StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kleiner Rosengarten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Leviathan
Sternenklasse Schüler
Sternenklasse Schüler
avatar

Zen 43
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 27
Ort : Graz

Miniprofil
Outfit etc.: Mattis Spenden [Jeans, weißes Newcastle Shirt, schwarze Lederjacke] +Stiefel

BeitragThema: Kleiner Rosengarten   Do 19 Apr 2018 - 11:44

das Eingangsposting lautete :



Der kleine Rosengarten





Den kleinen Rosengarten erreicht man, wenn man den Wesflur im Erdgeschoss entlang schlendert und durch deine hölzerne, grüne Tür nach draußen tritt. Der Weg in den Garten selbst ist mit zahlreichen Rosenbögen gekennzeichnet. Überall blüht es und ein Wohlgeruch sondergleichen hängt in der Luft. Etwa 50 m nach den Bögen erstreckt sich ein etwas größeres, steingepflastertes Areal, welches man aber auch von anderen Seiten betreten kann. Zentral an diesem Platz befinden sich ein runder, weißer Gartentisch sowie vier dazugehörige Stühle unter einem edlen Pavillon, welches um die Mittagszeit herum einiges an Schatten spendet. Ein herrlicher und vornehmer Ort, der aber dennoch von jedem benutzt werden kann, der sich nicht an der gigantischen Blütenpracht zu schaffen macht - denn das sieht der Gärtner alles andere als gern!



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Ivy
Mondklasse Schülerin
Mondklasse Schülerin
avatar

Zen 58
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kleiner Rosengarten   So 3 Jun 2018 - 20:52

Ivy hatte eine solche Angst abgewiesen zu werden, dass ihr der Moment wie eine Ewigkeit vorkam, in dem sie endlich antwortete. Und zu Ivys Glück suchte sie ebenfalls eine Zimmernachbarin und hatte kaum Freunde! Wie passend! Fröhlich strahlte Ivy sie an. Das wäre wundervoll! Ich bin zwar schon etwas länger hier, aber hatte bisher auch nicht so wirklich die Gelegenheit gehabt mich wirklich mit jemandem anzufreunden! Sie grinste und nahm einfach vor Freude Isalijas Hand und schüttelte sie ein wenig. Isa, wie sie sie ja nun wirklich nennen durfte, war wirklich nett! Sie wirkte ein wenig schüchtern, aber das würde sich sicherlich etwas legen, wenn die beiden sich hoffentlich ein wenig länger kannten und sich dann auch wirklich richtig mochten. Ivy freute sich darauf und hoffte, dass sich zwischen den Beiden wirklich eine Freundschaft entwickeln könnte. Ich war noch nie bei dem Büro, aber von mir aus können wir sehr gerne zusammen danach suchen! Sie grinste und holte ein kleines Bonbon aus ihrer Tasche. Möchtest du ein Bonbon? Sie bot es ihr an. Auf unsere Zimmernachbarschaft! Rief sie fröhlich und aß ebenfalls ein Bonbon. Es war mit Erdbeergeschmack und recht süß, aber sie hoffte trotzdem, dass es Isa schmecken würde. Dann würde sie sicherlich auch mehr Bonbons bekommen.










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Isalija
Sonnenklasse Schülerin
Sonnenklasse Schülerin
avatar

Zen 71
Anmeldedatum : 15.01.16
Alter : 24

Miniprofil
Outfit etc.: -[Geschenk von Mathéo: weißes Shirt mit schwarzem Blitz; dunkelblaue, kurze Jeans]; bequeme Laufschuhe; Ohrschmuck mit Kettchen

BeitragThema: Re: Kleiner Rosengarten   So 3 Jun 2018 - 22:01

Fast schon erleichtert erwiderte ich zögerlich ihr Lächeln, als sie preis gab, dass unsere Situationen offensichtlich ziemlich ähnlich waren. Sacht erwiderte ich auch den Druck ihrer Hände und freute mich wirklich, dass ich offenbar so einfach eine Leidensgenossin gefunden hatte. Sie war ziemlich freundlich und so... lebendig. Wäre echt schön, wenn wir Freundschaft schließen könnten. Sie hatte irgendwas an sich, bei dem ich mich nicht so unsicher fühlte wie bei anderen Fremden. "Freut mich sehr. In dem Büro war ich auch noch nie. Ich bin ja auch noch nicht so lange hier.", gab ich zu und rieb mir mit einer Hand den Nacken.
"Den Bonbon nehme ich gern, danke." Trotzdem griff ich nur etwas zögerlich zu und genoss kurz darauf den Geschmack der Süßigkeit. Eigentlich bevorzugte ich anderen Süßkram, aber wenn sie sie mir so freundlich anbot, nahm ich sie gern. "Ja, auf unsere Zimmernachbarschaft.", erwiderte ich halblaut und ließ mich von ihrer guten Laune anstecken. "Also... wollen wir?", fragte ich zaghaft und machte bereits die ersten Schritte in Richtung Haupteingang.

tbc.: Das Gelände vor dem Wohnheim

















Isalija "spricht",
denkt und handelt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ivy
Mondklasse Schülerin
Mondklasse Schülerin
avatar

Zen 58
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: Kleiner Rosengarten   So 3 Jun 2018 - 22:26

Ivy hatte erst wieder ein wenig Angst, dass sie vielleicht das Bonbon ablehnen würde. Eigentlich wäre das ja nicht wirklich schlimm gewesen, aber Ivy hätte es trotzdem ein wenig unangenehm empfunden. Sie genoss ihr Bonbon und schaute dann zu Isa. Sie wollte schon los und eigentlich hatte Ivy auch nichts dagegen. Je schneller sie das Büro fanden, desto schneller würde es auch wirklich feststehen, dass sie Zimmernachbarn wurden und sie wirklich eine mehr als gute Chance hatten, so noch bessere Freunde zu werden.
Ivys Laune wurde immer besser und sie nickte. Oh ja lass uns losgehen! Sie ging ebenfalls einen Schritt in Richtung Hauptausgang und musste einen kurzen Augenblick darüber nachdenken, dass Isa ja eigentlich eine Katze war. Dann fiel ihr wieder ein, wie sie ihre Kette verloren hatte, mit der sie sich immer in einen Drachen verwandeln konnte und sie durch die wunderschönen Lüfte fliegen konnte. Sie vermisste es so sehr sich in einen Drachen verwandeln zu können und man merkte es ihr jetzt noch nicht wirklich an, da sie sich enorm zusammenriss, doch dadurch, dass sie sich nicht richtig auslasten konnte litt sie sehr und war nicht immer so lebenslustig. Was Ivy eigentlich wirklich normalerweise wäre.
Wenn du jetzt eine Katze wärst, könnte ich dich einfach tragen. Sagte sie scherzhaft und lachte.

-> Gelände vor dem Wohnheim










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Akaya Buredo
Mondklasse Schüler
Mondklasse Schüler
avatar

Zen 30
Anmeldedatum : 12.02.18
Alter : 19

Miniprofil
Outfit etc.: Weißes T-shirt, Schwarze Jeans, Rubinring, Ohrring

BeitragThema: Re: Kleiner Rosengarten   So 29 Jul 2018 - 3:25

CF: Speisesaal

Akaya war ein bisschen überrascht, das Matt ihn über das Zeitalter fragte, denn er hatte nicht erwartet so eine Frage zu hören. Doch als Akaya nochmals darüber nachdachte, bemerkte er, dass es schon das es etwas Besonderes war, wenn man aus einem anderen Zeitalter kam. Doch er hatte es bloß für ihn als normal abgestempelt, da er es nicht anders kannte. Akaya überlegte kurz und sagte anschließend mit einer nachdenklichen Miene: „Also ich komme aus einem Dorf namens Elorios, das vor ungefähr 1.000 Jahren existierte. Mittlerweile sollte das Dorf nicht mehr existieren oder der Standort ist nicht mehr bekannt. Als ich 17 Jahre alt war, wurde ich von Blutmagiern versiegelt. Ich wurde für ungefähr 1.000 Jahre versiegelt und bin vor etwa einem Jahr aufgewacht, also bin ich um genau zu sein 1.018 Jahre alt. Wenn du noch Fragen hast, dann frag ruhig."
Akaya dachte nun wieder an die früheren Ereignisse. An die Zeit wie er noch als kleiner Junge mit seinem Freunden gespielt hatte und auch noch an seine Mutter, wie sie ihn mit Leib und Seele großgezogen hatte. Akaya bekam einen kurzen traurigen Blick auf sein Gesicht, als er an sie dachte und an das Opfer dachte, das sie alle für ihn gaben. Alles was er machen konnte, war weiterleben und sie niemals vergessen. Diese Bürde musste er zu ihren Ehren tragen. Akaya schüttelte die Traurigkeit ab und sagte zu sich selber, dass nun genug war mit Trübsal.
Nun lächelte er wieder und Matt antwortete auch schon auf die Aussage mit dem Schwimmen. Akaya sagte mit großen Augen zu Matt: „Würdest du das wirklich für mich tun?" Anschließend sagte er noch grinsend: „Danke."
Nun bemerkte Akaya, wie Damian Lavis Gesicht in eine Waffel drückte. Akaya musste bei diesem Anblick lachen und sagte: „Verabschiedet man sich heutzutage so?" Akaya lachte erneut bei dem Anblick von Lavi und schaute grinsend zu Matt. Akaya freute sich auf die Zeit, die vor ihm lag. Mit Matt, Damian und Lavi würde es bestimmt nie langweilig werden.
Nun machte er sich gemeinsam mit Matt auf den Weg zum Rosengarten.
Beim Rosengarten angekommen, musste Akaya erst einmal staunen. Es war echt wunderschön. Überall waren Rosenbögen und es lag ein sehr angenehmer Geruch in der Luft. Akaya schaute zu Matt und wartete seine Reaktion ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Mason
Sternenklasse Schüler
Sternenklasse Schüler
avatar

Zen 108
Anmeldedatum : 26.01.18
Alter : 22
Ort : Vorarlberg/ Feldkirch

Miniprofil
Outfit etc.: Schwarzes T-Shirt, knielange Jeans

BeitragThema: Re: Kleiner Rosengarten   Di 31 Jul 2018 - 17:26

Cf: Speisesaal

Nachdem Matt nach der Herkunft von Akaya gefragt hatte, beantwortete dieses ziemlich sofort seine Frage. Er erzählte dem Engländer, dass er aus einem Dorf namens Elorios kam, das vor 1.000 Jahren existierte. Auch sagte er, dass er mit 17 Jahren von Blutmagiern versiegelt wurde und nun eigentlich 1.018 Jahre alt sein müsste. „Wow, dann hast du dich für dein Alter richtig gut gehalten. Ich wusste gar nicht, dass du von einem anderen Zeitalter kommst“, sagte Matt sehr erstaunt über die Informationen seines neuen Freundes. Doch diese Informationen erklärten auch, warum Akaya eine natürliche Abneigung gegen Magiern hatte. Jedoch versuchte er sich wirklich mit Matthew anzufreunden. Vielleicht wollte er es nun endlich wissen, ob Magier gut oder böse sind? Naja, bei Matthew war es sicher klar, dass er eher ein freundlicher und friedlicher Magier war. Naja, hoffentlich machte er diesen Eindruck, denn was anderes war der Rothaarige eigentlich wirklich nicht.
Matt hatte Akaya angeboten das Schwimmen ohne seine Halbdrachenform beizubringen und wie es schien war sein Mitbewohner auch sehr angetan von diesem Vorschlag. „Ja, klar mach ich das. Immerhin sind wir ja Freunde“, sagte Matt mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht. Es freute den Rothaarigen, dass sein Mitbewohner wohl auch sich darüber freute.
Nachdem Damian Lavis Gesicht ins Essen drückte, fragte Akaya, ob man sich heutzutag so verabschiedete. "Ja, natürlich. Das nächste Mal, wenn wir Lavi verabschieden müssen wir das auch tun", sagte Matthew in sehr frechem Ton und mit einem sehr breiten Grinsen im Gesicht.

Nun waren die beiden beim Rosengarten angekommen. Es sah richtig schön hier aus. In der Mitte war ein Pavillon, der sehr zum Sitzen einlud. Es duftete auch sehr angenehm nach Rosen. Es schien ein ruhiger und perfekter Ort zu sein. "Wow, ist das schön hier", gab Matthew erstaunt von sich. Man konnte Vögel zwitschern hören und es schien alles richtig edel zu sein. Es gefiel ihm und um die Mittagspause hier zu verbringen oder die Wochenenden konnte sich der Rothaarige gut vorstellen.


Zuletzt von Matthew Mason am Sa 4 Aug 2018 - 15:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akaya Buredo
Mondklasse Schüler
Mondklasse Schüler
avatar

Zen 30
Anmeldedatum : 12.02.18
Alter : 19

Miniprofil
Outfit etc.: Weißes T-shirt, Schwarze Jeans, Rubinring, Ohrring

BeitragThema: Re: Kleiner Rosengarten   Sa 4 Aug 2018 - 12:28

Matt sah erstaunt aus, als er von Akayas Geschichte hörte und sagte ihm dann, dass er sich gut gehalten hatte für sein Alter. Akaya grinste daraufhin und sagte lächelnd: "Danke, das müsste an meiner guten Ernährung und an meinem Morgensport liegen."
Nach kurzem Überlegen fügte Akaya noch mit nachdenklicher Mine hinzu: "Du und noch ein alter Mann sind so ziemlich die einzigen die das Wissen." Akaya machte aus seiner Vergangenheit eigentlich kein Geheimniss, wenn jemand etwas wissen wollte, konnte er ihn ruhig fragen. Wieso sollte er es für sich behalten? Klar waren es schmerzhafte Erinnerungen, doch es in sich einzuschließen macht es nur noch schlimmer und darüber zu reden war so ziemlich das einzige, was man tun konnte, um die Schmerzen zu lindern. Dies lernte der Halbdrache von seiner Mutter.
Akaya strahlte Matt mit großen Augen an, als er sagte, dass er ihm das Schwimmen beibringen würde. Das Strahlen wurde umso größer als Matt sagte, dass sie Freunde waren. Der Halbdrache war froh, dass er in dieses Zeitalter kam, da er hier akzeptiert wurde und dies auch als Drache.
Auf die Aussage hin, dass sich Akaya und Matt genauso bei Lavi verabschieden müssen wie es Damian bei ihm tat, musste Akaya ebenfalls grinsen. Es war doch eine lustige Vorstellung für ihn und es würde wahrscheinlich ein ehlendes Theater geben.
Beim Rosengarten sagte Matt, dass es hier schön sei. Akaya konnte nur nicken und sagte ernst: "Danke, dass du mein Freund geworden bist und ich hoffe, dass wir noch lange Freunde bleiben werden." Akaya hoffte, dass dies nicht zu schnulzig rüber kam. Er wartete Matts Antwort ab und schaute sich einfach weiter in dem Rosengarten um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Mason
Sternenklasse Schüler
Sternenklasse Schüler
avatar

Zen 108
Anmeldedatum : 26.01.18
Alter : 22
Ort : Vorarlberg/ Feldkirch

Miniprofil
Outfit etc.: Schwarzes T-Shirt, knielange Jeans

BeitragThema: Re: Kleiner Rosengarten   Sa 4 Aug 2018 - 16:00

Nachdem Matt gesagt hatte, dass er sich für dieses Alter sehr gut gehalten hatte, sagte Akaya, dass dies am Morgensport und der guten Ernährung lag. Daraufhin musste Matt lachen, da er die Antwort seines Freundes sehr amüsant fand. Kurz darauf wurde die Stimmung ein wenig ernst, denn Akaya fügte hinzu, dass Matt und ein älterer Mann die einzigen waren, die davon wussten. Ob es Akaya niemanden erzählen wollte, weil es ihm peinlich oder so war? Jedenfalls war es für den Rothaarigen klar, dass er diese Geschichte nicht weitererzählte, immerhin war es Akayas Geschichte. Wenn er es jemanden erzählen wollte, dann konnte er dies tun, oder aber es auch bleiben lassen.
Die Umgebung im Rosengarten gefiel dem Engländer sehr gut, denn es war sehr ruhig und es schien ein richtig guter Ort für das Relaxen am Abend zu sein. Ob dies nun wirklich sein Lieblingsort werden würde, wusste Matthew natürlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Doch er war davon überzeugt, dass er sich hier sicher auch öfters mal aufhalten würde. Solche Orte mussten doch einfach genutzt werden, wenn sie schon vorhanden waren. Denn so würde das Leben noch lebenswerter werden. Der Rothaarige könnte hier auch seinem Mitbewohner Lavi entgehen, wenn er nicht schon einen Antrag auf ein neues Zimmer gestellt hatte. Ach ja, mit diesen Zimmergenossen würde das Leben nicht langweilig werden. Deswegen suchte sich auch Matt einen Ort, an dem er mal seine Ruhe haben konnte.
Plötzlich wandte sich Akaya an Matthew, bedankte sich und sagte, dass er hoffte, dass die beiden noch lange Freunde bleiben werden. „Ich glaub daran, dass wir uns super verstehen und auch später im Leben mal uns nicht aus den Augen verlieren“, sagte er zu Akaya mit einem Lächeln im Gesicht. Es war wirklich toll Akaya als Freund zu haben. So dachte Matthew nicht mehr ganz so oft an seinen kleinen Bruder, den er verloren hatte.
Dieser Ort ist ziemlich perfekt zum Relaxen, trotzdem möchte ich noch den Garten anschauen. Komm, gehen wir zum Garten“, sagte Matthew begeistert zu seinem Freund und ging anschließend mit ihm zum Garten des Anwesens.

Tbc: Garten des Anwesens
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akaya Buredo
Mondklasse Schüler
Mondklasse Schüler
avatar

Zen 30
Anmeldedatum : 12.02.18
Alter : 19

Miniprofil
Outfit etc.: Weißes T-shirt, Schwarze Jeans, Rubinring, Ohrring

BeitragThema: Re: Kleiner Rosengarten   Mo 6 Aug 2018 - 23:20

Akaya grinste, als Matt zu lachen anfing. Der Halbdrache war sehr froh darüber Matt kennengelernt zu haben. Er hatte seit langem nicht mehr so viel spaß gehabt wie heute und der Tag war nicht mal annährend vorbei, im Gegenteil er fing gerade erst an. Akaya konnte nicht abwarten was der Rest des Tages für ihn bereit hielt. Vor allem da er ja noch das Schwimmen lernen wollte.
Akaya bewunderte den Rosengarten erneut und irgendwie hatte er etwas elegantes an sich. Er sah aus, als ob er nicht sehr oft benutzt werden würde und somit ein guter Ort sein würde, um ein Nickerchen zu halten falls der Halbdrache sich nicht auf den Weg hier her verirren würde.
Akaya lächelte auf Matts Antwort und nickte. Er hoffe ehrlich, dass er und Matt Freunde bleiben werden, denn Matt war der erste Freund, den er bisher getroffen hatte und er wollte ihn um keinen Preis verlieren. Der Halbdrache hoffte, dass er mit etwas Zeit auch so ein gutes Verhältnis zu seinen anderen Zimmergenossen haben würde, obwohl es sich bei Lavi als schwer erweisen könnte, da sie ja schon am Morgen eine Meinungsverschiedenheit hatten. Aber Akaya würde sein Bestes geben, damit sie sich wieder vertragen könnten.
Matt sagte anschließend, dass dieser Ort ziemlich gut zum Relaxen sei und dass er noch den Garten anschauen will. Akaya sagte daraufhin: "Ja, das stimmt und ich bin mal gespannt, wie der Garten aussieht." Daraufhin ging Akaya mit Matt zu dem Garten, von dem er sprach.

Tbc: Garten des Anwesens
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Kleiner Rosengarten   

Nach oben Nach unten
 

Kleiner Rosengarten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

 Ähnliche Themen

-
» Kleiner Bach
» Bach wo kleiner Fisch schwimmt
» Mystic of Animali
» Kleiner Wald
» Kleiner Schuppen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Außenbereich-