StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
[Änderung] One Piece Rollenspiel
Zimmer Nr. 204 [Viererzimmer] - Akaya, Matthew, Lavinia, Damian
An der Küste
Gemeinschaftsbad der Mädchen
Speisesaal
Zimmer Nr. 106 [Viererzimmer] - Luana, Candice, Sky, Caiwen
Das Haus im Park
Rosenverteilung
Inoris Kritzelbuch
Was liegt gerade rechts von dir?
von Gast
von Damian
von Sky Love
von Luana
von Jacob Chandler
von Luana
von Isalija
von Yui
von Inori
von Inori
Gestern um 21:37
Gestern um 19:09
Gestern um 17:37
Gestern um 16:28
Gestern um 15:58
Gestern um 15:53
Gestern um 13:15
Sa 23 Jun 2018 - 14:05
Fr 22 Jun 2018 - 23:05
Fr 22 Jun 2018 - 22:58

Teilen | 
 

 Strandbar "Happy Coconut"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Bürgermeister Koji

Zen 112
Anmeldedatum : 10.10.09

Miniprofil
Outfit etc.:

BeitragThema: Strandbar "Happy Coconut"   So 11 Okt 2009 - 14:52

das Eingangsposting lautete :

Strandbar




Preisliste
Spoiler:
 
Strandbar~ Wer kennt sie nicht? TEQUILLA~ Oder..bestellt euch einfach ein Eis oder ein Multisaftdings! Hier spielt der Preis keine Rolle, aber ihr könnt schnell Pleite sein~ Die Strandbar erinnert an Hawaii und an diese Hulamädchen und ihren Kokooutfits. Unter Tags sind hier einige kleine Kinder anzutreffen, die Freude an einem Eis haben, doch sobald die Nacht hereinbricht, werden Fackeln angezündet und kein Kind ist mehr zu sehen. Hier ist so ziemlich zu jeder Uhrzeit etwas los...



Zuletzt von Mitsuki am Mo 5 Aug 2013 - 20:57 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Mo 15 Feb 2010 - 16:28

"Vielleicht liegt es daran. Ja ich sollte nicht wild auf andere los gehen, das wäre reiner Selbstmord. Wir sollten wirklich wo anders hingehen, hier lungern Vampire dessen Geruch ich nicht gerne rieche." Etwas nachdenklich sah sie an die Wand dann zu Reika. "Danke das du mir hilfst. Ich würde mich ja eh nur wieder verlaufen.", meinte Saira betrübt und spielte mit einer ihrer Haarsträhnen herum. "Ich würde auch gerne etwas über dich erfahren." Sie spielte mit ihren langen blauen Haare.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Mo 15 Feb 2010 - 16:53

"wenn es etwas über mich zu erzählen gäbe ... das meiste gehört ehe in einen film ab 18." meinte sie leicht wehmütig als die werwölfin auf Reikas vergangenheit zu sprechen kam. "an den großteil erinnere ich mich nicht mehr." erklärte sie seelenruhig als sie aufstand. "man kann gerüche ignorieren, man sollte sich nicht von ihnen aus der ruhe bringen lassen." erklärte sie und hielt der Werwölfin ihre Hand hin. "ich kann dir die gegend zeigen und dir helfen, falls du welche brauchst. Ich sehe es nicht gern wenn andere Links liegen gelassen werden." zu ersten mal seit jahren, lächelte Reika. Nicht überheblich oder besserwissend, es war ein ganz natürliches lächeln, eines vondem sie nichteinmal wusste das sie zu dergleichem im stande war. "wo willst du hin?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Mo 15 Feb 2010 - 17:22

Als Reika aufstand sah Saira sie an und nachdem sie aufgehört hatte an ihren Haaren herum zu spielen. Sie nahm ihre langen Haare und legte sie über ihre linke Schulter und stand dann auf. "Mich hat wirklich jemand nicht beachtet, da war ich im Stadtpark, erst hatte er mich angesprochen und dann kam da so eine Katze und ich mochte die Katze nicht und dann hat er mich einfach stehen lassen ohne ein weiteres Wort zu sagen. Ich weiß nicht wohin, ich kenne mich hier nicht aus." Sie lief zu Reika um mit ihr zu gehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Mo 15 Feb 2010 - 17:33

"hmmmm." wo könnte es einem Wolf gefallen?? "was hälst du von der idee, das wir an den stand gehen?" Reika lief schon durch die Tür, drehte sich jedoch nocheinmal zu Saria um, "nicht gerade sehr freundlich, wenn du mich fragst. solche leute ignoriert amn am besten." erklärte sie und lachte. "hübsche haarfarbe, übrigens." meinte sie freundlich zu der werwölfin und achtete sorgsam darauf, sie nicht zu verlieren... manchmal lief sie schneller als geplant und manche gingen da verloren. die erste, die mich nicht nach der Augenbinde fragt, ein Fortschritt... überlegte sie sich, ehe ihr schon die salzige Meerluft entgegenschlug.

--> der stand
Nach oben Nach unten
Cruel
avatar

Zen 121
Anmeldedatum : 19.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: Shirt & Jogginghosen

BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Mo 15 Feb 2010 - 17:36

pp: Stadtpark:D

Cruel

Wow, was ging hier ab?
Naja, so gesehen ziemlich wenig, also war das derzeit der perfekte Aufenthaltsort für mich.
Ich setzte mich missgelaunt an die Theke und bestellte eine kleine Sprite.
So wirklich fragte ich mich, was an Cola denn unrein war. HimmelHerrgott nochmal.
Sie war nur dunkel. Nicht mehr dunkel als meine Flügel und trotzdem war es mir verboten, sie zu trinken. Warum auch immer. Blöde Regeln.
Ich sah keinen Sinn darin. Mensch.
Grummelnd setzte ich meine Ellenbogen auf und legte mein Gesicht auf meinen Händen ab, wartete. Darauf, dass meine reine Sprite kam, oder so.
Zum ersten Mal bereute ich es, dass Selbstmord bei mir nichts brachte.
Es war die größte Strafe, als Engel weiterleben zu müssen, wenn man vorher ein Selbstmörder war. Es war eine Strafe, weil wir unser Erdenleben nicht in Ehren hielten.
Ich schaute mich nicht in der Strandbar um, die Leute nervten, die Musik nervte, das romantische Flair nervte und ich nervte mich selber.
Sowas war tatsächlich möglich!
Wuah. Und plötzlich wandte ich mich um. Ein extrem penetranter Geruch stieg mir in die Nase.
Oh. Vampir. Na klar.
Sie rochen nicht schlecht, aber für mich so aufdringlich und verlockend, dass ich erstmal nichtmal mehr wusste, wie ich hieß.
Ich wandte gezwungen meinen Blick ab. Das war nicht gut.
Schnell trank ich einen Schluck von der Sprite, denn mein Mund war übel trocken.











Only the dead stay seventeen forever.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Di 16 Feb 2010 - 21:54

Froh darüber, das der nerv tötende Dämon und der streng riechende Werwolf weg waren und Tindomerel endlich wieder ungestört sich ihrem verzweifelten Dasein widmen konnte, trank sie einen weiteren Schluck ihres gekühlten Wassers.
Im Grunde genommen waren die Eiswürfel überflüssig gewesen, denn Kälte verspürte sie kaum.
Es sei den die Konzentration war übernatürlich hoch. Gelangweilt schwenke sie ihr Glas ein hin und her, so dass die Eiswürfel aneinander klirrten und die Zitrone am Rand, in das Glas hinein fiel.
Wieder seufzte sie, das konnte doch nicht war sein…was war eigentlich mi ihr los?!...Lag es an Caedes? Und das was zwischen ihnen vorgefallen war..oder doch an Yuki die, wie es den Anschein nahm doch mehr Interesse an ihm hatte? oder hatte er mehr Interesse an ihr?...oder lag es dran das Sie selbst keinerlei Erfahrung mit der Liebe hatte? Genervt von ihren dummen Fragen und sich selbst schaute sie sich ihm Raum um.
Sie wollte gerade wieder den Kopf hängen lassen, als eine weitere Gestalt in die Strandbar eintrat. Interessiert blicke sie das Wesen an. Er schien kein Dämon oder übel riechender Werwolf zu sein. Angestrengt dachte Tindomerel darüber nach, was er sein könnte. Das sie den Fremden geradewegs anstarrte merkte sie nicht.
Nach oben Nach unten
Cruel
avatar

Zen 121
Anmeldedatum : 19.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: Shirt & Jogginghosen

BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Fr 19 Feb 2010 - 14:22

Cruel

Sie war scharf auch mich.
Dachte ich jedenfalls. Das bodenständige meiner Persönlichkeit holte mich auf den Grund der Tatsachen zurück.
Sie war höchstens neugierig und im Prinzip war jedes Mädchen mir hier egal.
Ich betrachtete ein wenig mein Glas und rieb mir meine Auge, da ich eine leichte Müdigkeit verspürte.
Ich fühlte die dichten langen Wimpern und kam mir wie ein Mädchen vor, aber egal.
"Du solltest blinzeln, sonst trocknen dir womöglich die Augen aus", meinte ich, als ich in sekundenschnelle vor ihr aufgetaucht war. Nichtmal Vampire bekamen das Ausmaß einer Engel-Schnelle mit.
Auch wenn so mancher Vampir der Meinung war, er wäre das größte.
Ich dachte an Yuki. Und dann wieder nicht.
Dann setzte ich mich nämlich neben das Mädchen.
"Ich darf doch", warf ich noch kurz ein. Ich musste unglaublich arrogant wirken, aber war das nicht egal? Sie kannte mich nicht und ich kannte sie nicht, es war sehr egal.
"Mein Name ist Cruel", stellte ich mich vor und begann damit wohl den ersten Schritt des Kennenlernens.
Der Wind wehte plötzlich durch die Tür durch, als ein paar Besucher eintraten und ich fragte mich, ob dies wohl eine göttliche Vorwarnung für sie war. So ungefähr, wenn das Lüftchen weht,rede lieber nicht mit ihm.
Aber das war ja auf irgendeine Weise unwahrscheinlich.
"Wartest du auf wen?", wollte ich ein Gespräch anfangen. Keineswegs Baggern, versteht sich.











Only the dead stay seventeen forever.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Fr 19 Feb 2010 - 16:04

Als der Fremde plötzlich vor ihr stand und sie ansprach kam sie in die Realität zurück und zuckte leicht erschrocken zusammen. Schnell faste sie sich wieder, wandte ihren Blick ab und entgegnete leicht desinteressiert auf seinen Kommentar.
"ich glaube kaum das, das möglich ist"
Das sie etwas verlegen war und sich für ihr unhöfliches Verhalten schämte, war kaum zu übersehen. Dennoch versuchte sie s zu verbergen.
na toll...jetzt denkt er hinterher noch das ich auf in stehe oder so....
Erst jetzt viel ihr auf, das der Junge verdammt schnell gewesen war. Denn als er die Bar betreten hatte und sie ihn angestarrt hatte, bis jetzt war kaum Zeit vergangen. Jedes normale Wesen hätte deutlich mehr Zeit gebraucht um festzustellen, dass sie ihn anblickte und um zu ihr herüber zukommen.
verdammt...was ist er nur....diesmal passte sie auf ihre Umgebung auf und schien nicht so abwesend zu sein, als bei ihrem letzten Versuch, aus ihrem Gedächtnis etwas herauszufiltern, was ihr helfen könnte, seine Rasse zu identifizieren. Es war nur zu blöd, das sie durch ihre Abgeschiedenheit mit Valarauco kaum andere Wesen kennengelernt hatte.
Leise schnaufte sie.
Darauf das er sich neben sie setzte reagierte sie kaum. Schließlich war er nicht der erste, der sich zu ihr begab und wie ein arroganter, „ich bekomm alle rum Typ“ mit ihr "plaudern" wollte.
Wobei der Unterschied zwischen ihm und den anderen wohl schon deutlich am Aussehen lag.
Er hatte irgendetwas verdammt faszinierendes an sich.
"Tindomerel" entgegnete sie kurz und blickte ihn an.
Ihr Blick war eindringlich und prüfend. Denn noch immer wurde sie aus ihm nicht schlau.
Desinteressiert warf sie einen Blick zur Tür, als weitere Gäste eintraten und ein Windhauch mit ihnen die Bar durchströmte.
...hm...bis jetzt war es sehr windstill...das Wetter muss ich wohl geändert haben
Dann wandte sie sich wieder dem Jungen zu der sie etwas gefragt hatte.
Auf seine Frage hin lies sie den Kopf wieder auf ihre Arme, die auf der Teke lagen fallen und seufzte.
"Ne, ich glaube ich warte nur auf meinen Tod" sagte sie etwas ironisch, denn ein Vampir würde natürlich nicht so schnell sterben, wobei sie sich es wünschte. Denn Tindomerels seltsam gelangweilte Stimmung hatte sich nicht verändert.
Vielleicht brauchte sie einfach mal wieder einen Kampf. Zumindest fehlte ihr das Kämpfen sehr und sie verstand einfach immer noch nicht warum Valarauco sie hierher geschickt hatte.
Oh Gott ist das Leben langweiligviellciht sollte sie verreisen und dann zu Valarauco zurückkehren. Irgendwie würde sie die Situation schon erklären können. Im schlimmsten Fall würde er sie sowieso nur hierher zurück schicken, wo sie dann wieder in der Bar sitzen und sich langweilen würde.


Zuletzt von Tindomerel am Fr 19 Feb 2010 - 21:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cruel
avatar

Zen 121
Anmeldedatum : 19.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: Shirt & Jogginghosen

BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Fr 19 Feb 2010 - 20:41

Cruel

Ah ja. War hier melodramatische Stimmung ausgebrochen?
Ich überlegte einfach, ob ich irgendwelche tollen Engekräfte einsetzen könnte, um sie zu manipulieren. Aber ich hatte keine.
Sehr deprimierend.
Ich spielte mit einer Salzstange, die ich mir aus einem Glas gegriffen hatte und nahm meine Sprite auf, schaute durch das Glas.
"Was ist, bin ich so hässlich?", fragte ich grinsend, "wie schön,dass man immer auf das Aussehen reduziert wird", seufzte ich und doch war es nicht das, was ich wirklich dachte.
Es war mir extrem egal, ob sie mich gutaussehend fand oder nicht. Mir ging so ein abweisendes Verhalten nur extrem auf den Geist.
War ja extrem zu viel verlangt, mal eben zu lächeln oder so.
Als sie sagte, sie wartete aufs Sterben, drehte ich meinen Kopf zu ihr um sie ein wenig zu mustern.
"Wenn du willst, kann ich deine Wartezeit verkürzen", meinte ich eiskalt und sogleich erschien eine riesige Sense in meiner Hand.
Zugegeben, zuzugeben, dass ich Todesengel war, war nicht gerade leicht, auf jeden Fall schwerer als diese Sense in meiner Hand, die ich gleich darauf wieder verschwinden lies, u mich meiner Sprite zuzuwenden, die konnte wenigstens nicht frech antworten. Nur in meiner Vorstellung.
"und, welchen Kummer hast du?", es klang freundlich, dabei meinte ich es nicht einmal so.
Bösartig lächelte ich und trank einen Schluck.
"Ihr Leute habt doch immer irgendwelche Probleme und zerbrecht euch den Kopf darüber und dann seid ihr tot. Dann ist eure Lebenszeit in einem kurzen, unbedachten, unaufmerksamen Moment", ich schnipste, "vorbei"
Ich lachte. Gott, war ich krank.
"Und ihr denkt und wundert euch was ihr falsch macht, obwohl gar nichts falsch ist. Denn ohne Probleme wäre euer Leben langweilig und ihr wärt ein weiterer langweiliger Mensch. Vielleicht hast du ja keine Probleme und bist eben so langweilig", meinte ich und zuckte die Schultern.
Innerlich schlug ich meinen Kopf gegen eine Wand. Was war nur los, in letzter Zeit?











Only the dead stay seventeen forever.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   Fr 19 Feb 2010 - 21:39

Tindomerel hob ihren Kopf und schaute in an
"oh das würdest du tun?"fragte sie mit einem diabolischen Lächeln. Es konnte ja nur interessant werden, wenn dieses komische Wesen sie mit seiner Sense umhauen wollte.
Wenn das mal nicht nach Unterhaltung klang.
"welchen Kummer ich habe?"wiederholte sie irritiert
Sie kratze sich am kopf
"habe ich das nicht gesagt?!"Sie machte eine Pause und tat so als würde sie überlegen
"hm könnte das vielleicht daran liegen, das man nicht jedem seine Probleme oder Lebensechte auftischt?!"
Das wurde ja immer besser. bisher hatten alle typen die sie angesprochen hatten schnell gemerkt, das sie nicht auf eine nette Konversation aus war.
Ihr Blick haftete noch an ihm und sie stellte schnell seine Verhaltensänderung fest.
Als er dann schließlich weiter sprach, staute sich eine Art Wut in Tindomerel auf. Ihre Augen verfärbenden sich rot.
Was viel diesem Jungen überhaupt ein so mit ihr zu reden? war er nicht mehr ganz richtig im Kopf? Sie lebte schon unendlich lange und natürlich langweilte sie sich! Alle Probleme, die keine Probleme waren und sie nur so tat als hätte sie welche waren ja nur da um ihre Langeweile zu vertreiben! Und hallo? Saß sie nicht eben gelangweilt da und hat gesagt dass sie auf ihren Tod wartete? Na und nur weil es vielleicht so war wie er sagte, hatte er kein recht ihr das so vor den Latz zu knallen. Schließlich hatte sie nicht nach seine Meinung oder dergleichen gefragt. Sie selbst kannte das Leben zu gut.
Oh Gott, er hatte sich definitiv mit der falschen angelegt. Wüten stand Tindomerel auf ihre Augen funkelten rot. Weniger als eine Sekunde später stand sie so dicht bei ihm, das er deutlich ihren kalten Atem am Hals spürte (nicht das sie hätte amten müssen, aber es war um des Effektes willen).Ihre Fangzähne waren nun sichtbar. Sie strahlten in einem unnatürlichen hellen weiß und auch ohne das man sie hätte sehen müssen, konnte man spüren das sie mehr als nur scharf und spitz waren. Ein leises knurren entfuhr ihr und dann flüstere sie kaum hörbar in sein Ohr.
"wenn du Feinde brauchst, kannst du das auch anderes formulieren. Oder hast du das nicht nötig mit deiner Mördersense?"Ihre Stimme klang kalt aber bissig.
Für alle anderen Besucher der Bar sah es so aus, als wollte das Mädchen mit den langen schwarzen Haaren dem fremden einen Kuss auf die Wange geben. Natürlich würde Tindomerel ihre feindlichen Anwandlungen vor allen anderen verbergen. Schließlich mussten unwissende Wesen nicht alles wissen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Strandbar "Happy Coconut"   

Nach oben Nach unten
 

Strandbar "Happy Coconut"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Strandbar "Happy Coconut"
» Habe das Gefühl es gibt keine Happy Ends
» Happy Birthday Hundi
» nicht jede grosse liebe braucht ein happy end! ...danke Bine
» Mos Eisley wünscht "Happy Birthday!"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Am Strand-