StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Speisesaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
AutorNachricht
Leviathan
Sternenklasse Schüler
Sternenklasse Schüler
avatar

Zen 43
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 27
Ort : Graz

Miniprofil
Outfit etc.: Mattis Spenden [Jeans, weißes Newcastle Shirt, schwarze Lederjacke] +Stiefel

BeitragThema: Speisesaal   Mi 28 März 2018 - 17:34

das Eingangsposting lautete :



Der Speisesaal




Der große Speisesaal im Parterre des Wohnheims bietet Platz für unzählige hungrige Mägen.  Zu Schulzeiten breitet sich hier morgens und abends der Geruch frisch zubereiteter Mahlzeiten im gesamten Erdgeschoss aus, die von der alteingesessenen Sayaka liebevoll zubereitet werden, die den Heimbewohnern schon lange nicht mehr fremd ist. Auch am Morgen kümmert sie sich darum, dass das Frühstücksbuffet immer nachgefüllt wird und am Abend steht sie an der Essensausgabe. Sie schenkt den Schülern nicht nur eine warme Mahlzeit, sondern auch ein wohltuendes Lächeln. An manchen Tagen lässt sie sich allerdings von einer wohlgenährten Frau mittleren Alters vertreten, die nur sehr wortkarg ist und gerne auch zu kleine Mahlzeiten austeilt.

Speiseplan






Montag
14.03.2015
Dienstag
14.03.2015
Mittwoch
14.03.2015
Donnerstag
12.03.2015
Freitag
13.03.2015
Samstag
14.03.2015
Sonntag
15.03.2015
Morgens
-
-
-
-
-
Buffetfrühstück
versch. Sorten Brot/Brötchen, Getränke und Beläge aller Art, Pancakes, Waffeln, Früchte, Müslis und Joghurts

Buffetfrühstück
versch. Sorten Brot/Brötchen, Getränke und Beläge aller Art, Pancakes, Waffeln, Früchte, Müslis und Joghurts
Mittags
-
-
-
-
-
Kichererbschencurry
Broccoli, Möhren und Rosinen in Curry-Kokosmilch – ein Leckerbissen, der satt und glücklich macht. Dazu Minzreis.

Hähnchen Gremolata

Kleine Schnitte in der Hähnchenbrust werden einfach mit einer Würzmischung aus Petersilie, Knoblauch, Kapern und Zitrone gefüllt.
Abends
-
-
-
-
-
Leichter Fischauflauf
Auf Pilzen, mit Tomaten, Thymian und Zitrone. Schmort alles im Ofen.

Gemüseeintopf
Möhren, Kohlrabi, Blumenkohl und Blitzklößchen aus Bratwurst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Ciarán
Mondklasse Schüler
Mondklasse Schüler
avatar

Zen 4
Anmeldedatum : 29.07.18

Miniprofil
Outfit etc.: -hellgraues langes Hemd, bequeme schwarze lange Stoffhose, schlichte dunkelgraue Schuhe

BeitragThema: Re: Speisesaal   Di 7 Aug 2018 - 20:30

Überaus positiv erleichtert, dass der andere Mann auf die leise Anmerkung einging entspannten sich meine Schultern ein wenig, die ich ganz unbewusst angespannt haben musste. Es war viel einfacher sich zu unterhalten, wenn der Gesprächspartner ebenso viel Interesse an ein Gespräch zu haben schien. Ich lächelte leicht, senkte kurz den Blick und nickte dann erneut, als er sich vorstellte. Wie ich vermutet hatte war er einer der Erzieher. Und ein freundlicher obendrein, wie es schien. "Mein Name ist Ciarán." Ausgeprochen Ki-ran, auch wenn meine Schwester manchmal aus Spaß das erste A mit aussprach, um mich zu ärgern. Auf seine Frage hin nickte ich still, ehe ich mir innerlich einen Schubs gab. "Äh- Ja, genau. Es ist noch ein bisschen fremd und ich kenne noch niemanden..." Das war ja auch der Sinn der ganzen Aktion. "Aber das ist ja nichts, was sich nicht ändern lässt. Und... immerhin kenne ich jetzt Sie." Erneut breitete sich ein leichtes Lächeln auf meinem Gesicht aus, auch wenn ich noch immer etwas unsicher war. Oder soll ich ihn duzen? Erzieher wollten doch eigentlich einen lockeren Umgang pflegen, oder nicht? Und er duzt mich ja auch... "Bi-bist du schon lange auf der Insel?" Das Wort du sprach ich mit äußerster Vorsicht aus, sollte er sich daran stören, dass ich ihn duzte. Und dass ich vor lauter Unsicherheit auch noch stotterte verunsicherte mich noch mehr, sodass ich mir schon wieder einbildete das Lachen meiner Schwester zu hören. Wahrscheinlich würde mich dieses Geräusch noch eine ganze Weile begleiten.















Ciarán "spricht",
denkt und handelt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Semiramis
Lehrerin
Lehrerin
avatar

Zen 10
Anmeldedatum : 14.04.18
Alter : 22
Ort : Berlin

Miniprofil
Outfit etc.: Lockerer Pullover, schwarze Strumpfhose, Knielanger Rock, Chucks

BeitragThema: Re: Speisesaal   Di 7 Aug 2018 - 21:02


Keine Worte von ihr erklangen. Weder auf die Antwort die sie sich erhofft hat, wie auch bekam, noch auf die weitere Aussagen seiner Vergangenheit beziehungsweise seines Ursprungs. Doch sie fragte sich gerade in diesem Moment, was sie denn sei. Ihr Blick wanderte schräg zu ihren Ohren. Sie legte das Messer und die Gabel zur Seite und griff an das spitze elfenähnliche Ohr. Sie zwirbelte daran ohne es wirklich war zu nehmen. Sogar herunterziehen konnte sie sie ohne, das ihr Schmerzen dabei entstehen würden. Es schein beinahe so als würde sie alles bereits vergessen haben und den Groll auch Marik nicht mehr zu heben. Das Ausatmen war so deutlich spürbar, wie dass die Last von ihr gewichen war. Im Endeffekt hat dieser rotäugige Halbdämon doch recht gehabt. Sie kann nicht zurück und muss akzeptieren, dass was sie nun ist. Sie hat die Chance bekommen, ein zweites Leben anzufangen - sei es Bestimmung oder das Schicksal, das sie dafür auserkoren hat. Semiramis schloss kurz die Augen, ließ ihr Ohr in Frieden dieses Ohr sein und schaute dann auf Marik.
Er hatte sie in den Fokus genommen. Es war ihr etwas peinlich. Ohne Halt und ohne Vorwarmung waren ihre Wangen gerötet. "Kannst du aufhören mich so anzustarren? Ich bin nicht Sie.", sagte sie und hatte bereits vorher schon die Vermutung, dass ihn etwas beschäftigte. Schließlich ist Semiramis eine Frau, wenn auch anders als die meisten, aber dennoch schlug diese seltsame Macht nie fehl. Gemeint ist ohne Wiederrede die weibliche Intuition. Das Lippenbeißen war für sie ein Zeichengewesen, dass man verlegen war. Sogar Korkett wenn man weit treiben wollte, aber in diesem Fall sah sie Marik an und legte dann das Essen bei Seite. Sie war satt. Der Teller war leer. "Und du kannst nicht sagen, dass ich da falsch liege. Und dein verlegener Blick sagt auch bereits mehr als tausend Worte..". Sie war sich sicher und sie klang nun schon wieder eher nach einer Lehrerin als nach einer Person die vor wenigen Minuten einen Gefühlskolaps erlebt hat.











Sleeping~ 
Hey, ich will schlafen.
~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Tyrus Wish
Erzieher
Erzieher
avatar

Zen 3
Anmeldedatum : 08.06.18

BeitragThema: Re: Speisesaal   Gestern um 17:17

Tyrus

Mein Gegenüber stellte sich mir vor, aber natürlich kannte ich seinen Namen schon, was er jedoch nicht wissen konnte. Also nahm ich es nickend zur Kenntnis. Da sich zwischen uns nun ein richtiges Gespräch anbahnte, stach ich mit meiner Gabel nicht mehr ins Essen, weil es mir unhöflich vorkam, zu essen. Als er mich dann siezte, verzog ich kurz mein Gesicht. Es war komisch gesiezt zu werden, in meiner Zeit gab es so welche Anredeformen nicht. Doch ich wusste, dass man ältere und wichtigere Personen damit ansprach. Natürlich wollte und sollte ich eine Respektsperson sein aber ich musste auch eine gewisse Nähe zu den Schülern aufbauen. Nähe und Distanz. Auch wenn ich erst seit wenigen Monaten diesen Job ausübte, so hatte ich schnell fest gestellt, dass dies gar nicht so einfach war. “Genau, und morgen ist ja dann auch wieder Schule, da wirst du auch gleich deine neuen Klassenkameraden kennenlernen.“ Aufmunternd lächelte ich ihn, weil ich mir gut vorstellen konnte, dass nicht jeder so schnell und einfach neue Freunde findet. Mir fiel es leicht andere anzusprechen und mit ihnen zu mindestens eine Bekanntschaft zu schließen. Als Ciarán mich dann fragte, ob ich schon länger auf der Insel sei, lies er das Sie weg und es fühlte sich schon besser an. Natürlich könnte es unprofessionell wirken, sich mit dem Vornamen und dem Du anreden zu lassen aber mir kam es einfach richtiger vor und so lange ich meine Autorität trotzdem durch setzte konnte, sollte es mir keiner Vorwerfen können. “Ich bin selber erst seit Anfang des Jahres hier, aber ich kann dich nur ermutigen, man lebt sich hier schnell ein, Ciarán.“ Es war wichtig ihn ein bisschen zu ermutigen, besonders wenn er wirklich so schüchtern und zurückhalten ist, wie er im ersten Augenblick wirkte.

(out.: Sorry, fürs warten :x)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ciarán
Mondklasse Schüler
Mondklasse Schüler
avatar

Zen 4
Anmeldedatum : 29.07.18

Miniprofil
Outfit etc.: -hellgraues langes Hemd, bequeme schwarze lange Stoffhose, schlichte dunkelgraue Schuhe

BeitragThema: Re: Speisesaal   Gestern um 20:55

Morgen ist der erste Schultag. "Ja, richtig.", stimmte ich zu, "Ich erinnere mich." Sonderlich ermutigt klang ich dabei vielleicht nicht. Wer begab sich auch gern in einem Haufen Leute, wenn man vermeiden wollte berührt zu werden? Aber er hatte Recht, ich würde meine Klassenkameraden kennen lernen, neue Bekanntschaften schließen. Also waren seine Worte doch recht ermutigend. Vielleicht fiel es mir einfacher mich zu öffnen, wenn ich ein paar Leute kennen gelernt oder ein paar Bekanntschaften gemacht hatte. Positiv denken, Ci.
Es überraschte mich ein bisschen zu hören, dass Tyrus selbst noch nicht so lange auf der Insel war, weshalb ich auch entsprechend überrascht zu ihm auf sah. "Oh, tatsächlich seit Anfang des Jahres?", hakte ich nach, "Ich meine.." Ein kurzes Zögern meinerseits. "Natürlich braucht das Wohnheim hin und wieder einen neuen Erzieher. Da sollte das vielleicht nicht so überraschend sein." Ein vorsichtiges Lächeln. Aber er schien damit selbst ein lebender Beweis dafür zu sein, dass man sich hier schnell einlebte, wie er mir gesagt hatte. "Vielen Dank.", entgegnete ich also daraufhin und nickte, um auszudrücken, dass ich seine Worte wertschätzte. "Können... Ähm... Kannst du mir vielleicht ein paar Tipps geben? Das wird morgen das erste Mal sein, dass ich mit Leuten unterrichtet werde, mit denen ich nicht verwandt bin." Es war das erste Mal, dass er auch nur einen Fuß von dem Anwesen seiner Familie gesetzt hatte. "I-ich mache mir ein bisschen Sorgen, dass ich... Probleme haben werde mich zu... integrieren.", erklärte ich, sprach das letzte Wort mit einer Unsicherheit aus, die mit meiner Schüchternheit weniger zu tun hatte. Ein paar Wörter der Sprache waren mir noch etwas zu fremd, um sicher zu sein, dass ich sie im richtigen Zusammenhang verwendete.

(out: Schon in Ordnung!)















Ciarán "spricht",
denkt und handelt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Speisesaal   

Nach oben Nach unten
 

Speisesaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

 Ähnliche Themen

-
» Speisesaal [Jungen]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Parterre :: Westflügel-