StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
Garten des Anwesens
FOREVER AND ALWAYS - OR HOW WAS THAT?
Speisesaal
Rosenverteilung
Sarih Haytam
Age of Chaos (Anfrage)
Engel auf Abwegen
Der Himmel ist bedeckt #2
Gemeinschaftsbad der Mädchen
Laubwald und Wasserfall
von Inori
von Ayumi Sakai
von Matthew Mason
von Jacob Chandler
von Sky Love
von Gast
von Ophaniel
von Luana
von Yui
von Ivy
Gestern um 23:46
Gestern um 23:15
Gestern um 18:46
Gestern um 15:53
Gestern um 11:51
Mi 18 Jul 2018 - 14:22
Di 17 Jul 2018 - 21:14
Di 17 Jul 2018 - 20:36
Mo 16 Jul 2018 - 17:56
Mo 16 Jul 2018 - 16:47

Teilen | 
 

 Bushaltestelle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Bürgermeister Koji

Zen 112
Anmeldedatum : 10.10.09

Miniprofil
Outfit etc.:

BeitragThema: Bushaltestelle   Mo 3 Jan 2011 - 22:21

das Eingangsposting lautete :

Bushaltestelle

An der Bushaltestelle gibt es eine Bank zum ausruhen. Der Bus fährt jede fünf Minuten und so sollte dieser kleine Platz an der Strasse immer frei sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   So 10 Apr 2011 - 15:53

Liam

"Kay." Nein, ich sagte nicht seinen Namen. Das war eine abgekürzte Zustimmung. Mir gefiel sein Name.
Auch wenn das ein wenig komisch war, dass er mich besuchen kommen wollte. So, als wäre das jetzt ein Angebot...Ich schüttelte den Kopf. Nicht alle waren solche Hormondrüsen wie ich selbst, vermutete ich.
Langsam wand ich meinen Kopf zur Busfahrerin. Mich störte sie nicht. Offensichtlich war Kay ein wenig ein negatives ADS Kind. So, die keine Aufmerksamkeit wollten.
Ich zuckte mit den Schultern. Normal würde ich ja jetzt mit Kay knutschen, damit sich die Busfahrerin abwenden würde. Aber das wollte ich nicht. Weil... man konnte sich denken, warum.

Also wandte ich meinen Kopf zur Busfahrerin und machte Kussmünder. Und schwules Getue. Sie wandte hochrot ihren Kopf ab und fuhr los.
"Und was, wenn wir jetzt hätten einsteigen wollen?", fragte ich Kay. Nicht, dass ich irgendwo hin fahren wollte. Verträumt spielte ich mit dem Blümchen weiter.
"Ich bin Ouzo, was bist du so?", fragte ich dann ohne Sinn und Verstand. Irgendwas musste er schon sein. "Ein Kerl, der mit Feuerbällen spielt? Interessant.", reizte ich.

Und da es mich beschäftigte, redete ich gleich weiter.
"Also Kay, stell dir vor, du hast einen...ein Mädchen, das kennst du nicht lange, aber du stehst auf ih....sie. Und sie hat die totalen Macken. Das findest du süß und teilweise anstrengend. Würdest du trotzdem versuchen, sie zu verstehen? Oder einfach aufgeben?" Ich schwieg kurz. "Das ist jetzt alles nur mal hypothetisch."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   So 10 Apr 2011 - 19:35

Irgendwie war ich auf dieses schwulen Getue nicht vorbereit, weshalb ich Liam auch noch ansah, als der Bus wegfuhr. "Dann warten wir eben auf einen Bus wo keiner so blöd guckt", sagte ich und grinste. Falls er denn wirklich irgendwo hin fahren wollte. Ich hatte soeben beschlossen hier zu bleiben, weil ich nicht wusste wohin ich hinfahren sollte und weil meine Sachen noch auf meinem Zimmer waren. Dann fragte Liam mich etwas, was ich nicht verstand, aber ich konnte nicht antworten, weil er einfach weitersprach. Und weiter und weiter. Ich hörte zu und versuchte mir alles zu merken. "Ich bin ein Vampir, der gerne mit Feuer spielt. hast recht und du bist? Ein Lama?" Ich schmunzelte wieder und sah nach vorne. Auch bei seiner nächsten Frage hörte ich zu, weil, ich war eben mal nett heute. Er nervte ja nicht. Anscheinend würde er dach auch nicht tun. Diese Situation kannte ich nicht - mehr. Sonst nervten mich die meisten immer. Aber jetzt zu Liam. Der Kerl hatte ein Problem, mit einem Kerl. Da konnte er noch so oft 'sie', 'eine' oder 'Mädchen' sagen. Ich hatte ihn durchschaut. SOwas von durchschaut. Der Kerl musste ein totaler Freak sein. So wie er das bisschen beschrieb fand ich es schon interessant. "Hm, als ER scheint ja einen bleibenden Eindruck bei dir hinterlassen zu haben", sagte ich nachdenklich und lehnte mich etwas nach vorne, weil ich meine Ellbogen auf meinen Knien abstützte und dann meinen Kopf auf meinen Händen stützte. Eine Weile schwieg ich einfach nur und versuchte mich in die Situation hinein zu versetzen. "Stehst du denn auf Frauen oder Männer. Ich bin Bisexuell, damit es nicht langweilig wird und so, verstehst du?" Dann schwieg ich wieder. Wann fuhren die Busse überhaupt? Wenn hier nur jede Stunde ein Bus fuhr oder nur jede halbe Stunde, dann würde ich nie mit dem Bus fahren. Hier zu sitzen und zu warten bis endlich ein Bus kam und währenddessen von allen angestarrt zu werden, war ja fast schon unangenehm. "Und deshalb", ich streckte mich und stand auf. "... würde ich mich an ihn ranschmeißen. Also ohne Blutabsaugen und so. Aufgeben ist nicht so mein Ding. Ich persönlich finde ja, dass man das Wort aufgeben verbieten sollte. Stellst du mir ihn mal vor? Irgendwann, wenn ich einen Elefanten gefunden hatte." Ich musste grinsen und streckte mich noch einmal. Dann ließ ich meine Hände schlaff sinken. Irgendwie konnte ich nicht mehr sitzen, brauchte Bewegung. "Und was machst du jetzt? Sollen wir woanders hin gehen? Oder deinen Lover suchen? Ich brauch Unterhaltung... ich meine Ablenkung."

tbc.: Mit Liam durch die Stadt cruisen xD


Zuletzt von Kay am Mo 11 Apr 2011 - 22:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   Mo 11 Apr 2011 - 22:28

Liam

Vampir also. Einer, der mit Feuer spielt. Das erinnerte mich an wen,den Schwulen, Blonden. Auja.
Nicht ganz gewollt kamen meine Katzenöhrchen rausgeploppt, ich zeigte darauf. "Nicht ganz.", antwortete ich auf die Frage, ob ich ein Lama sei. War ja nicht mal wirklich falsch so. Immerhin war ich auch so ein spastiges Tier, vor dem Gil spastige Angst hatte. Ein wenig ließ ich den Kopf hängen. Ob er überhaupt wollte, dass ich kam?
Vermutlich nicht. Denn Katzen schienen ihn abzuschrecken. Ob er vorher gewusst...ich hatte es ihm doch gesagt, oder?

Als Kay mir bei meinem Problemchen helfen wollte, blickte ich sogleich wieder auf.
"Das war ja jetzt eher hypothetisch gemeint.", meinte ich und blickte schüchtern weg. Moah, wie hatte der das denn auf einen Schlag erkannt.
"Aber ja, hat er." gab ich kleinlaut zu, "der totale Vogel irgendwie. Keine Ahnung von nichts, aber total...", bevor ich ins Schwärmen geriet, schwieg ich wieder. Ich wollte niemandem, den ich seit zwei Minuten kannte gleichmal unterbreiten, wie rollig ich auf Gilli reagierte. Ruwahr.

Ich hob überrascht eine Augenbraue, als er mir seine Gesinnung und gleich den Grund dazu nannte. "Gut, so würde ich das jetzt nicht begründen, aber, tja, hm. Ich bin bi." Hetero wohl kaum, wenn er schon erkannt hatte, dass ich auf einen Kerl stand. Oder so. Oder hielt er mich etwa für eine Frau?
Das wäre auch spannend.
"Ich bin eher für rosa Transen. Lamas und Elefanten sind von gestern."
Achselzuckend überging ich den Rest.
Eigentlich hatte ich weniger Zweifel, ob ich Gilbert mochte oder nicht, sondern eher, ob ich Beziehungsfähig war. Ob ich nicht ein Idiot war, und ob ich einen chronischen Zwangsmensch irgendwie glücklich machen konnte, aber das war schon zu weit gedacht, vermutlich.

Ich klatschte mir die Hand gegen die Stirn.
"Oh man, ich hab versucht, ihn in seinem eigenen Badezimmer flachzulegen.", stellte ich fest, als ich aufstand, Kay's Arm ebenfalls hochzog und in den nächsten Bus mit der nächsten dummguckenden Punze einstieg.
"Lass uns irgendwas tun, wobei ich meine Hormone abreagieren kann. Busfahren, zum Beispiel."


TBC: entscheid du, hu'ensohn.
:D
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   Mo 5 Jan 2015 - 14:04

Cf : Schneeballschlacht

Als ich dann endlich an der Bushaltestelle ankam und mich setzte bemerkte ich das alles um mich herum ziemlich ruhig war, fast als wüssten die Leute das ich meine ruhe haben wollte. Andererseits waren sie alle viel eher auf dem Weihnachtsmarkt und ließen sich dort zulaufen, so waren Menschen eben. Sie waren dem Alkohol und den sonstigen Drogen komplett verfallen und sie verhielten sich ihr ganzes leben wie Tiere die es niemals lernen würden das die Natur nicht ihr feind war und das sie die Natur nicht so sehr ausbeuten durften da das schlimme folgen haben würde. Dennoch würden sie das nicht lernen und irgendwann ausgelöscht werden, auch wenn sie das wahrscheinlich selbst schaffen würden mit ihren sinnlosen kriegen und ihrer sucht nach macht und Geld.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   Di 6 Jan 2015 - 18:20

Weihnachtsmarkt <----

Nachdem ich das Geschenk für meinen Wichtel gekauft hatte musste ich überlegen was ich nun tuen würde. Ich ging zur Bushaltestelle, auch wenn ich nicht genau wusste wieso. Vielleicht wollte ich sie mir nur ansehen, obwohl ich ja eigentlich spazieren wollte oder sowas in der Art. An der Haltestelle saß ein Junge der offenbar seine Ruhe wollte oder so, also ließ ich ihn auch einfach in Frieden. Irgendwie hatte der Typ eine komische Aura. Ein Dämon vielleicht, zumindest hatte diese Belial genau so eine Aura. Hoffentlich benahmen sich nicht alle Dämonen so, sonst würde ich mich lieber von denen fern halten oder es zumindest versuchen. Hier an der Bushaltestelle war es furchtbar glatt, deswegen wäre ich beinahe ausgerutscht. Nah ja, sowas passierte auch nur mir. Ich wollte wieder gehen und wie zu erwarten rutschte ich dann doch aus. Ich nahm das nicht gleich war, erst als ich mit dem Gesicht auf dem Boden landete. "Aua~" murmelte ich und stand wieder auf und schüttelte mir denn Schnee von der Hose und aus denn Haaren. Ich hatte mir offenbar nichts getan und wollte gehen, als mir ein eine kleine Wunde am Arm auffiel. "Ach mist." murmelte und krempelte meine Ärmel hoch und krempelte ihn gleich wieder runter..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   Di 6 Jan 2015 - 18:41

Kurz nachdem ich angekommen war sah ich wie ein kleiner Junge die Straße entlang gelaufen kam, nun ja so klein war er eigentlich gar nicht aber er war jung. Ziemlich jung wenn ich ihn mir genau ansah, möglicherweise zwölf oder maximal vierzehn, ich konnte mir nicht so sicher sein aber sein blick hatte sich kurz auf mich gerichtet. Das hatte ich gemerkt und auch gesehen, schließlich hatte es vorteile ein wesentlich größeres Sichtfeld als die Menschen und alle Wesen welche auf ihre Augen vertrauen zu haben. Aber was genau er nun war konnte ich nicht feststellen, schließlich besaß ich diese Fähigkeit nicht und möglicherweise würde ich sie auch nie besitzen. Dann stolperte der junge und fiel hin, nur um kurz darauf wieder aufzustehen und sich seine wunde am arm kurz anzuschauen und sie wieder zu verstecken. Scheinbar hatte er vor irgendetwas angst, hatte er angst vor Vampiren oder war er einem anderen blutsaugenden Wesen begegnet?
Sicher sein konnte ich mir da nicht wirklich, schließlich kannte ich die Umstände nicht und ihn kannte ich auch nicht. Also konzentrierte ich mich darauf ihm eine Nachricht über Telepathie zukommen zu lassen. Soll ich dich ins Krankenzimmer bringen?
Das war das einzige was ich ihm übermittelte, ich hatte es so übermittelt das es einem sanften sich immer wieder wiederholenden ton ähnelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   Mi 7 Jan 2015 - 20:06

Nachdem ich mir die Wunde an meinem Arm sah, hatte ich meinen Ärmel gleich wieder runter gekrempelt. Ich hatte keine Lust jetzt Blut zu sehen. Vor allem nicht mein eigenes. Als jemand fragte ob der jemand mich in die Krankenstation bringen sollte, sah ich mich um. Ich sah mich um, es konnte nur der Junge sein der anscheinend alleine sein wollte. Oh je, sowas konnte ich jetzt nicht gebrauchen. "Häh? Ehh, nein das brauchen sie nicht." antwortete ich und sah gleich wieder weg. Ich wollte das jetzt nicht und genau deswegen wollte ich eigentlich wieder gehen. Oh je, aber vielleicht wäre das mit der Krankenstation doch besser. "Obwohl, könnten sie mich doch begleiten?" fragte ich und sah denn Mann an. Egal wie alt er auch immer war, älter als 18 war er wahrscheinlich schon. Zumindest sah er nach Größe so aus. Nah ja, vielleicht war sie Frage an ihn doch etwas blöd..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   Mi 7 Jan 2015 - 20:18

Der junge hatte tatsächlich geantwortet, auch wenn er sich seiner Sache nicht ganz sicher war, zumindest hatte es den Anschein das er ein wenig schüchtern war. Also bewegte ich mich auf ihn zu und schrammte mir beim Aufstehen den arm an dem Sitz auf welchem ich gesessen hatte auf.
Ich sah einen Moment wie mir etwas Blut von der Hand auf den Boden tropfte und beachtete es danach nicht weiter, schließlich war es nur eine minimale Verletzung und meine regenerativen Kräfte würden das schon bald ungeschehen machen. Dennoch störte es mich ein wenig das ich mich an so einem unnützen Sitz verletzt hatte. Dennoch bewegte ich mich auf den kleinen zu und blickte ihn aus meinen immer noch geschlossenen Augen an, er war doch ganz süß wenn man ihn sich ein wenig genauer ansah, dennoch war er verletzt und für solche dinge hatte ich nun nicht die zeit.
Soll ich dich mitnehmen oder möchtest du laufen ?
Dieses mal war die stimme noch ein wenig sanfter als zuvor, schließlich wollte ich ihn nicht erschrecken und das hatte ich wohl vorher getan. Zumindest verriet mir das sein Gesichtsausdruck, er war eben noch klein und wahrscheinlich ziemlich jung wenn man nach seinem aussehen gehen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   Sa 10 Jan 2015 - 15:41

Ich konnte mir vorstellen das der Mann sich nicht vorgestellt hatte das ich antworten würde. Als der Mann sich auf mich zu bewegte zuckte ich kurz zusammen bleib aber an der Stelle stehen. Ich zuckte etwas mit den Augen als ich Blut roch welches nicht von mir war, hatte sich der Mann auch verletzt? Ich versuchte ruhig zu bleiben und atmete einmal tief durch. Was mich aber immer noch etwas verwunderte war, war das der Mann die Augen zu hatte, wieso öffnete er sie denn nicht. Und wie hatte er eigentlich gemerkt das er sich verletzt hatte, wenn er die Augen doch zu hatte, konnte er auch mit geschlossenen Augen sehen oder wie lief das ab? Als der Mann fragte ob er mich mitnehmen sollte oder ob ich laufen wollte, war ich verwirrt. Was meinte er mit mitnehmen? "Was meinen sie mit mitnehmen?" fragte ich dann auch, da ich nicht wusste was er mir damit sagen wollte. Nah ja, aber was auch immer es war, gespannt war ich so oder so. Hoffentlich würde mir die Entscheidung mit einem Fremden mitzugehen keinen Ärger einbringen. Aber eigentlich sah ich da kein Problem, aber wenn man mal überlegte wie viele falsche Entscheidungen ich schon getroffen hatte, sollte man lieber nicht auf meinen Instinkt hören..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   Sa 10 Jan 2015 - 15:52

Er hatte nicht eindeutig geantwortet und so wusste ich auch nicht genau was ich nun tun sollte, sollte ich ihn einfach in den arm nehmen und uns in Richtung des Krankenzimmers Teleportieren. Oder sollte ich es erklären, wahrscheinlich war es besser wenn ich es ihm erklären würde und ihn nicht einfach entführen würde, schließlich war es nicht sonderlich schlau einfach kleine Kinder zu entführen. Es gab schließlich immer noch so etwas wie Gesetze, wenn mir das einhalten von diesen auch manchmal zu wieder war. Manche Gesetze waren eben nicht sonderlich sinnvoll sondern eher ohne einen wirklichen Sinn. Dennoch beschloss ich es ihm zu erklären, schließlich hatte er sogar gefragt.
Ich kann dich mit mir Teleportieren junge, das wäre einfacher und deutlich schneller als zu laufen aber es ist nach wie vor deine Entscheidung.
Dieses mal war die stimme relativ sanft, lediglich ein wenig tadelnd, dennoch war es eigentlich weniger seine schuld das er es nicht wusste, vielmehr hatte ich erwartet das er mehr wusste als er tatsächlich wissen konnte.
Nun tropfte wieder ein kleiner tropfen Blut auf den Boden, ich entblößte noch einmal meine wunde und schüttelte leicht den Kopf, obwohl ich meine Augen nach wie vor geschlossen hatte.
Ich hatte mich an so etwas sinnlosem verletzt und das vollkommen ohne Grund, ich hasste mich dafür das mein Körper nach wie vor so empfindlich war.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Bushaltestelle   

Nach oben Nach unten
 

Bushaltestelle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Bushaltestelle
» Bushaltestelle

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Stadtzentrum :: Einkaufsstrasse-