch etwas anderes hier zu sein als in der freien Welt.



5X Gemüse    5Z
3X Cola         9Z
1X Rotwein    6Z


Tbc: Uferpromenade
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Supermarkt   

Nach oben Nach unten
 

Supermarkt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

 Ähnliche Themen

-
» Der Supermarkt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Stadtzentrum :: Einkaufsstrasse-