News: Ein wunderschöner Samstag! Sogar die Sonne soll sich heute richtig lang blicken lassen!
Neuestes Mitglied: Ai Mikaze
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
Geheimnisvoller Dungeon
Attributsreworks & Sonderaktionen
Ich...
Was hört ihr gerade?
Rosenverteilung
Pokémon | Sommerevent 2.0!
Regelerweiterungen und Änderungen im Staffteam !
Ostergrüße aus dem Sailor Moon Forum
Frohe Ostern aus dem Strong World !
Frohe Ostern!
von Roy Mustang
von Gast
von Sky Love
von Sky Love
von Sky Love
von Gast
von Gast
von Gast
von Gast
von Gast
Sa 3 Jun 2017 - 21:29
Mo 1 Mai 2017 - 23:20
Mo 1 Mai 2017 - 19:23
Mo 1 Mai 2017 - 19:22
Mo 1 Mai 2017 - 19:20
Mo 1 Mai 2017 - 14:10
Mo 24 Apr 2017 - 18:49
So 16 Apr 2017 - 12:58
So 16 Apr 2017 - 2:55
Fr 14 Apr 2017 - 12:02

Austausch | 
 

 Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shizune
Mondklasse
Mondklasse
avatar

Zen : 14
Anmeldedatum : 04.07.16
Alter : 18
Ort : Im Wiasenhaus

BeitragThema: Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst   Mi 17 Aug 2016 - 21:55

Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Teilnehmer:
Shizune
Satsuki Momoi

Startort:
In der Lobby c:

Zeitpunkt:
Gegen Abend

Wetter:
Starkes Gewitter



_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizune
Mondklasse
Mondklasse
avatar

Zen : 14
Anmeldedatum : 04.07.16
Alter : 18
Ort : Im Wiasenhaus

BeitragThema: Re: Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst   Mi 17 Aug 2016 - 22:23

Tropf.. Tropf..  Mit langsamen Schritten betrat die Füchsin die Lobby, und wandte sich leicht genervt um. Sie war von dem Gewitter völlig durchnässt. In der Lobby war keine Menschenseele außer eine Frau an der Theke die gerade einen Anruf entgegen nahm. Grimmig tappte das Mädchen zu ihr rüber und legte mit einem lauten Knall das Geld auf die Theke.
"Ein Zimmer! Sofort"kam ein knurren über ihre Lippen. Die Frau erschrack, und blickte zu Shizune. "Es tut mir leid sie enttäuschen zu müssen, aber das letzte, freie Zimmer wurde vor 10 Minuten genommen, und.. Außerdem reicht das Geld nichtmal..
Ein Zimmer wird erst in den nächsten 3Tagen frei aber das hatten wir auch ausgeschrieben gehabt.."
gab sie leicht erschrocken von sich. Shizu seufzte genervt. Wenn sie, die Frau anschreiben würde, würde es ebenfalls nichts an der Situation ändern. Grimmig drehte sich die Füchsin um, und setzte sich aufs Sofa, legte die Füße auf den Tisch, legte ihr Schwert ab und streckte sich. Es war wohl doch eine Schlechte Idee von der Schule zu gehen. Und zurück zu gehen hätte sie ebenfalls keine Lust. Shizune für sich mit der Hand durchs Haar. Sie wurde aufgefordert zu gehen, jedoch blieb sie sitzen und warf ihnen einen finsteren Blick zu. Nein! Sie geht nirgendwo hin, sie bleibt hier. Sie war müde und ihre Füße taten ihr weh... Hatte Nachteile wenn man keine Schuhe trug.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Satsuki Momoi
Sternenklasse
Sternenklasse
avatar

Zen : 5
Anmeldedatum : 25.07.16

BeitragThema: Re: Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst   Mi 17 Aug 2016 - 22:46

Langsam und träge bewegte sich Satsuki die Treppen herunter. Die Stoffschuhe, welche sie trug zogen sich schleifend über die mit Teppich ausgelegten Treppen. Sah man generell über die Erscheinung von Satsuki drüber, so sah man ein verschlafenes und träges, rosahaariges Mädchen mit einer kleinen Schokobonbon-Tüte in der Hand die Treppen hinunter laufend. Und wenn man noch einmal genaustens hinsah, so merkte man schnell, dass das T-shirt des Mädchen viel zu klein war und ihre Oberweite beinahe hinausdrückte. Das kleine minzfarbige Stoffhöschen war allerdings auch nicht gerade besser gewesen, geschweige von der Unterwäsche. Gähnend hielt sich Satsuki die Hand vor dem Mund ehe sie in die Tüte griff und sich ein bis drei Bonbons in dem Mund schob. So kaute sie ebenfalls so langsam wie sie lief auf den Bonbons herum bis sie zu einer kleinen matschigen Schockopampe wurden, die sie runter schluckte. Allmählich wurde es dann heller in dem dunklen Treppengang und so merkte sie, dass sie sich der Lobby näherte. Sie sah sich einmal kurz um, schaute durch das kleine in Holzrahmen stehende Fenster und erschreckte sich kurz als der Donner nach dem Blitz einsetzte. Aber vergleichsweise zu den Taten, welche sie selbst einmal ausübte, war dies ein kleines Übel. Kurz ging sich das rosahaarige Mädchen mit der Zunge über die Lippe und sah eine seltsame Frau oder gar vielleicht einen Kerl auf dem Sofa sitzend. Um sie herum schienen einige Menschen zu stehen. Wahrscheinlich waren das einfache Geschäftleute oder bei genauerem Hinsehen, sah Satsuki die Hotelangestellten, welche das Wesen wohl zu etwas überreden wollten. Die Drachenwandlerin schaute zur Rezeptionistin und lächelte sie kurz an. Diese entgegnete ihr mit einem guten Abend und schon war Satsuki nicht weiter daran interessiert. Irgendwie wollte sie sich dem Wesen nähern und mehr über sie herausfinden. So also machte sie sich auf und ging zu dem Sofa und stellte sich ebenfalls dahin. "Lasst das..", sie stockte kurz und holte etwas Luft als sie ihren Blick über das Wesen laufen lies. Stehen blieb sie auf den Brüsten der Frau. Interessant, dachte sie sich und schnalzte leicht mit der Zunge. Dabei blickte sie kurz auf sich herunter und war de Überzeugung, dass ihre Oberweite hier gänzlich die Führung hielt. Satsuki drehte sich zu den Hotelangestellten und verbeugte sich leicht. "Entschuldigt. Das hier ist meine Freundin aus der Schule. Ich habe sie heute auf ein romantisches Treffen eingeladen..", sagte sie mit einem verführerischen Lächeln zu den Angestellten. Es schien wohl eine kurze Verwirrung aufzutauchen, welche schnell verflog.

Satsuki setzte sich auf die andere Seite des Sofas und aß weiter ihre Bonbons, stillschweigend. Immer wieder spielte sie sich an den Brüsten und an den Beinen herum. Warum wusste sie selbst nicht ganz, aber es schien eine Art von Bestätgung zu sein. Auch wenn Shiina ja nicht so darauf aus war, vielleicht würde es sich ja hier ergeben. Und wenn nicht, so sah sie einmal über ihre guten Manieren hinweg und würde sie einfach essen. Schließlich, wenn sie ein Drache ist, kann sie wohl auch rohes Fleisch zu sich nehmen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizune
Mondklasse
Mondklasse
avatar

Zen : 14
Anmeldedatum : 04.07.16
Alter : 18
Ort : Im Wiasenhaus

BeitragThema: Re: Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst   Do 18 Aug 2016 - 21:50

Leicht genervt zog die Füchsin ihre Beine an den Körper, und legte ihren Kopf auf die Knie. Ja verdammt! sie hatte es bereits verstanden das sie gehen sollte, aber sind die eigentlich dumm? Sollten sie doch im Gewitter rausgehen und sich im dunkel orientieren!? Mensch sind diese Menschen nervig. Leicht gereizt ignorierte sie die Angestellten und setzte sich in den Schneidersitz. Das Sofa hatte bereits ein Großteils des Wassers aufgezogen, das Shizunes Kleidung aufgesammelt hatten.
Eine sanfte Stimme erklang. Die Weißhaarige blickte auf und das erste was ihr auffiel waren ihr... Brüste. Die Wangen der Füchsin hatten sich in einen leichten Rotton gefärbt. Schweigend sah die Füchsin zur Seite und sah aus dem Augenwinkel, wie sich die Angestellten entschuldigten und gingen. R...Romatisches Treffen!? Leicht blickte Shizune zu dem Mädchen rüber, mit dem Pinken Haar, die sich gerade Schokolade in den Mund schob. Wieder stachen ihre Brüste zuerst raus.  "nnn~.."gab sie leise von sich und blickte leicht an sich runter. Nun.. Das hatte sie jetzt hart getroffen... Ihr Körper sah aus wie der eines Pubertierenden Kindes. Peinlich....  Schweigend blickte die Füchsin zu dem Mädchen und musterte sie etwas. Von der Schule hmm? Shizune schaute den Leuten nicht ins Gesicht, weshalb ihr auch dieses Gesicht unbekannt vorkam. "Kennen wir uns..?"murmelte sie und rutschte leicht in ihre Richtung, hielt jedoch noch viel Abstand. "Was soll das heißen, romantisches Treffen!?"meinte sie leicht gereizt und sah leicht schmollend zur Seite. "Sehe ich aus wie ein Kerl!?"fauchte sie leicht genervt und kaute auf ihrer Unterlippe rum. Jedoch atmete die Füchsin tief durch und sah leicht zur Seite. Das Mädchen hätte ihr bestimmt nicht aus Langeweile 'geholfen' "Nun.. du hättest sicherlich... noch ein Platz zum schlafen.."nuschelte die jung Füchsin leicht verlegen und sah zur Seite. "Du musst nicht.. wenn du nicht willst.."wisperte Shizune leise.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Satsuki Momoi
Sternenklasse
Sternenklasse
avatar

Zen : 5
Anmeldedatum : 25.07.16

BeitragThema: Re: Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst   Sa 20 Aug 2016 - 12:56

Zierlich spielte sich die Drachenwanderlin an ihren Fingern und zählte immer wieder gedanklich von eins bis zehn. Sobald sie dann die zehn erreicht hatte zählte sie von zehn abwärts. Sie versuchte damit etwas Zeit zu schenden, damit sie die richtige Wortwahl treffen würde bevor sie ihrer neuen Bekanntschaft Antwort leisten könnte. Sie drehte ihren Kopf leicht zu der Person neben ihr hin und schaute in die Augen. Beinahe wie eine Psychopatin schaute sie direkt in das Gesicht ihrer gegenüber. Während sie einige Sekunden so verharrte, merkte sie wie sich das anfühlte. Es war so wie damals mit Shiina. Doch dann begann sie wie aus dem Nichts die Fragen zu beantworten. "Naja du scheinst ja Probleme mit den Angestellten zu haben, da dachte ich mir also, jetzt kannst du jemanden mal helfen, Satsuki..", sagte sie freundlich und etwas heroisches lag in ihrer Stimme als sie so vor sich her sprach. Auf die Frage ob Satsuki noch einen weiteren Schlafplatz hätte wusste sie nicht genau mit anzufangen, wobei es offensichtlich war, dass Satsuki dafür schwärmte die Dame mit sich zu nehmen. Ihr wurde dabei ganz warm und ihr gesicht wurde etwas rötlicher. "Ich hab noch Platz in meinem Bett..", sagte sie und kicherte etwas verlegen.
Dann stand sie auf und winkte das Mädchen hinter sich her. Dabei vergas sie ihre eigene Schokobonbon Tüte auf dem Sofa. Langsam lief sie den Gang zu den Treppen und verabschiedete sich von der Bedienung..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizune
Mondklasse
Mondklasse
avatar

Zen : 14
Anmeldedatum : 04.07.16
Alter : 18
Ort : Im Wiasenhaus

BeitragThema: Re: Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst   So 21 Aug 2016 - 19:42

Leicht biss sich die Füchsin auf die Unterlippe und sah zu dem pink haarigen Mädchen. Sie blickte leicht zur Seite. Das Mädchen war wirklich Freundlich und hatte ihr geholfen.. Wenigstens gab es auch Soziale Menschen in diesem Hotel. Sollte sie sich bedanken? Shizune war sehr hartnäckig und stur. Sie bedankte sich nie. Egal wie froh sie gerade über die Situation war, dass das Mädchen kam. Sie schaute jedoch grimmiger als davor, und versuchte immer noch hart zu bleiben um böse und stark auszusehen.  Shizune musterte leicht das Gesicht der jungen Dame wie es errötete. Was sie sich wohl dachte?
Platz.. In ihrem Bett? Shizune blickte sie etwas verwirrt an. "Der Boden reicht.."meinte die Füchsin knapp und sah dem Mädchen hinterher, wie sie aufstand und die Treppen hoch ging. Das Mädchen forderte die Füchsin auf mitzukommen. Mit einem Nicken stand die Weißhaarige Jungfüchsin auf und nahm ihr Schwert. Ging einige Schritte, doch bemerkte dass das Mädchen etwas vergessen hatte.
Shizune drehte leicht um, und schnappte sich den Beutel mit den Schokobonbons. Sie tappste die Treppen hoch, streckte den Angestellten frech die Zunge raus und holte das Mädchen auch schon wieder ein. "Du... hast etwas vergessen.."meinte sie und hob ihr den Beutel vors Gesicht. Schweigend sah sie zur Seite. Ihre Wangen waren leicht rot.

Die beide Mädchen betritten das Hotelzimmer der Dame. Schweigend wandte sich Shizune ein wenig um. Das Zimmer war wirklich groß und sehr Hübsch eingerichtet. Das Bett stach natürlich ganz als erstes raus.. So groß und flauschig es war. Ein Bett.. so ein großes Bett.. Wie Shizu jetzt gerne darauf hüpfen würde.
Leicht kratze sie sich am Hinterkopf, und stöhnte leicht nachdenklich auf. Bedanken sollte sie sich wenigstens.. Doch..

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Satsuki Momoi
Sternenklasse
Sternenklasse
avatar

Zen : 5
Anmeldedatum : 25.07.16

BeitragThema: Re: Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst   Mo 22 Aug 2016 - 22:18

Während Satsuki eifrig vorlief und dabei beinahe schon vergessen hatte, dass sie noch eine Gefährtin bei sich hatte, hielt sie kurz an und winkte das Mädchen zu sich. Der Drache musterte sie kurz als sie auf sie zugelaufen kam. Ihr Blick legte sich langsam auf das Schwert und ihr ging so einige Dinge durch den Kopf. In der Vergangenheit waren Schwerter sehr beliebt, aber sie hatten auch viele ihrer eigenen Art das Leben gekostet. So war sie trotz aller Wärme zu ihren Mitmenschen und Coexistenzen, sehr zurückhaltend wenn es jetzt unbedingt um dieses Thema ging.
An der Zimmertür angekommen gab ihr das Mädchen die Tüte mit den Schokobonbons zurück. Satsuki entgegnete ihr mit der Hand und nahm ihr die Naschtüte ab. Ihre Wangen waren etwas errötet gewesen, weshalb sich Satsuki so einige Gedanken machte. Natürlich auch etwas unpassendere.

Im Zimmer drin schob Satsuki noch einige Unterwäsche mit dem Fuß zur Seite und zeigte mit ihren zarten Finger auf das Bett. "Du schläfst da mit mir...", sagte sie diktatorisch und ging kurz in das Badezimmer. Dort entledigte sie sich schnell ihres Tshirts und ihrem Höschen ehe sie in blanker Unterwäsche aus dem Raum heraus trat und sich auf das Bett setzte. Anschließend nahm sie sich die Decke und klopfte vorsichtig mit ihrer rechten Hand auf den Platz neben ihr..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizune
Mondklasse
Mondklasse
avatar

Zen : 14
Anmeldedatum : 04.07.16
Alter : 18
Ort : Im Wiasenhaus

BeitragThema: Re: Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst   Fr 26 Aug 2016 - 19:37

Die Füchsin blickte zu dem Mädchen. Sie sollten zusammen auf dem Bett schlafen? Nun... das dürfte ja kein Problem sein. Schließlich war das Bett groß genug.. Doch Shizune war nicht so eine Person die gerne kuschelte.. außerdem hatte das Mädchen nichts zu bestimmen oder?
Die Füchsin schüttelte den Kopf. "..Nein, das macht mir nichts aus, auf dem Boden zu schlafen.. Oder.."sie wandte sich leicht um und zeigte mit dem Finger auf das Sofa. "Oder hier! Auf dem Sofa..."meinte sie leicht verwirrt und auch etwas gereizt. Doch das Mädchen sah sie mit einem leicht Bösen blick an, und sie war ganz davon überzeugt das sie auf dem selben Bett schlafen sollten... Nun.. Shizune war ein Mädchen und sie auch.. wäre das wirklich so ein Problem?
Schweigend, sah die Weißhaarige dem Mädchen nach wie sie ohne etwas zu sagen im Bad verschwand. Shizune war leicht verwirrt zuckte jedoch mit den Schultern und stellte ihr Schwert angelehnt an die Wand. Als sich die Tür zum Badezimmer öffnete, wurde Shizu etwas Rot. Sie musterte das Pinkhaarige Mädchen. Sie musste zugeben, sie hatte einen schönen Körper... und dazu ihre Oberweite... Shizune sah leicht zur Seite. Sie war schön...
Als das Mädchen wollte, das Shizune sich neben sie hockte musste sie etwas schlucken. "Verdammt! Reis dich zusammen! Sie ist ein Mädchen wie ich, und falls was... kann ich immer noch gehen... und falls sie mich angreifen sollte.."Shizune musterte sie kurz. "Sie wäre kein großes Problem.." Dachte sie sich, und ging mit langsamen Schritten auf das Mädchen zu und setzte sich schweigend neben sie. Die Füchsin war etwas nervös... Nun ja.. das Mädchen war halb Nack.. was sollte sie erwarten..?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst   

Nach oben Nach unten
 

Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Eine Begegnung die man nicht so schnell vergisst
» Unglücklich verliebt; und verloren?
» ... ich Angst habe, dass er mich vergisst
» "Nicht bereit für eine neue Beziehung"
» Eine Frage an die Männer:Warum verliebt ihr euch so schnell?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
...where the adventure begins ::  :: Nebenplay-