StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Mondinsel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Leviathan
Sternenklasse Schüler
Sternenklasse Schüler
avatar

Zen 60
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 27
Ort : Graz

Miniprofil
Outfit etc.: Jogginghose und T-Shirt

BeitragThema: Die Mondinsel   Mo 1 Aug 2011 - 21:01

das Eingangsposting lautete :

Die Mondinsel



Die Mondinsel liegt etwas abseits von Isola und ist lediglich eine sehr kleine Insel. Sie hat in etwa die Grösse eines Fussballfeldes und ausser Bäumen und viel Sand gibt es hier wohl nichts interessantes zu finden. Es ist wahrscheinlich der passende Ort für jemanden, der viel Ruhe bevorzugt oder für Pärchen, die dies ebenfalls geniessen können. Würde man von Isola aus schwimmen, würde es ca. eine halbe Stunde dauern, bis man dort is. Man kann allerdings auch mit Booten hierherkommen.
Über die Mondinsel gibt es einige mysteriöse Legenden, die auch in Büchern in der Stadtbibliothek niedergeschrieben sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 16:18

Nach dem er ihr den Fisch gab, setzte er sich neben sie und aß seinen. "Uppsi, ich sollte vielleicht noch etwas länger kochen sollen. Oder ist es so in Ordnung?" lachte er. Es schmeckte zwar etwas komisch, aber ihn selber störte es nicht also aß er weiter. Er bemerkte das es Alessia es richtig zu gefallen scheint wie er sich um sie kümmerte. Dann machte sie noch eine komische Bemerkung. Er zuckte kurz zusammen aber da sie ja glücklicherweise temporär nichts sehen kann, konnte sie dass nicht sehen... . Natürlich hatte sie Recht, aber es viel ihm schwer sich selbst einzugestehen dass er wirklich etwas für sie empfindet. Es vergingen etwa 30 Sekunden bis er endlich darauf reagierte "Nein Nein, Ich mache mein Messer selber sauber. Aber trotzdem danke." versuchte er ihre Aussage zu ignorieren. "I-Ich muss mal kurz pinkeln." stotterte er und ging in das Gestrüpp, aus welchem er Alessia versteckt anstarrte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 16:47

Erst als Kiron es angesprochen hatte bemerkte Alessia erst das der Fisch vielleicht nicht so ganz durch war. Aber für sie machte es auch keinen großen Unterschied sie würde diesen auch Roh essen wenn sie es musste. So ließ sie sich davon nicht stören schließlich gab es viele verschiedene Wesen auf Isola und genau deshalb war es für sie nie ein Problem auch mal herauszustechen. Doch ohne ihre Augen fühlte sie sich schon ziemlich unwohl. Schließlich musste sie sich auf ihre anderen Sinne verlassen welche jetzt nicht die schlechtesten waren aber auch nicht so gut das sie dies gerne tat. Nun da würde sie wohl durch müssen bis ihre Augen sich wieder mehr oder weniger beruhigt hatten was sie wohl am meisten daran störte war das sie nicht wirklich mitbekam wie die Zeit so verflog und ob es schon Spät war oder nicht. Schließlich waren das für sie selbst wichtige Informationen. Was ihr jedoch sofort auffiel war das der Blondhaarige ihrer Aussage kein Wort gegönnt hat und sie eher untergehen ließ. Nun das sagte schon einiges aus schließlich war Alessia nicht Dumm im gegenteil eigentlich war sie sogar sehr Intelligent. Was sie natürlich nicht unbedingt immer zeigte. Sie fand es interessant doch bevor sie etwas sagen konnte war Kiron schon verschwunden oder eher hörte sie das er gegangen war ob er wirklich weg war wusste sie nicht ganz. Ihr Oberkörper richtete sie also wieder auf und sie saß etwas Blind dort und tat so als würde sie sich umsehen, was sie natürlich nicht tat. "Ich weiß nicht, irgendwie ist er mir schon Sympathisch und besonders diese kleinen Eigenheiten die er aufweist sind gar nicht soviel anders wie ich mich verhalte. Aber ob er wirklich auf mein normales verhalten klar kommt?" schien Alessia anzufangen mit sich selbst zu sprechen wobei sie eigentlich einen inneren Kontext führte und diese Aussagen nur laut äußerte um ihre Innere Stimme davon zu unterscheiden was sie so sagte. So konnte sie ihre Gedanken viel mehr Ordnen und damit umgehen. "Ich werde einfach mal schauen wie der Tag auf der Insel noch so wird. Schließlich habe ich eine Interessante und doch ganz nette Person kennen gelernt von der ich gerne mehr ergründen würde. Schließlich wirkt er mit seinem Lachen doch oft fehl am Platz und doch ist es irgendwie etwas gutes so etwas genau zu diesen Zeiten zu haben." so ging ihr Monolog weiter ehe sie sich komplett aufgerichtet hatte und begann den Kopf in die Luft zu heben. Sie wusste nicht genau was sie tun wollte, aber nur rum sitzen oder liegen war nicht so ganz ihr Ding im gegenteil eigentlich war sie sehr Aktiv und saß kaum still. So begann sie einfach damit sich an dem Geräusch des Meeres zu Orientieren und dem Geruch in der Luft. Sie hatte sich also in eine Position gebracht wo sie sicher stand und nicht zu nah am Wasser war oder auch zu nah am Feuer ehe sie begann etwas Sport zu betreiben um genau zu sein begann sie einige Liegestütze zu machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 18:55

Kiron beobachtete sie weiter. Er sah wie sie irgendwas sagte aber aufgrund der Entfernung wusste er nicht was. Ihr die ganze Zeit zu zusehen war etwas fad, deswegen holte er sich noch ein paar Beeren um sie weiter zu beobachten. Als er dann wieder zurück kam sah er wie Alessia Liegenstützen machte. Er hatte sie wohl zu lange allein gelassen. Er schlich sich zu Alessia und warf eine Beere auf sie, um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. "Hallo Willst du auch was?" fragte er und hielt ihr seine Hand mit dem Beeren unter den Mund."Entschuldigung dass es solange gedauert hat. Ich habe gehört dass du irgentwas gesagt hast, aber ich war schon zu weit weg um es zu verstehen. War es irgendetwas wichtiges?" versuchte er rauszufinden was sie zu sich selbst gesprochen hatte.

Er setzte sich neben Alessia. Plötzlich konnte man ein lautes Knurren aus dem Gestrüpp hören. "W-was war das"sagte er. "Bleib hier." befahl er mit einem verzweifeltem kichern. Er folgte dem Knurren welches aus dem Gestrüpp kam. Aufeinmal sah er wie hinter den Bäumen Wolfe hervorliefen, was für die Lage und Größe der Insel natürlich äußerst eigenartig war. Er rannte so schnell er konnte zurück zu ihr. So schnell das er stolperte und sich den Arm aufschürfte. "Hier sind Www-Wölfe" stotterte er.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 19:06

Alessia war wieder etwas in ihre Übungen vertieft und hatte gar nicht mit bekommen das Kiron schon wieder zurück kam bis sie eine Beere abbekommen hatte, welche nicht hart geworfen war weshalb sie keine Feinde vermutete oder niemand der Böses wollte auch die darauf folgende Stimme erkannte sie direkt wieder. "Nein Danke, der Fisch war schon genug." Sprach sie also um seine Frage zu Beantworten während sie sich wieder aufgerichtet und dann hingesetzt hatte. "Nur ein kleiner Monolog um ein paar Gedanken zu Ordnen." gab sie auch auf die nächste Frage eine Solide Antwort nur das sie dabei ein Lächeln aufgelegt hatte. Doch anscheinend würde die Unterhaltung der beiden gar nicht mehr solange dauern schließlich gab es einige Geräusche aus dem Busch um genau zu sein einiges geknurre. Anscheinend waren Wölfe aufgetaucht. Eigentlich wollte sie gleich aufstehen und Kiron folgen doch da er anscheinend an ihre Augen dachte hatte sie sich daran erinnert das ihre Sicht gar nicht so gut war in dem Moment. So blieb sie sitzen. Irgendwie mochte sie es das er versuchte stärke zu zeigen und sich um die ankommende Gefahr zu kümmern. Das nächste was sie ihrem Gehör nach zu Ordnen konnte war das Jemand gestolpert ist und das Wölfe wirklich dort sind. "Was sollen wir denn nun machen?" sprach sie und war in der Zeit schon zu Kiron gegangen natürlich nur leise und vorsichtig während sie dem Klang seiner Stimme folgte. "Geht es dir Gut?" fragte sie als sie sich genau neben ihm nieder gekniet hatte um auf etwa der selben höhe wie er zu sein. Angst vor den Wölfen hatte sie dabei eher weniger sie machte sich eher Gedanken ob es dem Blondhaarigen gut ging. Schließlich vertraute sie darauf das er sich zur not auf Beschützen könnte. Außerdem würde sie gerne sehen wie stark er eigentlich ist schließlich mochte sie Menschen welche sich um andere kümmerten was er ja eindeutig tat so wie diese welche auch genug Kraft hatten um sich im Leben durch zusetzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 19:34

"Ja ich hab mir nur den Arm aufgeschürf." sagte er. "Keine Sorge ich komme schon dagegen an. Ich habe mittlerweile wieder ein bisschen Magie regeneriert."sagte er. Aufgrund seines Stolzes wollte er aber so gut wie möglich ohne Magie auskommen schließlich hatte er ja behauptet dass die Insel seine Magie einschränkt. Er griff nach seinem Messer doch es war nicht mehr da, warscheinlich hatte er es auf der Flucht verloren. "Scheiße, mein Messer." fluchte er. "Egal dann muss ich sie eben bewusstlos prügeln." schrie er und lief auf die drei Wölfe zu. . Er schlug einem Wolf in den Magen und machte eine Hechtrolle zur Seite. Er nahm den Kopf des anderen Wolfes, der graden zubeißen wollte und stoßte ihn gegen einen Baumstamm. Er rannte Dann rannte zu dem dritten Wolf und zündete mit einer kleinen Flamme das Fell an so dass dieser sich erst im Meer löschen musste. Daraufhin bemerkte er das der erste Wolf wieder attakierte. Er versuchte nach hinten auszuweichen, doch da war ein Baumstamm. Der Wolf biss ihm ins Knie und er schrie mit einer absichtlich hohen Stimme und fiel zu Boden. Trotz der Schmerzen musste er noch kurz lachen. "Alessia schwimm züruck ich komme schon klar." rief er mit einer wieder normalen Stimme.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 19:52

Anscheinend hatte er sich doch verletzt doch sein Mut sich den Wölfen auch so zu stellen gefiel ihr er verdiente sich doch ihre Anerkennung mit dieser Aktion und während er begann sich mit den Händen um die Wölfe zu kümmern hatte sich die Jacke um ihren Kopf leicht gelöst und das Gelee auf den Augen begann runter zu Brökeln so das sie ihre Augen wieder öffnen konnte und wieder normal sah. Durch den Schutz der Jacke störte sie die Sonne auch nicht in dem Moment und sie fand es doch erstaunlich wie gut er sich so schlug. Sie sah dem ganzen also in Ruhe zu bis sie sah das er verletzt worden ist und in dem Moment wusste sie das er wohl auch langsam am Ende seiner Kräfte war. "Respekt. Du beweist wirklich Mut und versuchst selbst in so einer Situation noch dafür zu sorgen das zumindest die anderen Leute sicher sind." Sprach sie während ihre Roten Augen anfingen auf zu leuchten. "Aber ich werde dich nicht zurücklassen besonders nicht in diesem Zustand." Sprach die Rothaarige ehe sie Aufgestanden war und die Jacke noch mal so fest zog das sie kein Licht ins Gesicht bekam. "Da meine Augen wieder langsam zum normal Zustand zurück gehen, lass mich dir helfen schließlich bin ich wieder nützlicher." Sprach sie also weiter und begann den Wolf welcher dort Stand im Nacken zu Packen und mit einem Starkem druck nach unten hatte dieser das Knie des Blondhaarigem losgelassen und nach einem lautem Knacken hing der Kopf des Wolfes nur noch schräg runter und dieser kippte zur Seite. Ehe sie sich etwas begann um zusehen. "Du siehst gar nicht mehr so gesund aus. Also lass mich dir was Helfen." Sprach die Rothaarige und begann die Jacke von ihrem Kopf zu lösen und um sein Bein zu Finden und damit erst mal die Blutung zu stoppen ehe sie ihm eine Hand ausstreckte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 20:22

"äh danke JETZT HAU AB" schrie er Alessia an."Mach dir keine Sorgen ich schaffe das." sagte er. Kiron hatte allerdings keine Angst das Alessia etwas passieren könnte. Eigentlich wollte er nur dass sie so schnell wie möglich verschwindet damit sie nicht merkt dass mit seiner Magie alles in Ordnung ist. "Doch lass mich zurück ich werde es dir nicht übel nehmen." versuchte er sie loszuwerden.

Was Alessia mit dem Wolf machte bekam er nicht mit, den er beachtete die anderen beiden Wölfe, die sich in der Zwischenzeit wieder erholt haben. "Jetzt mach schon geh zurück ins Waisenhaus." brüllte er sie an. Einer der Wolfe der jetzt angriff schien auf Alessia fixiert zu sein. Kiron packte die Vorderpfoten und warf ihn mit aller Kraft weg, während der andere Wolf jetzt versuchte ihn zu beschützen. "GEH WEG, das sind keine normalen Wölfe, ich glaube Werwölfe. Und da sie mich jetzt gebissen haben werde ich auch einer und versuchen dich zu töten." versuchte er ihr Angst einzujagen damit sie endlich geht und er Magie benutzen kann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 20:35

Anscheinend war er ganz schön darauf bedacht das sie verschwinden sollte doch irgendwie machte ihr die Situation keine Angst. Doch er schien fast schon Panisch auszurasten was sie etwas zurückschrecken ließ. Das war nichts was sie gerade gerne sehen wollte. Ein Seufzen kam von ihr ehe sie sich umgedreht hatte. "Wie du meinst." Sprach sie nur und wandte sich ab ohne einen Blick zurück zu werfen. Das der eine Wolf sie angreifen wollte hatte sie einfach unkommentiert gelassen schließlich war sie keine Person welche sich vor Wölfen oder gar Werwölfen fürchten musste. "Aber du solltest dafür sorgen das von denen nichts mehr übrig bleibt, zeig mir was du kannst." Sprach sie selbst sicher, da sie ja selbst schon mit Werwölfen aneinander geraten ist und das nicht gerade einmal konnte sie schon alleine am Verhalten der Wölfe sagen das es keine Werwölfe sind und so ging sie direkt weiter Richtung Strand wobei sie die Sonnenbrille am Boden suchte ohne die Augen zu öffnen und sich diese Anzog. Sie hatte jedoch nicht die Insel verlassen sondern ist am Meer stehen geblieben und sah in dieses hinein. Sie hatte nicht vor einfach davon zu Schwimmen sondern wollte eigentlich auf ihn Warten oder einfach auf der Insel bleiben je nachdem. Schließlich hatte sie Spaß auf dem Trip da wollte sie nicht einfach verschwinden. Sie sah also in das Meer und wartete nur das der Schwer verletzte seine Arbeit erledigen würde und verzog trotz der Geräusche im Hintergrund keine Miene und hatte den Blick weiter ins Wasser gerichtet.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 21:27

Kiron wartete bis er sie nicht mehr sehen konnte. Nur für den Fall das sie doch noch versteckt lauert, tat er kurz konzentriert um eine Ausrede zu haben, währenddessen die Wölfe seinen Bauch und sein Gesicht aufkratzten. Er warf einen Feuerball nach dem ersten Hund, welcher in einen starken Brand geriet und panisch fliehte. Dann teleportierte er sich etwas nach hinten um den Wolf der ihn grade ansprang auszuweichen. Er fand da auch sein Messer wieder und stach es sogleich in den Wolf. Er schnitt sein Messer in einem Baum damit er mit dem Harz und den Blättern seine Wunden abdecken konnte.

Er humpelte danach zum Strand wo er eigentlich zurück schwimmen wollte, dort aber Alellia sah. "Es... tut mir Leid dass ich dich angeschrien habe." brach er hinter ihr zusammen. "Ich wollte nicht dass dir etwas passiert." sagte er. "Also ein Wolf ist abgehauen, ein anderer hat sich irgendwie das Genick gebrochen und den letzten habe mit meinem Messer besiegt." berichtete er ihr. "Du kannst jetzt zurück schwimmen wenn das zu viel für dich war, ich muss mich erstmal erholen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   Sa 2 Jul 2016 - 21:50

Anscheinend dauerte es noch eine Weile während sie so vor dem Wasser stand und ehe sie jemand näher kommen hörte. Sie hatte sich natürlich sofort umgedreht als sie die Worte des anderen vernahm. Es war nicht gerade der schönste Anblick den man haben konnte ganz im gegenteil es sah verdammt schlimm aus nur das Kiron dabei so ruhig bleiben konnte und keine wirkliche Emotion in seine Worte gelegt hatte gab ihr die Ruhe das er nicht gleich sterben wird. Sie hatte sich also etwas zu ihm begeben und sich neben ihm auf die Knie gesetzt. Sie sah sich somit ziemlich nah seine Wunden an. "Mach dir darum keine Gedanken. Ich mag Leute die Waghalsig sind besonders wenn sie jemand andere damit schützen wollen." Sprach sie weiter und sah sich die Sporadisch geflickten Wunden an. "So wie es aussieht sollten deine Wunden dich nicht weiter umbringen, aber sicher das du so hier verweilen willst? Du musst doch starke Schmerzen haben und das kann doch gar nicht angenehm sein." Sprach sie weiter während sie ihm in das Gesicht sah. Das sie sich sorgen machte um ihn machte gab wohl ihr Gesichtsausdruck zur genüge zu Erkennen. "Gleichzeitig wird es aber schwierig dich mitzunehmen in dem Zustand. Also sollten wir vielleicht wirklich noch etwas hierbleiben also ruh dich schön aus." Sprach sie und wusste nicht genau was sie in dem Moment gerade tun sollte. Sie konnte nur hoffen das er ihr da etwas helfen würde oder irgendwelche Ideen hatte. "Um sicher zu gehen das du dich erholst solltest du ja liegen bleiben, da es dir aber an nichts fehlen soll zöger nicht zu fragen wenn du was brauchst oder eher willst." sprach die Rothaarige weiter und hatte ihren Blick schon von ihm abgewandt und sah sich den Sand an.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Die Mondinsel   

Nach oben Nach unten
 

Die Mondinsel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Die Mondinsel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Am Strand-