StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
Lyall
Cyril van Nykvist
Zimmer Nr. 207 [Viererzimmer] - Lyall, Cyril
Partykeller
Das Gelände vor dem Wohnheim
Das Haus im Park
Kiido Schrein
Große Wiese
Hiro(fertig)
Inos Handy
von Shiina Mashiro
von Shiina Mashiro
von Shiina Mashiro
von Momoi Kurahashi
von Julia Bardera
von Mathéo Tristam
von Tetsuro
von Yui
von Sarih
von Sky Love
Heute um 15:59
Heute um 15:59
Heute um 15:55
Gestern um 21:48
Gestern um 20:18
Gestern um 17:51
So 16 Sep 2018 - 17:34
So 16 Sep 2018 - 15:56
Fr 14 Sep 2018 - 21:31
Fr 14 Sep 2018 - 19:54

Teilen | 
 

 Laubwald und Wasserfall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Leviathan
Sternenklasse Schüler
Sternenklasse Schüler
avatar

Zen 50
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 27
Ort : Graz

Miniprofil
Outfit etc.: Mattis Spenden [Jeans, weißes Newcastle Shirt, schwarze Lederjacke] +Stiefel

BeitragThema: Laubwald und Wasserfall   Di 17 Apr 2018 - 12:02

das Eingangsposting lautete :



Der Laubwald




Der kleine Laubwald bedeckt nur einen sehr geringen Teil der Insel im Norden und entspricht in seiner Ausdehnung nur etwa einem Fünftel des nahegelegenden Bambuswaldes, der beinahe die gesamte Ostküste in Anspruch nimmt.
Auch der Laubwald gehört nicht mehr zum umzäunten Gelände des Yanega-Anwesens. Die Ausdehnung des Waldes beginnt etwa 200 m nordöstlich des umgrenzten Geländes. Möchte man den Wald durchqueren, so kann man dies entweder auf dem Trampelpfad entlang des Flusses tun oder man marschiert direkt durch das Dickicht. Durch die geringe Größe des Waldes ist es nur schwer, sich hier zu verirren, aber nicht unmöglich. Folgt man den Fluss leicht bergaufwärts, so wird man nach etwa 15 bis 20 Minuten eine Stelle erreichen, an der die Ströumung partiell in den freien Fall überläuft und einen etwa 2,50 m hohen Wasserfall bildet. An der unteren Stelle wird das Gewässer breiter und lädt zu einer frischen Abkühlung ein. Das Wasser ist um einiges kälter und klarer als das Meerwasser und nicht selten stößt man auf kleine Grüppchen, die ihre Zeit hier verbringen.






Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Kaktus
Mondklasse Schüler
Mondklasse Schüler
avatar

Zen 27
Anmeldedatum : 25.05.18

BeitragThema: Re: Laubwald und Wasserfall   Sa 21 Jul 2018 - 13:04

cf: Gelände vor dem Wohnheim

Ich hatte die nacht drausen verbracht, warum? Ich hatte das Wohnheim nicht gefunden und auch sonst war für mich in der Dunkelheit nichts zu erkennen. Doch wo ist den bitteschön das Problem, wenn ein Gewächs drausen bleibt? Meinen Schlaf stört das nicht sonderlich.

ZEITSPRUNG

Am nächsten Morgen traf ich wieder das Weibsbild von letzten Abend. Sie kannte sich hier aus, ich nicht daher war es klar, dass ich mich an ihren hintern Nagel. Im übertragenen Sinne! Ich begleitete sie zum Frühstück, sie zeigte mir dann noch weitere Teile der Insel, vor allem das Schulgebäude und ich fand mich immer besser hier zurecht.
Als letztes brachte sie mich in die Nähe eines Waldes und ich bekam ein Mulmiges Gefühl, es gibt Baumarten die von Droiden früher für Rituale genutzt wurden und Geister bannen. Ich weiß wovon ich rede, ich habe auf diese Weise das ein oder andere Jahrhundert verpasst und somit den Wandel der Welt und der Menschheit nicht miterlebt. Teils ist diese Welt für mich wie ein Masageversuch mit nem Nagelbrett. Bischen übervorsichtig und mit leichtem Abstand folgte ich dem weiblichen Wesen namens Ivy und mir kam die frage ob es hier schön sei etwas sakastisch rüber. "Ja, das einzige was jetzt noch fehlt ist eine Holzfälleraxt!" antwortete ich übertrieben freundlich. "Die Insel selber ist gut, muss ich zugeben, nur ich bevorzuge Sanddünen gegenüber Laubwälder, in dieser Flora bin ich im besten fall ein Tourist"

Vorsichtig fragte ich "Was ist eigentlich diese Insel?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ivy
Mondklasse Schülerin
Mondklasse Schülerin
avatar

Zen 62
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: Laubwald und Wasserfall   Mo 6 Aug 2018 - 19:57

Ivy betrachtete ihn neugierig. Sie hielt an einer kleinen Lichtung an, dort waren zwei Steine, die perfekt aussahen um darauf zu sitzen. Sie setzte sich hin und schaute sich kurz in der Umgebung um, denn sie genoss die Natur und die super frische Luft.
Ihr Begleiter schien nicht sonderlich angetan von der Umgebung zu sein, sogar im Gegenteil, es schien so, als würde er sich unwohl fühlen. Ivy überlegte einen kurzen Moment, ob sie nicht vielleicht doch woanders hingehen sollten, doch wenn er sich so unwohl fühlen sollte, würde er schon von alleine sagen, dass er hier weg wollen würde.
Sie entspannte sich ein wenig und schaute ihn dann wieder an. Darf ich fragen von wo du kommst?
Sie wollte ihm nicht zu nahe treten, doch sie war einfach zu neugierig, um nicht danach zu fragen.
Diese Insel ist schon etwas Besonderes. Hier gibt es so viele unterschiedliche Wesen und wir lernen hier alle, um mit unseren Fähigkeiten besser klar zu kommen. Gab sie nur eine kurze Erklärung, dann wurde sie ein wenig ruhig und spielte sich nervös an den Fingern. Ihr war es peinlich, da sie Angst hatte, den Namen einfach vergessen zu haben, aber sie musste einfach nochmal nachfragen. Wie war dein Name nochmal? Fragte sie dann und lächelte leicht verlegen. Hoffentlich hatte er seinen Namen noch nicht genannt, sonst würde die Situation ziemlich peinlich werden.










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jacob Chandler
Erzieher
Erzieher
avatar

Zen 11
Anmeldedatum : 29.05.18

Miniprofil
Outfit etc.: schwarze Hose & Schuhe, weißes Hemd & gebundenes Halstuch

BeitragThema: Re: Laubwald und Wasserfall   Mo 27 Aug 2018 - 22:16

Cf: Wohnheim - Parterre - Westflügel - West-Apartment

Nach einem kurzen Fußmarsch erreichte der Vampir endlich den Wald. Die Luft wurde langsam Kühler, die Sonne wanderte gen Horizont und Jacob musste sich beeilen, wenn er auf einfachem Wege noch etwas zu Essen auftreiben wollte. Er hatte keine Lust, sich heute noch sonderlich anzustrengen, nur um ein kleines Tierchen in der Dunkelheit zu fangen. Auf leisen Sohlen ging er in den Wald, verließ nach einigen Metern den Trampelpfad und bahnte sich seinen Weg durch das Unterholz. Aufmerksam sah er sich immer wieder um, schaute auf den Boden um mögliche Tierspuren zu sehen und lauschte, ob er etwas verdächtige hören konnte. Jedoch war alles vergeblich. Der Wald war wie leergefegt, doch warum? Er brauchte nicht lange, um die Ursache für die verscheuchten Tiere auszumachen. Zwei Kinder saßen auf ein paar größeren Steinen auf einer Lichtung. Sie schienen sich angeregt zu unterhalten und bemerkten den Erzieher so nicht – was ihm in diesem Augenblick jedoch mehr als nur recht war. Kurz beobachtete er die zwei, überlegte, ob sie wohl auch in dem Wohnheim wohnen würden. Doch das würde er noch früh genug herausfinden. Für ihn stand jetzt erstmal etwas anderes auf dem Plan: Irgendein Tierchen fangen, um seit langem Mal wieder an etwas frisches Blut zu kommen. So sehr er den Geschmack von Menschenblut auch liebte, er konnte ja schlecht immer jemanden darum bitten, sich von ihm beißen zu lassen. Und dafür war das Ego des Mannes wohl auch viel zu groß, als dass er wahllos um Hilfe bitten würde. Sein Blick wanderte noch einmal kurz zu den zwei Kindern, ehe er weiter ging – immer tiefer in den Wald. Hier würde sicherlich niemand mehr um diese Uhrzeit hingehen, schon gar nicht, wenn morgen wieder die Schule begann. Also konnte er sich in aller Ruhe auf die Jagt konzentrieren.

Und tatsächlich. Es dauerte nicht lange, da entdeckte er die frischen Spuren eines Hasen. Er muss ziemlich groß sein, die Pfotenabdrücke waren deutlich im weichen Waldboden zu erkennen. Für den Vampir war es ein leichtes, die Spur zu verfolgen. Als er das Tier schließlich erblickt hatte, musste er grinsen. Der große Hase war nicht allein, nicht weit von ihm entfernt trank ein Reh etwas Wasser aus einem kleinen Bachlauf. Er überlegte kurz, welches der Tiere er sich schnappen konnte, doch da entdeckte der Hase den Schwarzhaarigen und hoppelte in hohem Tempo davon. Das Reh wurde davon natürlich auch aufgescheucht und lief in die entgegengesetzte Richtung. Jacob musste sich entscheiden – jetzt. Da er aber nur nach einem kleinen Snack gesucht hatte und nicht nach einer ganzen Mahlzeit fiel ihm die Entscheidung leicht, zumal der Hase auch nicht grade zierlich war. Wie von der Tarantel gestochen sprintete der Vampir los, dem Hasen hinterher. Dabei ignorierte er die Äste, die beim rennen sein Gesicht streiften und auch die Dornen, die sich ihm in den Arm bohrten. Nach einer kurzen, aber dafür blitzschnellen verfolgungsjagt war es dem Vampir gelungen, den Hasen an den Ohren zu packen und ihn hochzuheben. Noch wehrte sich das Tier, versuchte sich, aus dem Griff des Mannes zu befreien – jedoch vergeblich. Er ließ es nicht zu, seine Beute jetzt noch fliehen zu lassen. Da er ihr allerdings auch einen schmerzvollen Tod ersparen wollte, drehte er dem Hasen kurzerhand den Hals um, ehe er ihm seine spitzen Zähne in die Haut rammte und genüsslich das Blut einsaugte.

Als die blutleere Leiche in einem kleinen Erdloch verschwunden war, machte sich der Schwarzhaarige langsam wieder auf den Weg zurück zum Wohnheim. Mit einem kurzen Blick in den Himmel vergewisserte er sich kurz, wie spät es wohl sein mag. Doch allzu lange war er wohl nicht unterwegs gewesen. Mit einem Taschentuch wischte er sich die letzten Bluttropfen auf den Mundwinkeln und ließ es anschließend in seiner Hosentasche verschwinden, während er sich die kleinen Dornen aus dem Arm zog. Zum Glück hatte er seine Hemdärmel hochgekrempelt bevor er dem Hasen hinterhergejagt war, sonst wären seine Klamotten jetzt wohl ruiniert. Aber umziehen und duschen müsste er sich gleich sowieso, durch die dreckigen Äste war seine Hose etwas eingesaut und so konnte er sich schlecht heute Abend auf die Party begeben, die im Wohnheim stattfinden würde. Und um nicht zu spät zu kommen, legte er lieber einen Zahn zu.

Tbc: Wohnheim - Parterre - Westflügel - West-Apartment










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaktus
Mondklasse Schüler
Mondklasse Schüler
avatar

Zen 27
Anmeldedatum : 25.05.18

BeitragThema: Re: Laubwald und Wasserfall   Sa 1 Sep 2018 - 10:42

So richtig wohl fühlte ich mich hier immer noch nicht. Es liegt weniger an dem Mädchen, mehr an den Bäumen "Wir können gerne wieder von hier weg gehen wenn du keine einwände hast" murmelte ich betrübt und setzte mich nicht hin, ich verschränkte die Arme und versteckte mein Gesicht unter dem Kragen meiner Kleidung, wie auch unter den Dreispitz auf meinem Kopfe.

Etwas eingeschüchtert antwortete ich "Ich komme aus Ägypten ursprünglich, lebte aber auch ne Zeit lang in Jerusalem und mein letzter Aufenthaltsort war die germanische Provinz, 300 nach Christus. Aber über die Insel weiß ich wirklich nichts und kaum was über die jetzige Epoche" ergänzte ich noch zum Schluss um mein Interesse auszurücken, doch nur um nochmal sicher zu gehen wiederholte ich mein doch wichtigeres Anlegen "Aber lass uns lieber wieder gehen ..."

Ich drehte mich schon mal um, um den Wald wieder zu verlassen in der Hoffnung das das Mädchen mit mir kommt "Ich hatte im übrigen schon viele Namen aber ich glaube es wird erst einmal reichen wenn du mich einfach Kaktus nennst und wie war deiner noch mal?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ivy
Mondklasse Schülerin
Mondklasse Schülerin
avatar

Zen 62
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: Laubwald und Wasserfall   So 2 Sep 2018 - 13:58

Ivy schaute ihn erstaunt an. 300 nach Christus? Ihre Augen wurden groß und man konnte ihr, das Erstaunen ansehen. Wow das ist wirklich lange. Murmelte sie leise und fing an sich zu fragen, was er wohl schon alles mitmachen musste. Es war sicherlich sehr viel geschehen und Ivy hatte nicht das Gefühl, dass er sich einfach irgendwo die ganze Zeit versteckt hatte.
Nun war es kein Vermutung mehr, dass er hier aus dem Wald wollte und sie hatte auch nichts dagegen, wenn sie ihn verlassen würden. Schließlich wollte sie ja auch nicht, dass er sich unwohl fühlte.
Bei seinen nächsten Worten war sie ein wenig erleichtert. Anscheinend hatten sie sich gegenseitig noch nicht vorgestellt und so war es wenigstens nicht peinlich gewesen, dass sie nach seinem Namen gefragt hatte. Sehr nett dich kennen zu lernen, Kaktus. Sagte sie fröhlich und freundlich. Du kannst mich gerne Ivy nennen. Sie lächelte ihn freundlich an und musste dann grinsen.
Sie wusste nicht genau, ob Kaktus auf Partys oder so was in der Art ging, doch es war schließlich heute die Einweihungsparty und sie wollte diese auf keinen Fall verpassen. Außerdem war die Party nicht an einen Ort mit Bäumen, wo Kaktus sich vielleicht unwohl fühlte.
Ich hab auch schon die perfekte Idee wo wir hingehen könnten! Sagte sie aufgeregt. Es findet eine Einweihungsparty statt und das ist die perfekte Gelegenheit neue Leute kennen zu lernen und wir beide dürfen diesen Spaß nicht verpassen! Sie grinste. Sie würde keine Widerworte akzeptieren. Wie wäre es, ich zieh mich kurz um und wir treffen uns auf der Party? Sie sah ihn aufgeregt an. Sie wollte da unbedingt so schnell wie möglich hin. Sie wollte schließlich nichts verpassen und viele neue Leute kennenlernen.










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaktus
Mondklasse Schüler
Mondklasse Schüler
avatar

Zen 27
Anmeldedatum : 25.05.18

BeitragThema: Re: Laubwald und Wasserfall   Do 6 Sep 2018 - 1:44

Nun im Nachhinein wars mir dann doch etwas Peinlich bei meinem Alter gelogen zu haben, eigentlich bin ich deutlich vor Christus geboren, aber auf das ein oder andere Jahrhundert kommt es bei mir auch nicht mehr so drauf an. Die Nachricht, dass mein Wissen etwas veraltet ist, kommt so oder so an und ich fühle mich etwas Jünger! Auch wenn dann eine verwunderte Bewunderung dem Mädchen, dass sich als Ivy vorstellte entwich und ich konnte es mir nicht nehmen mit einem Grinsen "Wenn du wüstest" zu erwiedern.

Doch so ganz konnte ich die Umgebung nicht verdrängen, die mir unbehangen bescherte.
"Eine Einweihungsparty? Ist mir ehrlich gesagt schon fast egal wohin, so lange es nicht hier ist, aber das klingt wirklich gut" ich versuchte so selbstsicher wie es einem Kaktus im Nadelwald halt könnte zu antworten doch eher mit weniger Erfolg "Wir können gerne auf die Party gehen, doch ich hätte dort zwei Fragen" entgegnete ich dem Mädchen "Erstens: Begleitest du mich hier noch raus? Und Zweitens wo ist die Feierlichkeit?" keine so unwichtigen Fragen finde ich ...

Ivy schien sich echt auf die Party zu freuen und ich interessiere mich ziemlich für die jetzt zeitlichen bräuche, mein erstes Ziel auf der Insel war eine astreine Anpassung an die Sitten und herschenden Gepflogenheiten der Einwohner auf der Insel. Mal sehn ob ich das hinbekomme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ivy
Mondklasse Schülerin
Mondklasse Schülerin
avatar

Zen 62
Anmeldedatum : 10.03.15
Alter : 22

BeitragThema: Re: Laubwald und Wasserfall   Fr 7 Sep 2018 - 13:18

Ivy war froh darüber, dass Kaktus ihre Idee nicht gleich direkt blöd fand und ihr widersprach, im Gegenteil, anscheinend freute er sich auch ein wenig darauf. Hatte sie also einen guten Vorschlag gemacht! Fröhlich ging sie schon mal ein paar Schritte in Richtung des Wohnheims. Sie wollte Kaktus ja auch nicht leiden lassen, sondern ihn hier schnellst möglich rausbringen. Wir können ja unterwegs einfach kurz an meinem Zimmer vorbei. Sie lächelte und lief weiter. Sie wollte keine Zeit verlieren und war gespannt, was vielleicht heute Abend auf der Party alles passieren würde.

-> Partykeller










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaktus
Mondklasse Schüler
Mondklasse Schüler
avatar

Zen 27
Anmeldedatum : 25.05.18

BeitragThema: Re: Laubwald und Wasserfall   Fr 14 Sep 2018 - 2:49

Es freute mich, dass wir nun dieses urige Gewält verlassen.
Ich hatte leider noch kein Zimmer, genau genommen wusste wohl außer Ivy keiner, dass ich auf der Insel bin, vielleicht sollte ich mich mal anmelden oder vorstellen?
Ein Grund mehr auf die Party zu gehen statt hier im Wald wurzeln zu schlangen.
"Gut, dann werde ich im Wohnheim auf dich warten, bis du dich für die Festlichkeit Fertig gemacht hast" mit diesen Worten wollte ich Ivy bestätigen und machte mich nun auch auf den Weg. Es war bemerkenswert wie schnell ich den Wald verlassen konnte, doch diesen schnellen Schritt ließ schnell nach, nachdem die Bäume in meinem Rücken waren.

-> Partykeller
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Laubwald und Wasserfall   

Nach oben Nach unten
 

Laubwald und Wasserfall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

 Ähnliche Themen

-
» bunter Laubwald
» Wasserfall
» Der Wasserfall
» Wasserfall Teich
» Wasserfall am ende der Gebirge

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Außenbereich-