StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
[Änderung] One Piece Rollenspiel
Zimmer Nr. 204 [Viererzimmer] - Akaya, Matthew, Lavinia, Damian
An der Küste
Gemeinschaftsbad der Mädchen
Speisesaal
Zimmer Nr. 106 [Viererzimmer] - Luana, Candice, Sky, Caiwen
Das Haus im Park
Rosenverteilung
Inoris Kritzelbuch
Was liegt gerade rechts von dir?
von Gast
von Damian
von Sky Love
von Luana
von Jacob Chandler
von Luana
von Isalija
von Yui
von Inori
von Inori
Gestern um 21:37
Gestern um 19:09
Gestern um 17:37
Gestern um 16:28
Gestern um 15:58
Gestern um 15:53
Gestern um 13:15
Sa 23 Jun 2018 - 14:05
Fr 22 Jun 2018 - 23:05
Fr 22 Jun 2018 - 22:58

Teilen | 
 

 Am Strand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 32 ... 63  Weiter
AutorNachricht
Bürgermeister Koji

Zen 112
Anmeldedatum : 10.10.09

Miniprofil
Outfit etc.:

BeitragThema: Am Strand   Di 13 Okt 2009 - 18:18

das Eingangsposting lautete :

Am Strand



Riecht ihr das? Jaaa! So riecht die Freiheit, so riecht ...ehm..das Meer! =D Der weisse Sandstrand lässt Feriengefühle wieder erwachen. Am Strand entlang gibt es viele Palmen und vorallem kleine Muscheln~ *-* An diesem Strand ist das offene Meer ungefährlich, soweit man im grünen Bereich bleibt, und der Spassfaktor hoch~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   Fr 20 Nov 2009 - 19:59

NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEeeeeeeeeeee lass uns was besseres machen. Ui ich stell dir meine eltern vor. Meine flügel breiteten sich auf die gesamte länge aus. Der linke war schwarz und daraus kam ein skelett in einem umhang. "Mein name ist DEATH. Ich bin der vater." und verschwand wieder. Aus meinem rechten weißen kam eine frau heraus."Ich bin Life die Mutter." und verschwand wieder. uff sowas laugte mich aus >.<Tut mir leid ich kann sie nicht lange beschwören. ja meine lieben eltern opferten sich um mich zu beschützen x3
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   Fr 20 Nov 2009 - 20:08

Etwas besseres machen? Da war sie ja mal gespannt, was die Blauhaarige geplant hatte. Ähm.. okayy? Normalerweise hatte sie etwas gegen derart hyperaktive Personen, aber bei ihr war das irgendwie etwas anderes. Sie schien freundlich zu sein natürlich wie vorhin schon fest gestellt ziemlich abgedreht. Anderer seits war es aber schon irgendwo witzig. Auf eine vällig verquäre Art und Weise. Als Dizzy ihre Schwinge ausbreitete, staune Liv nicht schlecht über deren Spannweite. Deine.. Eltern? Das muss echt nicht se- Meinte sie, wurde aber mitten drin unterbrochen, als auf einmal ein Skelett aus ihrem Flügel trat?! AHHH!! Ein Spitzer Schrei erklang aus ihrer Kehle, während sie den linken Arm schützend vor ihr Gesicht hielt. Was war das denn für ein Ding?! Irgendwie hatte sie mit etwas ganz anderem gerechnet. Sie musste langsam aber sicher mal einsehen, dass hier alles anders als normal war! Aber sie wurde stets aufs neue überrascht. Ob das positiv war, wusste sie selbst nicht so recht. Als sie wieder verschwanden, seufzte die Dunkelhaarige erleichtert auf. Das ist echt.. schräg! Was machen die da?! Sie konnte sich echt nicht vorstellen, wie 'so was' Elternteile sein konnten? Vor allem, wie kamen die in ihre Flügel rein? Musste doch ein übler Scherz sein, den man ihr gerade vorgehalten hatte, oder nicht?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   Fr 20 Nov 2009 - 20:20

Hey hey hey keine angst er ist nett auch wenn er nicht so aussieht. Also meine eltern sind ein teil von mir geworden weil sie sich damals für mich opferten. Sie gaben mir die kraft um den krieg zwischen Dämonen und engeln zu schlichten.das war vor jahrhunderten. Eigentlich ganz normal. Für mich war es normal. Doch nicht für jeden. Was ich damals durchmachte war ganz normal. Auch das ich hunderte jahre von den göttern versperrt wurde weil ich vielleicht zu einer neuen macht überlaufen könnte. Ich gab meine flügel etwas vor um den sand rauszupulen. Etwas schwierig wenn sie so groß waren. Deshalb machte ich sie kleiner. Ahhh geht doch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   Sa 21 Nov 2009 - 13:52

Normal? Was konnte man daran als normal bezeichnen? Vermutlich lag das ganze bloß daran, dass Liv es nicht gewohnt war solche 'überirdischen' Sachen zu Gesicht zu bekommen. Sie zog es ja viel lieber vor sich von so was fern zu halten un sich in nichts mit hinein ziehen zu lassen. Das alles war ihr selbst immer noh zu unwirklich. Mit ungläubigem Gesichtsausdruck, lauschte sie den Worten Dizzys und versuchte das eben geschehene einigermaßen zu verarbeiten. So fern das eben ging. Also für den das normal sein soll... Ich beschäftige mich nicht mit solchem Kram. Zum Glück gab es noch Dinge, die wissenschaftlich bewiesen waren und so Zeugs. Auch wenn es ausreichte etwas mit seinen eigenen Augen zu sehen. Langsam aber sicher dürfte die Akemida aber nichts mehr umhauen. Sie hatte seit ihrer Zeit hier schon so einiges gesehen, aber sei es drum.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   So 22 Nov 2009 - 19:08

Ich wurde ganz tiefsinnig. Normall? Für mich war das was ich erlebte normal. Krieg, Magie und tot war meine umgebung.Vielleicht solltest du in betracht ziehen das es auch sachen gibt die man nicht erklären kann. Es gibt soviel das geheim ist und mysteriös. Ich bin mehrere hinderte jahre alt und genauso war ich das erste mischwesen das aus einem Dämonen und engel geboren wurde. Damals als ich ein kind war verbündeten sich der sensenmann und der lebensengel und konnten mich gebähren. Durch ihr opfer konnte ich den krieg vom Teufel und gott beenden. Doch aus angst das ich irgendwann zu einer seite gehöre sperrten sie mich in einen Kristall. Ich erwachte vor ein paar tagen als die gefahr entgültig vergangen ist. Sowas kann man auch nicht erklären wie ein mischwesen es schaffte den krieg zu beenden. Ich winkelte die beine an und umschloß sie mit meinen armen und sah traurig aufs meer hinaus. Meine eltern......Nun sind sie ein teil von mir.....Hätte es diesen krieg nie gegeben wäre ich vielleicht schon tot und könnte im fireden gehen. Wieso muss ich so eine große bürde tragen? Ich hasse Kämpfe und feindseeligkeiten. Mir war zum heulen zumute.....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   So 22 Nov 2009 - 21:16

Liv blieb stumm und zog es nicht in Betracht ihre Gegenüber zu unterbrechen. Das war jetzt vielleicht das erste mal, dass sie ruhig und 'normal' zu ihr sprach. Trotzdem viel es der Akemida äußerst schwer ihren Worten zu folgen. Zwischen einigen Sätzen, wurde Liv zum Nachdenken veranlasst und fühlte sogar ein klein wenig Mitleid. Klar wusste sie, hier bloß Waisenkinder zur Schule gingen und das ganze drum und drann. Die einzelnen Geschichten blieben ihr bisher verboren, aber die Schwarzhaarige hatte auch nie Interesse daran gezeigt mehr zu erfahren. Das alles sollte bei der Vergangenheit bleiben und nicht wieder neu aufgerollt werden. Es blieb ihr nichts anderes übrig, als sich mit der jetzigen Zeit, dem jetzigen Ort ab zu finden und zu versuchen alls zu verstehen. Selbst dann, wenn es ihr noch so schwer fiel. Ich weiß.. aber es gibt viele Sachen, die ich einfach nicht glauben möchte. Zum Beispiel gewisse Dinge, die mit den magischen Wesen zu tun hatten oder dem bereits geschehenen Tot ihrer Familie. Tut mir leid mit deinen Eltern, aber.. sei froh, dass du wenigstens noch lebst. Was sagte sie denn da? Sie hatte selber die gleichen Probleme! Naja.. fast die gleichen, trotzdem! Sie sah wieder hinaus auf den Horizont und lies den Wind um ihre Nase wehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   Mo 23 Nov 2009 - 18:16

Ich will auch manche sachen nicht glauben. Wenn meine eltern mich damals ausgeliefert hätten wären sie noch am leben. Leider war es so doch im nächsten moment wurde ich wieder happy und lächelte.Meine eltern werden immer bei mir sein. Nicht nur ihre kräft sondern sie leben in meinen erinnerungen weiter und das ist das einzige was zählt. Ich streckte mich einmal ganz stark und legte mich in den sand. Die sonne strahlte mir ins gesicht. Wie schön einmal die natur so zu genießen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   Mo 23 Nov 2009 - 18:33

Vielleicht hatte Dizzy damit gar nicht so unrecht und überhaupt - Ihre Eltern waren immerhin in ihre Flügel 'reinge.... klebt... festgewachsen' oder so was in der Art. Langsam lies sie davon ab ihre Beine zu umarmen und stemmte die Hände nach hinten in den Sand. Stimmt wohl. Es ist ohne hin besser die positiven Seiten zu betrachten und nicht... daherhaft das schlechte zu sehen. Eine Sache, die Liv selbst noch äußerst schwer fiel und sie selbst lies sich oft davon ablenken. Derartige Selbstkritiken zu fällen war echt nicht ihr Ding und das würde sich in nächster Zeit bestimmt nicht ändern. Als sich Dizzy in den Sand fallen lies, wurden einige Snadkörner aufgewirbelt, welche sich die Akemida mit einr Hand von den Klamotten strich. Ich mag den Strand... das Meer... Den Himmel... Eine komische Aussage, die auch nur sehr kleinlaut geäußert wurde. Aber sie brachte ein leichtes Schmunzeln auf die Lippen er Schwarzhaarigen. So konnte man ab besten nachdenken und Ruhe finden - vor allem und jedem. Ich sollte jetzt besser gehen. Mit diesen Worten schüttelte Liv den Kopf und drücke sich vom Sand ab. Als sie wieder auf ihren Beinen stand, bückte sie sich noch einmal nach ihren Schuhen und klopfte sich den Sand von der Kleidung. Tschüss. Meinte sie, wobei man ein leichtes Lächeln auf ihren Lippen sehen konnte. Anschließend wandte sie sich um und lief den Strand entlang

tbc: ?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   Di 8 Dez 2009 - 17:27

come from: Fest- Stadtpark?

Im Radio lief lautstark "We gonna go fucked" von den Offspring, das ich mit aufgedrehten Boxen mitbrüllte. Die Räder quietschten unter uns, der Wind fuhr mir durch die Haare- die Fenster waren auch alle natürlich offen- und die Sonne lachte uns zu. Aus dem Augenwinkel grinste ich Emilie immer wieder zu und fragte mich, ob das nicht ein wenig merkwürdig aussehen würde wenn ich mit meiner Maid nun durch die Gegend fahr. Als wir die Stadt endlich hinter uns gelassen haben und ich mich auf das glitzerne Nass konzentrierte, bog ich auch schon in eine Seitenstraße richtung Strand, indem ich dann endlich von 150 km/h auf 30 runter ging. Ich parkte relativ weit weg von den restlichen Autos und Besucher, sodass wir perfekten und ungestörten Anblick aufs Meer hatten. Dann drehte ich den Schlüssel um, worauf nur noch mein leises Gesang zuhören war. Dann lehnte ich mich zurück in den Sitz und lächelte verschmitzt zu Emilie. "Na, was nun?" fragte ich sie und kratzte mich am Oberarm. Mein Arztkittel hatte ich ausgezogen, sodass ich mit hochgekrempelten Hemd hier saß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Am Strand   Di 8 Dez 2009 - 17:37

- Stadtpark

Emmilein saß erst ein wenig angespannt im Auto. Sie hatte wirklich nicht gedacht, dass er mit ihr wegfahren würde. Doch als er anfing bei dem Lied mitzusingen, trommelte sie zum Takt auf ihrem Oberschenkel rum.. und fing nach kurzer Zeit an auch mitzubrüllen. War es ihr peinlich, dass jeder Mensch oder Wesen sie in der Stadt hören konnte? Nö. Es war einfach schön~ Am Horizont funkelte es und ihre Augen begangen auch zu Funkeln. "Wuah.. schöööön *-*" Die Dämonin hielt die Hand aus dem Fenster und genoss den kühlen Wind. Man kann das Meer bis hier hin riechen ~ Sie schloss für eine Weile die Augen und merkte wie das Auto langsamer wurde als er zum stehen kam machte sie die Augen auf und schaute zu ihm. "Was nun? Huh? Hmm.." Emmi öffnete die Tür, schnappte sich dabei noch ihre Tasche und machte sich auf den Weg zum Sand. ♥️ "Fang mich.", rief sie und lief am Strand entlang.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Am Strand   

Nach oben Nach unten
 

Am Strand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 63Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 32 ... 63  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Der strand
» Der Strand
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt
» Der Strand
» Strand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Am Strand-