News: Ein wunderschöner Samstag! Sogar die Sonne soll sich heute richtig lang blicken lassen!
Neuestes Mitglied: Sonicfan
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
Geheimnisvoller Dungeon
Attributsreworks & Sonderaktionen
Ich...
Was hört ihr gerade?
Rosenverteilung
Pokémon | Sommerevent 2.0!
Regelerweiterungen und Änderungen im Staffteam !
Ostergrüße aus dem Sailor Moon Forum
Frohe Ostern aus dem Strong World !
Frohe Ostern!
von Roy Mustang
von Gast
von Sky Love
von Sky Love
von Sky Love
von Gast
von Gast
von Gast
von Gast
von Gast
So 21 Mai 2017 - 19:37
Mo 1 Mai 2017 - 23:20
Mo 1 Mai 2017 - 19:23
Mo 1 Mai 2017 - 19:22
Mo 1 Mai 2017 - 19:20
Mo 1 Mai 2017 - 14:10
Mo 24 Apr 2017 - 18:49
So 16 Apr 2017 - 12:58
So 16 Apr 2017 - 2:55
Fr 14 Apr 2017 - 12:02

Austausch | 
 

 Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Leviathan
Bastard
Bastard
avatar

Zen : 97
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 25
Ort : cows. no kangaroos.

Miniprofil
Mood: mit dem falschen Fuß aufgestanden :c
Outfit etc.: Jogginghose & Hoodie
AG:

BeitragThema: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   Mo 17 Jan 2011 - 22:43

das Eingangsposting lautete :

Zimmer 101
Hier wohnen: Hayumi Iki, Sky Love



Das Zimmer ist auf der Fensterseite mit zwei Betten an der linken und rechten Wand, den dazugehörigen Nachtkästchen und einem kleinen Regal, das von beiden Mitbewohnern benützt werden darf, ausgestattet. Auf der Türseite befinden sich zwei Schreibtische mit Lampen und ein Kleiderschrank, um die Klamotten der Schüler aufzubewahren. An besonders heissen Tagen sorgt die im Zimmer eingebaute Klimaanlage für ausreichend Abkühlung. Die kürzlich neu gestrichenen, weissen Wände lassen den Raum besonders freundlich wirken.

Zustand des Zimmers: -
Dekoration: -
Lage des Zimmers


Zuletzt von Leviathan am Mo 28 Sep 2015 - 12:01 bearbeitet; insgesamt 13-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   So 25 Sep 2011 - 13:06

Zero kam nicht weit um sich das Gelände an zu schauen. Die bezaubernde Vampiren richtet auch schon das Wort an ihn und die Stimme klang wie eine liebliche Melodie in seinen Ohren. Oh dieser Stimme könnte er stundenlang zu hören. Langsam drehte er sich wieder um und ging ein paar Schritte auf sie zu. Mit etwas abstand blieb er vor ihr stehen und zog ihren Duft ein. Welch eine verführung seiner Sinne.Es war eine leichte Mischung aus Kirsche und Anis. Er trat noch eine Schritt näher und musste sich zwingen nicht eine Strähne ihres Haares in die Hand zu nehmen und damit zu spielen. Ob es sich so weich anfühlt wie es aussieht? Das würde er vielleicht später raus bekommen. "Ich könnte jemanden brauchen der mir dieses Gelände etwas zeigt und gegen eine so charmante Begleitung wie ihnen hätte ich nichts." Wieder trat er einen schritt zurück und machte eine höfliche Verbeugung "Es tut mir leid wo sind meine Manieren, ich habe mich ja noch gar nicht vorgestellt. Gestatten, Zero Kuhai mein Name. " Zero richtet sich wieder zur vollen große auf und schenkte ihr wieder sein bezauberndes Lächeln. So schlecht schien der erste Tag hier nicht zu werden. Wenn alle weibliche Wesen hier auf der Schule so bezaubernd sind wird es die reine Freude. Der Vampir lies seinen Blick durch das Zimmer wandern und fragte sich ob alle Zimmer gleich sind. Sein Zimmer kannte er noch nicht aber vielleicht würde er es ja bald mit der Vampiren vor ihr einmal besuchen. "Und, wie darf ich euch nennen?" Er war gespannt welch wundervollen Namen ihr gegeben worden war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   So 25 Sep 2011 - 13:40

Nun standen sich die beiden Wesen gegenüber und Luca nahm sich nun noch einmal richtig Zeit den Jungen zu beobachten und zu betrachten, langsam lies sie ihren Blick von den Füßen Aufwärts wandern und endete bei deinen Augen und Haaren, im Großen und Ganzen, echt toll. Solche Jungen geilen dem Mädchen ausgesprochen gut und da er schon mal in ihrem Zimmer steht, konnte man sich ja auch etwas unterhalten und so weiter.
Ein lächeln umspielte Luca´s Lippen als dieser einige Schritte auf sie zu machte und meinte das er etwas Hilfe brauchen könnte und da sie ja „charmant“ war ja noch besser wäre.
„ja wieso nicht, es kommt drauf an wie viel Zeit du hast…ich wollte so wieso heute noch wohin gehen…“ meinte sie und beobachtete alles as der Junge machte. Als er einen schritt zurück trat uns wieder eine kleine Verbeugung machte und sich vor stellte lächelte Luca und machte ebenfalls eine kleine Verbeugung. „ Es freut mich ihre Bekanntschaft zu machen Zero“ meinte sie und musste leise kichern da sie sonst nie so geschwollen sprach.
Erst nachdem er weiter sprach und fragte wie sie hieße sprach Luca, „Mein Name lautet Luca Montenegro“ sagte sie und lächelte dann Zero an. Er hatte wirklich ein sehr angenehmes äußere wobei das noch untertreiben war und seine stimme war super sie passte zu ihm und es machte ihn einladender als jedes Eis oder Kuchen, viiiiiel einladender.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   So 25 Sep 2011 - 14:01

"Luca, welch ein schöner Name. Es freut mich auch eure Bekanntschaft zu machen. Darf ich sagen das sie sehr bezaubernd sind." Ob man so die Stimmung lockerte wusste Zero nicht aber wer hörte nicht gerne Komplimente. Der Vampir hatte schon lange niemanden mehr kennen gelernt der ihn so gut gefällt. Vielleicht würde er mit Luca doch mehr zeit als nur ein "Biss" verbringen. Bei dem Gedanken musste er innerlich Schmunzeln. Wie gerne würde er sie kosten. Sie würde sicherlich genauso gut schmecken wie sie roch. Der Duft wirkte wie ein Aphrodisiakum auf ihn. Er wollte mehr, er wollte sein Gesicht in ihrer Halsbeuge vergraben und noch mehr von ihren Duft aufnehmen. Doch das war nicht der richtige Zeitpunkt dafür. "Ich werde Ihnen folgen, vielleicht sogar bis ans Ende der Welt." Mit einem Lächeln rundete er den Satz ab um ihr nicht doch damit angst zu machen. "Also gut wo führt uns unsere Reise als erstes hin?" Zero war schon gespannt endlich mehr von der Gegend zu sehen. Vielleicht gab es ja hier auch ein paar nette Orte an denen er ruhe fand um zu entspannen und seiner Musik zu lauschen. Der Vampir drehte sich um und ging auf die Tür zu welche er aufhielt um Luca vor zu lassen. Seine Manieren hatte er sich selber beigebracht und merkte schnell das sie vor allem bei den Frauen gut ankam. Vor allem beim Tür aufhalten konnte er einen guten Blick auf die Rückseite werfen. Mit einem Lächeln und einer Handbewegung deutete Zero an das Luca voran gehen sollte.

tbc: wohin Luca auch immer geht :)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   So 25 Sep 2011 - 14:28

Luca lächelte über das Kompliment von Zero und ihre Augen leuchteten was das zu bedeuten hatte konnten zwei verschiedene dinge sein zum einen einfach Lust mit dem Jungen zeit zu verbringen den er interessierte Luca wirklich er schien zu dem auch ein ziemlicher Leckerbissen zu sein, aber irgendwie sagte Zero auch so zu vielleicht konnte ja mehr aus den beiden werden außer ein Imbiss, nein nein dazu hatte das Mädchen ja ihre gut duftende Zimmergenossin welche nicht da war. Aber man weiß ja nie den er hatte wirklich viel was Luca so mochte, nunja sie nächste Zeit würde dann Zeigen was es werden würde.
„bis zum tot ich denke bei uns wird er erst mal warten nicht war… immerhin sind wir schon einmal gestorben“ meinte Luca und lächelte es war ein schöner Satz bis in den tot folgen, komischer weiße schlug ihr Herz höher.
Als Zero dann die Tür aufhielt grinste Luca und ihre spitzen Eckezähne schimmerten im Licht.
„Dankeschön“ sagte sie und schritt langsam an ihm vorbei ihre Kirschblütenfarbenen Haaren wibbten leicht bei ihren Schritten. Als sie auf dem Zimmer ging hätte sie schwören können dass er sie beobachtet.

[tbc. Friedhof mit Zero]

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   Mo 28 Mai 2012 - 18:55

[cf. Gang]

Luca wurde von Zero auf ihr Zimmer gebracht und er verschwand dann leider auch, auch wenn die Vampiresse mit den Kirschblütenfarbenen Haaren ihr tun nicht bereute fühlte sie sich doch sehr müde und erschöpft, deswegen schlief das Mädchen auch gleich ein als sie im weichen Bett lag.
Als das Mädchen wieder aufwachte es waren etwa vier Stunden vergangen, rieb sie sich die Augen und machte sich daran zum Bad zu kommen, dort machte sie sich frisch , Duschte und machte sich das Haar, lief wieder in das Zimmer und zog sich frische Sachen an, dann machte sie ihr Bett und setzte sich darauf, und dachte darüber nach was bis jetzt alles passiert war.
Sie hatte Zero kennen gelernt und sie waren sich recht nahe gekommen, allein bei dem Gedanke an den Kuss wurde Luca rot und unbewusst fuhr sich das Mädchen über ihre Lippen, dann stand sie auf, machte ihr Fenster bis zum Anschlag auf und atmete tief durch, wenn sie jetzt Blut hätte würde auch sie nur noch leicht schimmernde Wunde an ihrem hals verschwinden, leicht strich Luca mit ihren Finger über die Bisswunde und zuckte, war das eben eine art Elektronischer schlag….ach quatsch das bildete sie sich nur ein…oder?
Ein lautes seufzten entfuhr Luca, und sie schien selber erstaunt darüber und riss ihre blauen Augen auf den ihn ihren Gedanke spiegelte sich immer wieder dieses Wort von Zero, wie er sie nannte Kikilia.
Wieder musste sie seufzen, sie hatte irgendwie Sehnsucht nach ihm auch wenn es sich das Mädchen nicht wirklich war haben wollte hatte sie sich langsam in den jungen verliebt. „was er wohl gerade macht, vielleicht hat er mich schon vergessen“ sagte Luca in den Raum hinein und setzte sich genau unter das offene Fenster zog ihre Beine an ihren Körper und vergrub ihr Gesicht darauf als Schutz hatte sie die Arme noch darum gelegt. „und wieso habe ich nun Tränen in den Augen“ meinte sie wieder zu sich selber und lauschte dann der Stille.
„wo bist du“ dachte sie im Stillen immer und immer wieder.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   Mo 28 Mai 2012 - 19:40

pp: Mc Donalds

Nach dem sich Zero überlegt hatte Prisma nach hause zu bringen verließ er den Laden mit den beiden. Doch warum auch immer überkam ihn ein ungutes Gefühl und er war sich sicher das es mit Luca zu tun hatte. Als er ging war er sich sicher das sie schlafen würde, aber allem anscheinend nach musste sie wach geworden sein. Mit entschuldigenden Worten verbaschiedete er sich bei den beiden und machte sich auf den Weg zurück zum Waisenhaus. Innerlich malte er sich die verschiedensten Sachen aus was passiert sein könnte. Ob es wieder die Wölfe waren, oder jemand anders? Dank seiner Vampirischen kräfte, war er mit enormer Geschwindigkeit schon am Waisenhaus und betrat dieses zugleich. Erst vor ihrem Zimmer kam er zum Stehen und lauschte. Warum er so genau wusste wo sie war, konnte er nicht sagen, aber sein Instinkt führte ihn hierher.
Vorsichtig öffnete er die Tür als er sicher war das sie alleine ist und betrat den Raum. Der Anblick ließ sein Herz weinen, es war so traurig Luca dort sitzen zu sehen das es ihm schon wieder leid tat sie alleine gelassen zu haben. Ohne ein Wort zu sagen setzte er sich auf Ihr Bett, lehnte sich an die Wand und betrachtete sie für einen Moment. "Wieso weinst du, Kikilia?" Sein Stimme war sanft und mitfühlend, immerhin konnte er nicht sehen wenn eine Frau weinte, vor allem nicht Luca. Doch er würde sie wieder zum Lachen bringen, dessen war er sich sicher und so legte er den Kopf leicht schief und wartete auf eine Antwort von seiner Luca. Sie war so wunderschön wie sie vom Mondlicht bestrahlt wurde und sein Herz rahste beim dem Anblick.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   Mo 28 Mai 2012 - 20:03

Luca muss ausgesehen haben wie ein kleines Tröpfchen elend, sie wollte einfach mit der Dunkelheit verschmelzen und vielleicht eins werden, wieso war sie kein Geist einfach verschwinden und nicht gesehen werden, dass wäre doch eine Super Option gewesen oder? Nun wünschte sich das Mädchen wieder wie ihre Familie tot zu sein, es schien doch alles darauf hinaus zu laufen oder. Und nun rannen tränen ihre Wangen runter. Luca war so in sich gekehrt und damit beschäftig über so viel nachzudenken das sie es erst nicht mitbekam das jemand in ihrem Zimmer war.
Aber sie wollte niemanden sehen, nur einen, aber dieser war weg und wer weiß wie es ihm Ging, wieder strich sich die Vampiresse über die Bisswunde und seufze , strich sich etwas ihr Pony aus dem Gesicht und schaute auf, die Tür stand offen, sollte irgendjemand nun hier sein um sie zu vernichten, dann bitte, sie wollte immoment gar nichts mehr.
Aber als sie dann eine vertraute Stimme neben sich hörte zuckte das Mädchen zusammen und wand den Blick zu ihrem Bett, dort saß er. Zero.
Lucy war so überrascht das Zero wirklich da war, dass sie ihm erst nicht antworten konnte, dann versuchte die Vampiresse mit den kirschblütenfarbenen Haaren ihre Tränen weg zu wischen, was sich als schwieriger erwies als es war. „ich…ich weine nicht“ meinte Luca, ja es war ein kläglicher versuch stark zu wirken. Mit ihren Tränen schimmerten Augen schaute Lucy zu Zero auf und blieb dennoch sitzen, sie traute ihrer Kraft nicht, am liebsten wäre sie ihm aber um den hals gefallen. „ich...ich habe gedacht, dass du mich vergessen hast, du warst weg…“ mehr bekam sie nicht raus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   Mo 28 Mai 2012 - 20:18



Es war süss, wie Luca versuchte stark zu sein und trotz offensichtlichen versucht die Trauer zu verstecken. Doch Zero konnte es fühlen, er konnte jede Emotion die Luca fühlte auch in sich fühlen und so war es egal was sie sagen würde, er wüsste die Antwort eh schon. Langsam stand er vom Bett auf und ging vor ihr auf die Knie. "Nein du weinst nicht" sagte er leicht schmunzeld und wischte ihr eine Träne von der Wange. "Vielleicht hast du nur etwas im Auge. Lass mich dir Helfen." Langsam kam er näher und legte seine Lippen sanft auf ihre Wange direkt unter dem Auge. Ein zarter Kuss mit so viel Gefühl. Für einen Moment verharrte er so, bis er er die Lippen von ihrer Wange löste und mit beiden Händen ihr Gesicht umfing. "Nichts, aber auch wirklich nichts könnte mich dazu bringen dich zu vergessen. Es tut mir leid wenn ich dir einen Schrecken eingejagt habe aber ich dachte du würdest Schlafen. Du brauchst etwas Schlaf auch wenn du unsterblich bist vor allem nach dem du mir so viel Blut gegeben hast. Also Kikilia, wird es Zeit das du unter deine Decke verschwindest und deine süssen Äuglein schließt." Mit den beiden Händen zog er ihren Kopf zu sich herran und legte diesen Kurz an seine Brust bevor er sich von ihr löste und seine Arme unter ihren Körper schob. Sachte hob er sie an und legte sie behutsam auf ihrem Bett ab. Als er sicher war das sie nicht runterfallen konnte setzte er sich an das Bettende und lehnte sich abermals an die Wand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   Mo 28 Mai 2012 - 20:48

Irgendwie zerriss es Luca das herz es war ein eigenartiges Gefühl eine art ziehen und wieder zusammen pressen, es tat weh und war unangenehm, sie wollte nicht das Zero das fühlte was gerade durch sie ging, wie wollte doch hier allein sitzen und vor sich hin Atmen und weinen, aber er war da, vielleicht hatte er sich ja wirklich sorgen um sie gemacht, oder wollte er ihr Blut. Nein das konnte man nicht von Zero behaupten das er nur hier war um einen Snack zu sich zu nehmen. Nein er mochte wie es aussieht auch sie, aber war es auch so…wie…Luca ihn mochte.
Zero erhob sich und ging zu Luca, kniete sich neben sie und erwiderte das, was Luca gesagt hatte, aber es klang nicht wirklich überzeugt davon, nun ja wer konnte es ihm verübeln. Niemand. Als Zero sich näherte wurde Luca rot und Schloss kurz ihre Augen, er Küsste ihre salzigen tränen weg und verhaarte einen Augenblick so dann nahm er dem Mädchen sein Gesicht in die Hände.
„aber…Zero…woher sollte ich das wissen…ich habe dir gern mein blut gegeben und ich bin wirklich nicht müde…ich will nicht Schlafen“ meinte die Vampiresse leise, den sie hatte Angst wenn sie die Augen schließt, dass Zero verschwindet oder wenn sie einschläft dass er wieder geht. Das wollte Luca beim besten willen nicht. Doch Zero hob Luca leicht hoch und platzierte sie auf dem Bett, und legte sie in ihr Bett, nun lag das Mädchen mit den Kirschblütenfarbenen haaren also in bett und Zero machte es sich am Fußende bequem, Luca streckte jedoch ihre Hand aus hielt aber in der Bewegung inne und Zog ihre Hand wieder zurück.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   Mi 30 Mai 2012 - 15:46


Auch wenn Zero die Gefühle von Luca fühlen konnte, wusste er noch immer nicht was ihr durch den Kopf ging. Er fühlte ihren Schmerz, die Sehnsucht und die Angst, doch er war sich nicht sicher was dies alles in ihr auslöste. Die zarte Hand die sich ihm entgegenstreckte und gleich wieder verschwand, gab ihn einen kleinen anhaltspunkt was ihr begehren war. Doch war es das richtige die Nacht hier zu verbringen? Beide kannten sich gerade mal einen Tag und doch fühlten sie sich schon jetzt zueinander hingezogen auch wenn niemand über diese Gefühle sprach. Zero wusste nicht was es aussagen würde wenn er sich neben sie legen würde und den schlaf, den er eigentlich nicht brauchte, hier vollzog. Bevor er sein willen ändern konnte, schob sich Zero zwischen Wand und Luca und zog sie mit dem Rücken zu sich ran. Ein Arm ruhte auf ihrer Hüfte der andere unter ihren Kopf, sein Gesicht war in ihrer Halsbeuge versunken und zog bei jedem Atemzug ihren Duft ein. Noch immer waren die kleinen Bissspuren an ihrem Hals zu sehen, es war seine Zeichung, jeder sollte wissen das sie Ihm gehörte. Viele kleine Küsse verteilte er auf ihrem Hals bevor sein Atem über ihr Ohr strich. "Schläfst du wenn ich die Nacht hier bei dir bleibe? Ich verspreche auch nichts unanständiges zu tun" Ein Muskel zuckte an seinem Mundwinkel als er die Worte über seine Lippen brachte. Er würde nichts tun, was sie nicht auch wollte und wenn sie alleine sein will, würde er sofort das Zimmer verlassen und in seines zurückkehren. Doch jetzt wollte er sie bei sich haben, beide Körper aneinander geschmiegt und die Nacht für einen Moment genießen. Trotz die Dusche, die sie anscheinend vorher hatte, konnte er ihren Duft deutlich unter dem des Shampoos warnehmen. Nie würde er davon genug bekommen, das wusste er schon jetzt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love   

Nach oben Nach unten
 

Zimmer 101 - Hayumi Iki, Sky Love

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» San Diego-Beach, Love and Life
» The Vampire Diaries - Two Brothers - One Love

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
...where the adventure begins ::  :: 1. Stock/ Mädchentrakt-