StartseiteSuchenAnmeldenLogin

 :: Szenenplay :: Nebenplay :: Beendete Nebenplays Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
Shima no Koji :: Szenenplay :: Nebenplay :: Beendete Nebenplays

How to get a date [abgeschlossen]
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
Gast

Gast

Anonymous

BeitragThema: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptyMo 21 Okt 2019 - 21:12

How to get a Date




Rollenverteilung
@Ciarán als schüchterner Verehrer
@Luana als nichtsahnendes Objekt der Begierde

Schauplatz
Stadtpark

Zeitpunkt
Anfang Juni

Beschreibung
Es hat Ciarán viel Überwindung gekostet seinen Mut zusammen zu nehmen und das erste Mal ein Mädchen um ein Treffen zu bitten.
Immerhin mag er Luana auch.
Glücklicherweise hat sie zugesagt, aber nun muss er abermals seinen Mut sammeln.
Für die nächste Frage.




Nach oben Nach unten
Luana

Luana

Zen 160

Charakterbogen
Aufenthaltsort: Speisesaal
Aktuelles Outfit: Schuluniform
Luana

Luana
BeitragThema: Re: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptyMo 21 Okt 2019 - 22:47
Die Frage von Ciarán nach einem Treffen, kam für die Langhaarige doch etwas unerwartet. Man kannte sich, man sprach bei Gelegenheit miteinander, aber mehr war bislang noch nicht der Fall gewesen. Des Öfteren saß die Nixe bei dem Blondschopf am Frühstückstisch und unterhielt sich mit ihm über seinen Fluch. Wenn man es so recht betrachtet war dieser Fluch schon ziemlich scheiße. Beneiden musste man den Jungen auf alle Fälle nicht. Naja, wenn man nicht wusste was man verpasste, dann war es sicher weniger schlimm. Aber ob es auch der Wahrheit entsprach, vermochte die Meerjungfrau nicht zu sagen. Sie stellte es sich aber ziemlich anstrengend vor, immer darauf zu achten keine nackte Haut zu berühren. Aber nicht umsonst trug der Blonde meistens seine Handschuhe. So viel wusste sie bereits. Die ganz genauen Umstände wie es eigentlich zu diesem Fluch gekommen war, waren ihr allerdings nicht bekannt. So genau hatte sie bislang auch gar nicht nachgefragt, wobei dem jungen Mann bereits die Fragen zu den Ohren raushängen mussten.

Sich im Stadtpark zu treffen an einem schönen, sonnigen Tag hielt die Langhaarige für eine gute Idee. Vorsichtshalber hatte sie ihre Kamera in die Tasche gepackt. Der Blonde würde sich sicher nicht daran stören, wenn sie ein paar Bilder schoss während sie sich unterhielten. Vielleicht würde er ihr auch als Portraitmodel zur Verfügung stehen. Bei dem Gedanken hoben sich ihre Mundwinkel unweigerlich noch ein Stück nach oben. Es konnte aber durchaus sein, dass Ciarán von der Idee wenig begeistert war, ein paar heimliche Aufnahmen würde die Langhaarige trotzdem von ihm bekommen. So für den eigenen Gebrauch. Ein Fotoalbum hatte die Langhaarige bereits auf ihrem Laptop angelegt. Ein paar Bilder von ihren Freunden waren schon darin zu finden und da gehörte der Blonde auch dazu, nur war ihre Kamera bislang bei ihm nicht zum Einsatz gekommen und mit dem Handy vor seinem Gesicht rumhantieren fand sie auch ein wenig unpassend. Die Handykamera war zwar gut, aber nicht so gut wie ihre Spiegelreflexkamera. Und sollte sie genug von dem Geknippse haben, war noch immer ein Block und Bleistift in ihrer Tasche zu finden, dann begann eben das zweite Hobby der Langhaarigen. Zeichnen. Machte sich auch gut im Stadtpark, bei dem sie gerade angekommen war.




bla bla bla ...Weißbrot
How to get a date [abgeschlossen] Nixeluanafmd64
Nach oben Nach unten
Gast

Gast

Anonymous

BeitragThema: Re: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptyDi 22 Okt 2019 - 19:54
Das Gefühl der Nervosität kurz vor einem Treffen war mir nicht gänzlich fremd. Es war zwar das erste Mal, dass diese Nervosität wirklich meine eigene war, aber ich hatte sie schon an anderen Menschen wahrgenommen. Ich fühlte mich rastlos, mir war warm und ich hatte das gesteigerte Bedürfnis die Handschuhe auszuziehen. Dass es zudem ein warmer Tag war, machte das ganze nicht viel besser.
Um den ganzen noch eins drauf zu setzen, war mir entfallen, wie ich es geschafft hatte Luana nach diesem Treffen zu fragen. Außerdem hatte ich bei all der Aufregung vergessen, dass das ja nur der erste Schritt war. Ein sehr kleiner Schritt. In dem Unterricht, den mein Onkel Leathan uns gegeben hatte - Umgang mit Leuten außerhalb unserer Familie - hatte ich leider nicht gelernt, wie man einer Frau den Hof machte. Also hatte ich gestern fast den ganzen Tag damit verbracht Aoibheann zu simsen, damit sie Leathan für mich fragte, wie das ging. Ich hatte daraufhin einen Anruf von ihm bekommen, in dem er mich auslachte und erklärte, dass ich das verdammt nochmal selbst heraus kriegen sollte, weil jede Frau anders sei. Dann hatte er wieder aufgelegt.
Reizend, meine Familie. Die will man unbedingt seiner Freundin vorstellen.
Mit einem kleinen Seufzen wischte ich die sarkastischen Gedanken beiseite, weil mich die Vorstellung vielleicht irgendwann mit Luana zusammen zu sein - ich wollte ja nicht zu optimistisch sein - noch nervöser machte als ohnehin schon. Außerdem ging ich irgendwie davon aus, dass sie das nicht sonderlich reizen würde. Immerhin war ich nicht gerade... geeignet für sowas wie eine romantische Beziehung.
Du denkst zu viel nach!
Und noch bevor ich mich dazu zwingen konnte mich zu beruhigen, hörte ich Schritte und hob den Kopf. Weil ich unbedingt vor ihr hier sein wollte, damit sie nicht warten musste, wartete ich bereits eine halbe Stunde, stand herum, starrte auf den kleinen Strauß Tulpen in meiner Hand. Meines Wissens nach ihre Lieblingsblumen. Ich hatte erst Rosen kaufen wollen, weil das irgendwie... nun ja, Standard war welche zu einem Date mitzubringen - obwohl das hier ja keins war. Aber dann sah ich die in einer Vase neben den Rosen und habe spontan davon einen Strauß zusammen stellen lassen. Da waren ein paar echt schöne bei, die aussahen, als hätten sie Rüschen.
Jetzt hätte ich den Strauß beinahe fallen gelassen, als ich die schöne Rosahaarige sah und musste schlucken, weil ich ein merkwürdiges Engegefühl im Hals hatte. Wie genau fange ich jetzt an?


Nach oben Nach unten
Luana

Luana

Zen 160

Charakterbogen
Aufenthaltsort: Speisesaal
Aktuelles Outfit: Schuluniform
Luana

Luana
BeitragThema: Re: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptyDi 22 Okt 2019 - 23:01
Eigentlich war der Blondschopf gar nicht zu übersehen, er überragte die meisten Besucher des Stadtparks sicher um einen Kopf oder zumindest ein paar Zentimeter. Ob die Luft dort oben anders war? Bei Gelegenheit würde Luana Ciarán mal darauf ansprechen. Irgendwann oder vielleicht auch nicht. Es war ein ziemlich dämlicher Gedanke. Aber Größere machten gerne mal ein paar Witze über die Kleineren und auch umgekehrt hatte die Langhaarige es schon mitbekommen. Der Größenunterschied wurde auch mit jedem Schritt, den die Nixe auf den Blonden zuging, beträchtlicher. Daran störte sich die Meerjungfrau aber gar nicht, schließlich konnte man sich seine Größe nicht aussuchen. Und eine Beschwerde an ihre Eltern hatte leider bis heute noch nichts gebracht.
Gerade als es nur noch ein paar Schritte zu Ciarán benötigte, wurde sie beinahe von ein paar Kindern niedergerannt. Unbeteiligter beim Fangenspielen zu sein, konnte unter Umständen tödlich enden. War gerade das beste Beispiel dafür gewesen. Aber zum Glück war alles noch einmal glatt gelaufen. Die Langhaarige stand weiterhin auf ihren zwei Beinen. Immerhin hatte sie sich nicht vor dem Blondschopf auf den Hosenboden gesetzt. Das hätte ihr gerade noch gefehlt. So viele peinliche Vorfälle gab es zum Glück nicht mit dem Jungen. Wenn sie ehrlich war, dann konnte sie sich gerade an gar keinen Vorfall erinnern. Anscheinend hatte sie sich immer von ihrer besten Seite gezeigt. Oder aber eine höhere Macht, hatte es bislang immer gut mit ihr gemeint. Es lag beides im Bereich des Möglichen. Bevor sie aber noch ihre abstrusen Gedanken laut aussprach und somit doch noch mit Anlauf ins Fettnäpfchen sprang, schob sie diese beiseite. Während sie gerade ihre dummen Gedanken beiseiteschob, fiel ihr Blick auf die Tulpen in Ciaráns Hand. Ein Lächeln legte sich auf ihre Lippen und ein wenig Farbe trat auf ihre Wangen. Wenn sie es nicht besser wüsste, dann würde sie einfach mal behaupten, dass die Blumen für sie waren.
Die letzten paar Schritte zu dem blonden Riesen waren schnell zurückgelegt. Und das ohne weitere Zwischenfälle. Kurz war die Langhaarige versucht ihn zu umarmen, wie man es bei Freunden eben machte, konnte sich aber gerade noch so zurückhalten. »Hey. Wartest du schon lange?«, fragte sie den Blondschopf. Hoffentlich wartete er nicht bereits schon 10 Minuten. Luana war sich nämlich ziemlich sicher, dass sie nicht zu spät war. Das ließ dann allerdings nur einen Schluss zu, dass Ciarán bereits vor ihr da war. Die Frage war nur, wie lange bereits? Insgeheim betete die Langhaarige dafür, dass er auch gerade erst gekommen war. Alles andere würde ihr ein schlechtes Gewissen bescheren.




bla bla bla ...Weißbrot
How to get a date [abgeschlossen] Nixeluanafmd64
Nach oben Nach unten
Gast

Gast

Anonymous

BeitragThema: Re: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptyMi 23 Okt 2019 - 19:48
Etwas unruhig verlagerte ich mein Gewicht von einem Bein auf das andere, während ich zusah, wie Luana zielstrebig auf mich zu kam. Dass sie dabei beinahe von einer kleinen Menge Kinder überrannt wurde, zauberte mir ein kleines Lächeln auf die Lippen und brachte mich dazu mich ein wenig zu entspannen. Sie sah so... reizend aus, wenn sie sich so überrascht umsah. Hatte sie gar nicht mitbekommen, wie die kleine Horde in ihre Richtung gerannt kam? Aber gut möglich, dass sie einfach kein Gespür für so etwas hatte. Ich für meinen Teil war es dank der Größe meiner Familie gewohnt, dass es mindestens fünf Kleinkinder auf dem Anwesen gab.
Als sie mich schließlich erreichte, schlug mir das Herz bereits bis zum Hals. Schräg lächelte ich sie an und versuchte mich noch etwas weiter zu entspannen - was nicht ganz so einfach war, wenn hier so viele Menschen waren. Aber der Park war schön, also würde ich mir Mühe geben.
"Hey.", erwiderte ich ihre Begrüßung und legte den Kopf bei ihrer Frage ganz leicht schief. Ich konnte ihr schlecht sagen, dass ich schon seit 30 Minuten hier war. "Ich bin erst vorhin hier angekommen.", antwortete ich also wage. Dann wurde mir wieder der Strauß in meiner Hand bewusst, weshalb ich darauf herab sah, ehe ich ihn anhob, bis er meine Wangen verdeckte, die ohne zweifel eine leichte Röte aufwiesen. "Hier, ich... hab dir Blumen mitgebracht." Was ziemlich offensichtlich ist. Egal. Es ging hier um die Geste. "Möchtest du dich irgendwo hinsetzen oder ein wenig spazieren?" Ich hielt es für eine gute Idee erst ein wenig Zeit mit ihr zu verbringen, ehe ich zu dem Grund kam, wegen dem ich sie um dieses Treffen gebeten hatte. So hatte ich die Möglichkeit einfach... Zeit allein mit ihr zu verbringen. Das erhoffte ich mir bereits seit Wochen.


Nach oben Nach unten
Luana

Luana

Zen 160

Charakterbogen
Aufenthaltsort: Speisesaal
Aktuelles Outfit: Schuluniform
Luana

Luana
BeitragThema: Re: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptyDo 24 Okt 2019 - 21:16
Die Langhaarige war nichts ganz von seiner Aussage überzeugt, beließ es aber dabei. Wozu sollte man weiter nachbohren, wenn es die Tatsache sowieso nicht änderte? Die Mundwinkel zogen sich unweigerlich nach oben und ein Lächeln folgte, als der Blondschopf sich die Tulpen vor sein Gesicht hielt. Luana musste zugeben, dass ihn diese Geste ziemlich gut stand. Aber einen attraktiven Kerl konnte sowieso nichts entstellen. Und der Strauß Tulpen war wirklich wunderschön, dass dieser auch noch für die Langhaarige war, bestätigte ihren Verdacht von vorhin. Er hätte sich aber wirklich keine Umstände bereiten müssen, extra Blumen mitzubringen. Trotzdem war die Geste irgendwie süß. Aber Ciarán war, in Luanas Augen, sowieso ein Gentlemantyp. Was aber auch zum Teil an seinem Fluch lag. Unnötiges Gefummel und Getatsche war bei ihm Fehlanzeige. Daher achtete die Rosahaarige penibel darauf, bei Abnahme des Tulpenstraußes seine Hand nicht zu berühren. Klischeemäßig vergrub sie erst einmal ihre Nase in den verschiedenen Tulpen und zog den Duft ein. Der Duft lag noch immer leicht in ihrer Nase, als sie den Strauß wieder von ihrem Gesicht entfernte. »Danke, süß von dir. Wäre aber wirklich nicht nötig gewesen.«, wandte sie sich noch immer lächelnd an ihren Begleiter. Hach, es war schon irgendwie ein tolles Gefühl als Frau ein paar Blümchen geschenkt zu bekommen. Luana war der Meinung, dass es nur wenige Frauen gab, die absolut nichts damit anfangen konnten. Die Rosahaarige gehörte eindeutig nicht zu dieser seltenen Spezies. »Zu einer kurzen Runde sag' ich nicht nein.« Es war schönes Wetter, sie waren im Park, sitzen konnten sie auch später noch. Ein wenig durch den Park zu schlendern und dabei mit Ciarán zu quatschen, hörte sich doch gut an. Daher machte sie bereits einen Schritt, um sich in Bewegung zu setzen, damit man es auch wirklich durch den Park schlendern nennen konnte. Nur wollte ihr gerade kein passendes Thema einfallen, was man anschneiden könnte um ein Gespräch zu beginnen. Zum einen wäre da sein Manko, der Fluch, aber zum anderen, wollte sie nicht gleich wieder mit ihren tausend Fragen beginnen. Die würden noch früh genug aus der Nixe heraussprudeln. »Sag mal, wie viele Paar Handschuhe hast du eigentlich?«, stellte Luana die erstbeste Frage, die ihr in den Sinn kam. Bislang hatte sie schon ein paar seiner Exemplare zu Gesicht bekommen. Möglicherweise hatte er von jedem Paar mehrere?




bla bla bla ...Weißbrot
How to get a date [abgeschlossen] Nixeluanafmd64
Nach oben Nach unten
Gast

Gast

Anonymous

BeitragThema: Re: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptySa 26 Okt 2019 - 18:32
Ich musste ein weiteres Mal schwer schlucken, als Luana die Tulpen entgegen nahm, während mein Blick an ihren Gesicht hing die angeklebt. Es gefiel mir, wenn sie lächelte. Und ich wollte nicht lauschen, aber ich konnte auch spüren, dass es sie freute, was mich mehr erleichterte, als ich erwartet hatte. Erst da fiel mir auf, wie angespannt ich war und gab mir Mühe etwas lockerer zu werden, als sie mir die Blumen vorsichtig abnahm. Allerdings hatte ich nicht damit gerechnet sehen zu dürfen, wie sie das Gesicht in den Blüten regelrecht vergrub und spürte mein Herz einen Moment aufgeregt stolpern. Es war wahrscheinlich auch ein sehr kitschiger Gedanke, aber ein paar der Tulpen passten sogar farblich zu ihren Haaren.
Reiß dich zusammen, Dabhaidh!, schalt ich mich selbst und schaffte es irgendwie zu lächeln, als sie den Kopf wieder hob.
Süß war vielleicht nicht das Wort, dass ein Mann gern hörte, aber ich war sehr zufrieden damit, dass sie die Geste so bezeichnete. Mein Lächeln wurde etwas schräg und ich senkte ein wenig den Blick hinab auf die Blumen, als ich antwortete. "Ich hielt es nur für passend, dir Blumen zu schenken, wenn ich dich schon nicht einmal mit einer kleinen Berührung begrüßen kann." Schon allein ihre Haut mit meiner nur zu streifen würde die ganze Stimmung ruinieren. Und vermutlich auch das, was zwischen uns war, auch wenn es ihr gegenüber mehr als unfair war. Aber diesen Gedanken schob ich energisch beiseite. Sie wusste, worauf sie achten musste und nahm Rücksicht darauf, wofür ich ihr sehr dankbar war.
Als sie mit wenigen Worten dem Spaziergang zusagte und Anstalt machte voran zu gehen, schob ich mir die Hände in die Hosentasche und ging gemächlich neben ihr her.
Auf ihre Frage nach der Zahl meiner Handschuhe, warf ich überrascht einen Blick auf meine Hände, ehe ich nachdachte. "Oh, ähm... Ich weiß nicht genau." Sechs für den Winter, acht für den Sommer... zwei für besondere Anlässe., zählte ich gedanklich. "Handschuhe sind für mich wie für viele Frauen Schuhe.", bemerkte ich mit einem matten Lächeln, "Zuhause auf dem Anwesen meiner Familie habe ich mehrere Dutzend." Bei dem Gedanken daran musste ich schon leise lachen. Aber dort war es auch nicht gerade unüblich viele Handschuhe zu besitzen. Das war eben wie... Wie Socken! "Hier habe ich etwa sechzehn Paare, glaube ich." Nachdenklich betrachtete ich einen der Handschuhe. "Viele davon hat mir meine Mutter geschenkt. Sie sind maßgeschneidert." Ich könnte ihr sicher mal welche schenken., ging es mir bei den Worten durch den Kopf. Ein helles blau würde ihr fabelhaft stehen. Ich würde Aoibheann später eine SMS schreiben und sie bitten Mom zu fragen, ob sie welche schneidern könnte. Vorausgesetzt ich kam irgendwie an die Maße von Luanas Händen.
"Möchtest du mal welche anprobieren?", fragte ich spontan, "Sie wären wahrscheinlich etwas zu groß, aber... sie sind bequem." Die meisten Handschuhe waren in Standardgrößen hergestellt und hatten immer irgendwelche Mängel. Zu kurze Finger, zu schmale Handteller, zu lockeres Handgelenk. Ich hatte gesehen, wie Frauen mit großen Händen Probleme hatten welche in ihrer Größe zu finden. Maßgeschneiderte Handschuhe waren demnach zwar eher ungewöhnlich aber viel komfortabler als die aus dem Supermarkt.


Nach oben Nach unten
Luana

Luana

Zen 160

Charakterbogen
Aufenthaltsort: Speisesaal
Aktuelles Outfit: Schuluniform
Luana

Luana
BeitragThema: Re: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptySo 10 Nov 2019 - 16:15
Die Antwort wieso er Luana Blumen geschenkt hatte, ließ die Hitze in ihren Wangen steigen. Man konnte sich seine Umstände eben nicht aussuchen, daher rechnete die Langhaarige es ihm hoch an, dass er sich Gedanken gemacht hatte. Alleine das sagte schon viel über den Blonden aus. Daher behandelte sie die Tulpen mit Sorgfalt. Später würde sie wohl ein Taschentuch mit Wasser befeuchten und um die Stängel legen, damit die Blumen nicht austrockneten. Zum Glück befand sich im Stadtpark auch ein kleiner Springbrunnen der Wasser spendete. Somit war das weiter Leben der Blumen gesichert. »Darauf kommt es ja nicht an. Trotzdem danke nochmal für die Blumen.«, damit griff sie das Thema der Begrüßung wieder auf. Umarmungen waren auch nicht jedermanns Sache. Vor allem unter Männerfreundschaften tat es meist ein Handschlag oder eine einfache Begrüßung. Da legte man nicht sonderlich viel Wert auf Körperkontakt. Hielt man möglichst gering. Natürlich gab es auch Ausnahmen. Lyall zum Beispiel. Aber der war eben ein ganz anderes Kaliber und hatte zudem auch noch einen männlichen Partner. Daher hatte er auch keine Scheu Körperkontakt aufzubauen, natürlich hielt er sich bei neueren Bekanntschaften zurück.

Die beiden Jugendlichen hatten ein angenehmes Tempo erreicht, als sich der Blondschopf doch ein wenig irritierend Luanas Frage stellte. Zugegeben es war nicht die beste Frage die ihr in den Sinn kam, aber es war besser als sich während des Spaziergangs anzuschweigen und der blonde Riese schien auch gewillt zu sein zu antworten. Was er in den nächsten Minuten auch tat. Sein Vergleich rang der Langhaarigen ein Lachen ab. So abwegig war der Vergleich wirklich nicht. Immerhin trug er die Handschuhe täglich. Sie waren sogar maßgeschneidert. Über so etwas hatte sich die Nixe noch gar keine Gedanken gemacht. Schließlich brauchte sie ihre Handschuhe so gut wie nie. Zumindest nicht auf Isola. Gut sitzende Handschuhe waren für Ciarán sicher nicht wegzudenken und da musste man eben ein wenig tiefer in die Brieftasche greifen. »Deine Handschuhe sehen auch ziemlich hochwertig aus.« Taten sie wirklich, zumindest die, die Luana schon zu Gesicht bekommen hatte. Die ganzen sechzehn Paare waren es allerdings noch nicht gewesen. »Habt ihr da eigentlich einen eigenen Schneider oder könntest du dir auch hier welche machen lassen?«, fragte die Meerjungfrau munter drauf los. Möglicherweise waren seine Handschuhe auch aus einem ganz bestimmten atmungsaktiven Material, welches es hier nicht gab.
Die Frage nach dem Anprobieren überrumpelte die Langhaarige ein wenig. Hoffentlich glaubte der Blondschopf nicht, dass sie darauf hinauswollte, das war nämlich nicht der Fall. »Also nur, wenn es sich mal ergeben würde und du nichts dagegen hast.«, gab sie ihm die Antwort. Das seine Handschuhe zu groß waren, davon war die Rosahaarige überzeugt, immerhin war sie um ein gutes Stück kleiner als ihr Begleiter. Aber den Stoff seiner Handschuhe mal auf ihrer Haut zu spüren, kam einer indirekten Berührung gleich. Also konnte es nicht so verkehrt sein.




bla bla bla ...Weißbrot
How to get a date [abgeschlossen] Nixeluanafmd64
Nach oben Nach unten
Gast

Gast

Anonymous

BeitragThema: Re: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptyDo 21 Nov 2019 - 23:12
Es war ein großartiges Gefühl, das sich in mir zusammenbraute, als ich sah, wie Luana ein wenig rot wurde. Schräg lächelnd nickte ich zustimmend auf ihre Worte. Wahrscheinlich wäre es überflüssig anzumerken, dass ich ihr die Blumen gern geschenkt hatte.
Das Gespräch über meine Handschuhe war wahrscheinlich nicht das normalste Thema bei einem Date - oder was auch immer das hier war -, aber es half mir mich zu entspannen. Es war ein sicheres Thema. "Der Stoff ist das einzige wirklich kostspielige an ihnen.", merkte ich an, "Meine Mutter schneidert sie selbst. Sie hat sich das vor ein paar Hundert Jahren selbst beigebracht, damit meine Verwandten sich nicht ständig Sorgen machen müssen, wenn sie unser Anwesen verlassen. Mittlerweile ist sie die beste Schneiderin in Schottland, nehme ich an. Aber sie beschränkt sich darauf lediglich für ihre Familie Handschuhe zu nähen." Amüsiert lachte ich leise auf. "Eigentlich hat sie damit auch genug zu tun." Etwas peinlich berührt bei dem Gedanken wie groß meine Familie ist, zauste ich mir kurz das Haar. "Jedenfalls könnte ich mich wohl auch hier welche machen lassen, aber das käme mir irgendwie vor wie Hochverrat an meiner eigenen Mutter.", bemerkte ich und schaute zu ihr herab. "Außerdem glaube ich fast, dass sie nicht so bequem wären, wie ihre." Vielleicht war ich auch einfach nur sentimental. Immerhin steckte Mom jede Menge Liebe in ihre Arbeit Aber genug über meine Familie... Ich wollte nicht wie ein Muttersöhnchen wirken.
Ihre Antwort auf mein Angebot bekam von mir ein zustimmendes Nicken. Warum sollte ich denn etwas dagegen haben, dass sie meine Handschuhe anprobierte? Ich hätte das dann doch keineswegs angeboten. Außerdem konnte ich so ungefähr abschätzen wie viel kleiner ihre Hände waren und würde so die Maße besser einschätzen können. Vielleicht nicht unbedingt heute. Zuzusehen wie sie ihre zierlichen Hände in den Handschuh schob, den ich gerade trug... Die Vorstellung machte ich doch ein wenig verlegen. Tatsächlich hatte ich sie noch nie aus den Händen gegeben. Aber es machte mir nichts aus, sie Luana anzuvertrauen. "Natürlich.", verkündete ich schließlich, als mir aufging, dass ich noch gar nichts dazu gesagt hatte. "Gerne. Wann immer du möchtest." Leise atmete ich durch und versuchte abermals mich ein wenig zu beruhigen. Aber was auch immer ich tat, die Nervosität auf Grund der noch nicht gestellten Frage blieb hartnäckig wo sie war.
"Hast du..." Ich räusperte mich kurz, um die Frage noch etwas hinaus zu zögern. "Hast du eigentlich schon eine Begleitung für den Mittsommerball?" Womöglich nicht unbedingt die glorreichste Frage. Einerseits dauerte es noch ein paar Wochen, bis es soweit war. Andererseits war Luana eine wundervolle Persönlichkeit und wunderhübsch. Ich konnte mir gut vorstellen, dass sie bereits von einigen Jungs gefragt worden ist. Früher Vogel fängt den Wurm und so weiter.


Nach oben Nach unten
Luana

Luana

Zen 160

Charakterbogen
Aufenthaltsort: Speisesaal
Aktuelles Outfit: Schuluniform
Luana

Luana
BeitragThema: Re: How to get a date [abgeschlossen] How to get a date [abgeschlossen] EmptyDi 26 Nov 2019 - 22:36
Wie vermutet, war der Stoff das Kostspieligste an einem Paar Handschuhe. Darauf hätte man auch selbst kommen können. Wobei sich Luana die Arbeit ein solches Paar zu nähen bereits bildlich vorstellen konnte. Sie war sich absolut sicher, dass ihr Versuch die Stoffteile zusammenzunähen kläglich scheitern würde. Zum Schluss hatte man statt einem 5-fingrigen Handschuh einen Handschuh mit nur drei Finger. Das lag zu 100% im Bereich des Möglichen. Handwerken war einfach nicht so ihr Ding. Stricken gehörte definitiv nicht zu ihrer Freizeitbeschäftigung. Die Langhaarige wurde ein wenig hellhörig, als er seine Mutter erwähnte, die bereits seit hunderten Jahren für die Familie die Handschuhe zu nähen. Die Eröffnung, dass seine Familie anscheinend über ein langes Leben verfügte, traf sie doch ein wenig unvorbereitet. Nicht, dass die Erkenntnis die Rosahaarige erschreckte, nur damit gerechnet hatte sie nicht. Irgendwie empfand sie Ciarán abgesehen von dem Fluch als relativ normalen "menschlichen" Typen. »Heißt dann wohl, dass mit eurem Fluch ein langes Leben einhergeht. Könnte man das so sagen?«, fragte die Nixe interessiert nach. Immerhin wollte sie ein wenig mehr über den Blondschopf erfahren, der meist doch sehr ruhig wirkte. Wobei dabei sollte sie sich wohl besser selbst an die eigene Nase fassen. Luana war auch kein solch aufgewecktes Huhn.
Ein Lächeln legte sich auf ihre Lippen, als der Blondschopf seine Mutter als beste Schneiderin Schottlands betitelte. Seinen Zusatz der Annahme hätte er sicher weglassen können. Wenn man schon hunderte von Jahren an Erfahrung aufweisen konnte, traf es garantiert zu. Auch wenn die Arbeit kein Fremder beurteilen konnte. »Deiner Aussage nach, seid ihr eine ziemlich große Familie. In einer Zahl ausgedrückt, wie viele Mitglieder würden dann zu deiner Familie zählen?« Mit großen Familien kannte sich die Meerjungfrau jedenfalls nicht aus. Die Größe ihrer Familie reichte der Langhaarigen bereits. Ihr Bruder war daran nicht ganz unschuldig. Wenn es mehr solche Kindsköpfe in ihrer Familie geben würde, hätte sie für nichts garantieren können. »Bei euch ist sicher immer viel Action.«, stellte die Langhaarige in den Raum und konnte es sich bereits bildlich vorstellen, dass es in Ciaráns Familie nie ruhig und langweilig wurde. Das Thema der Handschuhe war damit aber noch nicht vorbei. Der Blondschopf könnte sich, wenn er wollte, auch hier Handschuhe kaufen. Der Grund wieso er es jedoch nicht tat, würde wohl jedes Mutterherz höher schlagen lassen. Luana wusste, was er mit Hochverrat meinte. »Das hört deine Mutter sicher gerne.« Von der Bequemlichkeit konnte sich die Nixe zwar noch nicht überzeugen - es würde aber noch folgen - aber da der Blondschopf die Handschuhe tagein und tagaus trug, mussten sie bequem sein. Daran war gar nicht zu rütteln.
Irgendwann würden die Beiden garantiert einen passenden Zeitpunkt für die Anprobe finden. War jetzt auch nicht so wichtig und musste auch nicht auf der Stelle geschehen. »Ich komme gerne mal darauf zurück. Deine Handschuhe hast du ja sowieso immer dabei.«, sprach die Nixe zu ihrem Begleiter. Daran würde es wohl nicht scheitern. Luana war auf alle Fälle gespannt, wie sie sich anfühlten. Wie eine zweite Haut? Oder doch nicht so dezent?
Nach einer kurzen Verschnaufpause, ergriff der Blondschopf nach einem sagenumwobenen Räuspern das Wort. Ganz klischeehaft. Die Meerjungfrau grinste in sich hinein, als der dann doch mit der Sprache rausrückte. Mit der Frage nach ihrer Ballbegleitung hatte sie allerdings nicht gerechnet, es waren ja doch ein paar Wochen bis dahin. Es gab aber sicher genügend Schüler, die sich bereits den Kopf darüber zerbrachen. Luana sah dem Ganzen allerdings entspannt entgegen. Entweder man hatte eine Begleitung oder man ging solo, was meinst sowieso in einer Gruppe endete. »Eine Ballbegleitung? Muss man denn eine haben? Bis jetzt sieht es damit schlecht aus. Hast du denn schon eine Begleitung?«, stellte sie dem Blondschopf nun ebenfalls dieselbe Frage. Das machte sich eben ganz gut, den Ball wieder zurückzuspielen.




bla bla bla ...Weißbrot
How to get a date [abgeschlossen] Nixeluanafmd64
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte




Nach oben Nach unten
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Gehe zu :
Sie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji :: Szenenplay :: Nebenplay :: Beendete Nebenplays-