News: Ein wunderschöner Samstag! Sogar die Sonne soll sich heute richtig lang blicken lassen!
Neuestes Mitglied: Ai Mikaze
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
Was hört ihr gerade?
Rosenverteilung
Ich...
Geheimnisvoller Dungeon
Attributsreworks & Sonderaktionen
Pokémon | Sommerevent 2.0!
Regelerweiterungen und Änderungen im Staffteam !
Ostergrüße aus dem Sailor Moon Forum
Frohe Ostern aus dem Strong World !
Frohe Ostern!
von Yui
von Yui
von Yui
von Roy Mustang
von Gast
von Gast
von Gast
von Gast
von Gast
von Gast
Di 10 Okt 2017 - 23:51
Di 10 Okt 2017 - 23:50
Di 10 Okt 2017 - 23:49
Sa 3 Jun 2017 - 21:29
Mo 1 Mai 2017 - 23:20
Mo 1 Mai 2017 - 14:10
Mo 24 Apr 2017 - 18:49
So 16 Apr 2017 - 12:58
So 16 Apr 2017 - 2:55
Fr 14 Apr 2017 - 12:02

Austausch | 
 

 Das Baumhaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shiina Mashiro
Mondklasse
Mondklasse
avatar

Zen : 91
Anmeldedatum : 12.04.15
Alter : 21

Miniprofil
Mood: Normal
Outfit etc.: Siehe Avatar
AG:

BeitragThema: Das Baumhaus   Mi 12 Aug 2015 - 17:51

Das Baumhaus


Entlang des Schulwegs A, welcher durch eine große und offene Fläche führt, liegt in einer Baumgruppe versteckt ein kleines Baumhaus. Es wurde von damaligen Schülern errichtet und hatte ihnen bis zu ihrem verlassen der Insel immer treue Dienste geleistet. Auch nachfolgende Schülergenerationen haben sich fürsorglich um das hölzerne Gebäude gekümmert. Durch seine etwas versteckte Lage, fällt es einem auch nicht sofort auf. Nur wenn man ganz genau hinschaut sieht man die Dachspitze vom asphaltierten Weg aus zwischen den Bäumen empor ragen. Ein perfekter Ort für Romanzen und Geheimtreffen. Die erhöhte Position macht ein Anschleichen nämlich nahezu unmöglich! Nur wenn es regnet sollte man sich besser Überlegen etwas vor das offene Fenster zu packen. Ansonsten könnte es nass werden!  
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leviathan
Bastard
Bastard
avatar

Zen : 97
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 26
Ort : cows. no kangaroos.

Miniprofil
Mood: mit dem falschen Fuß aufgestanden :c
Outfit etc.: Jogginghose & Hoodie
AG:

BeitragThema: Re: Das Baumhaus   Di 19 Jan 2016 - 13:00


pp: Kräutergarten

Glücklicherweise lag es auch nicht ganz in Kaedes Interesse, sich weiterhin von verrücktem Lehrpersonal auf Drogen genommen zu werden oder sich in irgendeiner anderen Weise mit diesem zu beschäftigten - man nannte es Unterricht. Vermutlich. In einer Parallelwelt.
Wo man gerade bei Parallelwelt ist. "Arriwas?", begriffsstützig verformte der Engel seine Miene und drehte seinen Kopf zu Kaede runter, während die beiden Hand in Hand aus der Kuppel marschierten. An frischer Luft angekommen ließ jenes die beiden erstmal wissen, dass der strömende Regen ein Ende gefunden hatte - kalt war es aber dennoch. Solche Temperaturen war Levi einfach nicht gewöhnt. "Brrr~", murrte der Junge, zog sich seine Kapuze wieder über den Kopf und vergrub seine Hände, mitsamt Kaedes, in seine Hoodietaschen. Seine Begleitung schien damit kein allzu großes Problem zu haben und genau bei diesen Gedanken musste Leviathan fast schon zwangshaft wieder an die Silvesternacht denken, als sie deutlich weniger als heute anhatte, die Temperaturen aber auch gefühlte tausend Grad kälter waren. Ihre Frage, was er denn nun mit ih vorhatte, realisierte er im ersten Moment gar nicht so wirklich, grinste einfach nur breit in ihr Gesicht. "Ist dir nicht kalt oder was?", fragte er Käddi immernoch grinsend, holte todesmutig (aufgrund der Kälte!) seine freie Hand aus der Hoodietasche hervor und schloss symbolisch den nicht vorhandenen Reissverschluss an Kaedes nicht vorhandenen, warmen Oberteil.  "Ich hab eine Idee!", schoss es ihm wie ein Geistesblitz durch seine sonst so grauen Zellen. Spontan musste er an seine Kindheitstage mit seinen Freunden denken, an denen sie - immer wenn es wie aus Eimern geschüttet hatte - immer Zuflucht in ihrem alten Versteck gesucht hatten. Das alte Baumhaus, in welches die Mini-Gang damals viel Herzblut gesteckt hatte, um es zu aufzubauen. Es durfte nicht weit weg von der Schule sein, dessen war sich Levi bewusst. "Komm mit!", forderte der Nephilim sie auf, zog sie aber so oder so relativ rude mit, ihre Hand immernoch in seiner Tasche festhaltend.
Während sich die beiden auf die Suche nach dem besagten Baumhaus machten, überrumpelte der Junge seine Freundin fast schon mit einer Faktenflut. Wer das Baumhaus gebaut hatte. Wie lange sie gebraucht hatten. Wie Levi sich in seinen eigenen Daumen gehämmert hatte und sein damaliger bester Freund die Wunde via Heilmagie genesen wollte, ein gerade mal 8-Jähriger sich an soetwas vielleicht aber besser nicht probieren hätte sollen. Und er berichtete vom tragischen Ende der Story, als sich als Resultat der "Heilmagie" lauter kleine rote Ameisen in die Wunde einnisteten und er schlussendlich mit einem der wütenden Erzieher auf der Krankenstation landete, wo man seine Verletzung auf normalem Wege umsorgte - es aber einfach höllisch weh tat. "...Und dann hat er uns verboten, dran weiterzubauen, weshalb es ein bisschen komisch aussah, aber trotzdem gehalten hat!", erzählte der Engel stolz und aufgeregt zugleich. Seine Freude wurde allerdings ein klein wenig eingedämmt, als sie direkt vor dem Baumhaus standen und es wesentlich kleiner und vor allem tiefer ausfiel, als Levi es in Erinnerung hatte. "Oh ... also .. damals war es wirklich groß!", rechtfertigte er sich sofort mit wild umherfuchtelnden Armbewegungen und blickte zwischen Kaede und seinem damaligen "Geheimversteck" hin und her. Scheinbar war es aber schon seit längerem nicht mehr ganz so geheim, denn die offenen Fenster waren sporadisch mit irgendwelchen Pop-Künstler-Postern abgedeckt, die nun natürlich komplett durchnässt waren. Kurz überlegte Levi, ging dann aber einen Schritt zurück und macht eine einladende Geste. "Bitte nach Ihnen, meine Dame!" So, und leicht verbeugt - was an Levi etwas komisch aussah - forderte er Käddi auf, da rauf zu klettern. Zwar war es nicht ganz so hoch, aber man musste auf jeden Fall die Leiter benutzen. Und einen solchen Anblick wollte er sich jetzt aber wirklich nicht entgehen lassen.


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaede
Sternenklasse
Sternenklasse
avatar

Zen : 26
Anmeldedatum : 28.12.14
Alter : 20
Ort : Bavaria

Miniprofil
Mood: in Flirtlaune~
Outfit etc.: Schlafanzug
AG:

BeitragThema: Re: Das Baumhaus   Sa 12 März 2016 - 11:46

cf: Kräutergarten


Ich sah den hübschen Engel eigentlich bereits als mein Eigentum an. Klar, wir beide hatten derzeit nichts festes zuschaffen, aber wir waren ja mittlerwiele doch schon irgendwie wie Friends with Benefits, etwas, was mir eigentlich auch gut gefiel. In letzter Zeit hatte ich mich ehrlich gesagt auch auf kein anderes Wesen fixiert, mir reichte Levi vollkommen aus,  den ich mit Sicherheit so schnell nicht wieder in die freie Wildbahn gehen lassen würde.  

"Du Witzbold", murrte ich meinem Gegenüber entgegen, als dieser mich netter Weise symbolisch einpackte. Ganz, als würde er sein kleines Mädchen vor dem bitter kalten Winter schützen wollen, doch da fehlte nur eine bedeutende Sache: mein Oberteil. Im Normalfall hatte ich nichts gegen anzügliche Kleidung, und dagegen hatte Levi sicherlich auch am wenigsten, doch um ehrlich zu sein, war es heute morgen keine Absicht gewesen nur mit Nachtgewand bekleidet das Haus zu verlassen. Der kühle, nasskalte Regen schmeichelte meinem unpassendem Outfit auch nicht gerade, auch wenn die schwüle Luft, die sich in der Glaskuppel staute, für kurze Zeit Wärme versprach, meine Kleidung trocknete davon nicht. Umso peitschender verspürte ich die Kälte, als wir diese Händchenhaltend wieder verließen. "Kalt? Ach qu..qua.. tsch", klapperten meine Zähne. Richtiges Nippelwetter. Alter, Levi, sei ein Gentleman und gib mir deinen Hoodie dachte ich mir hoffnungsvoll. Einzig und allein meine Hand fand Geborgenheit in seiner Seitentasche.

"Eine Idee? Dann los, bevor wir hier fest frieren.........", meinte ich, als ich Levi in die Seite stichelte. So langsam konnte ich meine Beine, geschweige denn meine Zehen, nicht mehr spüren. Meine Lippen waren durch die Kälte komplett spröde und ich hatte das Gefühl meinen eigenen Atem sehen zu können, auch wenn das wohl reine Einbildung gewesen war. Für diese kalten Temperaturen war mein Körper nicht gemacht, gut möglich, dass ich mich an so ein Pisswetter aber auch nicht gewöhnen wollte. Gottseidank ging der Engel meiner Bitte alsbald nach und zog mich, wenn auch ein bisschen unsanft, mit  sich mit. "He... ein Baumhaus..?", war das Einzige, was ich aus all dem Gerede herausfiltern konnte. "Abeeeer..", murmelte ich, während mich Levi weiter mit einer Flut aus Hintergrundstories zu ertränken versuchte. "... und... wie kommt man da hoch...?",  war die einzige Sache, die mich derzeit interessierte. Kleinlaut versuchte ich meine Frage mit einzuwerfen, diese ging durch das ganze Gebrabbel Levi's aber eher unter, als dass man diese verstehen konnte. Etwas angeekelt rümpfte ich meine Nase, "Immerhin hinderte dich das am Daumenlutschen, näää..", versuchte ich ihn aufs Korn zu nehmen. Wow, dieser Humor. Angekommen setzte ich eine gespielt, faszinierte Miene auf. "WOOW! Das habt ihr ALLES selbst gebaut..? das ist ja EXAKT wie in deinen Erzählungen.. ich meine ich bin geflasht!", juchzte ich mit einer Stimme, in der ein Hauch von Ironie mitschwang. Belustigt nickte ich ihm entgegen, als dieser meinte, früher wäre es größer gewesen. "Keine Sorge, viele haben eine verzerrte Selbsteinschätzung was GROß bedeutet.". Immerhin war der Engel damals ein kleiner Pups und als kleiner Pups kann einem das winzige Loch schon einmal gigantisch erscheinen. "Immerhin habt ihr an die Leiter gedacht, soll nämlich auch Wesen geben, die können gar nicht fliegen..", sprach ich eher erleichtert in mich hinein. Musste ja keiner wissen, dass ich eine Kletter-Null war. Wenigstens bedachte sich Levi an der Etikette, mich das Versteck als Erste erkunden zu lassen.  So ganz nach dem Motto Lady's first, oh welch Gentleman, hätte jede andere nun gedacht. Ich war jedoch eher der Meinung, der Lustmolch wollte mir nur ungeniert auf den Hintern starren. "Gut, wenn ich fallen sollte, lande ich ja weich. ", krächzte ich, während ich meinen Fuß vorsichtig auf die erste Stufe setzte. Ich vertraute der ganzen Sache nicht so ganz. Wer versicherte mir, dass mich das Gerüst aushalten würde? Immerhin wurde es von kleinen Zwergen errichtet und das vor geraumer Zeit. Bei einem  Sturz wäre ein erneuter Besuch bei der netten Krankenzimmerlady vorprogrammiert gewesen. Etwas sicherer stellte ich nun meinen anderen Fuß dazu, meine Hände fest den Rahmen umklammernd, hüpfte ich nun auf und ab. "Gut, morsch scheint das Holz noch nicht zu sein", stellte ich für mein Gewissen fest. Man konnte ja nicht wissen, vielleicht war Levi ja so ein Typ, der lieber erst andere vorschickte, bevor er selbst ins Verderben stürzen würde. Ach Schwachsinn,  schüttelte ich meinen Kopf, um mich von diesem idiotischen Gedanken zu befreien. Mutig zog ich mich die einzelnen Treppenstufen hinauf bis ins Baumhaus. Oben angekommen lugte ich durch den geheimnisvoll, mit Tüchern verhangenen Eingang. Das war wohl der typische Ort gewesen, an dem sich Kiddies vor ihren Betreuern versteckt hatten, wenn es Ärger gab, oder sich die erste Liebe beim verbotenen Flaschendrehen entwickelt hatte. Klein war es, aber es strahlte nur so vor Wärme. Man konnte förmlich merken, wie viel Liebe und Herzblut in diesem alten Häuslein steckte, auch wenn dieses schon in die Jahre gekommen war. Alsbald lief mir ein kalter Schauer über den Rücken. Beim Anblick der Einrichtung bereute ich meine Worte, welche ich Levi kurz davor noch belustigt gegen den Kopf geworfen hatte, zutiefst. Ich fühlte mich hier irgendwie geborgen, ich fühlte mich bei Levi geborgen. Was fühlte der Engel dabei, mir so einen intimen, privaten Ort zu zeigen? Würde er das jedem Mädchen zeigen? Immerhin war es ein besonderer Ort für ihn. Langsam zweifelte ich selbst an dem Glauben, wir wären nur Freunde mit gewissen Vorzügen, oder was war dieses komische Gefühl, diese Vorfreude, wenn ich ihn Wiedersah? Ich kannte dieses Gefühl nicht und war mir just in dem Moment auch nicht sicher, ob ich dieses Gefühl auch kennen wollte. Schließlich war ich bis dato eine Einzelgängerin mit kurzzeitigen Liebeleien gewesen. Ich fand es vor allem angenehm, dass keiner dem anderen verpflichtet war -Ich mochte dieses einklemmt sein nicht.  Normalerweise. Einen Gleichgesinnten, auf einer Insel wie dieser hier zu finden, mit den gleichen Vorlieben, ... War wie die Nadel im Heuhaufen finden... Oder andersrum, das Heu im Nadelhaufen. "Hey, Schnarchnase, komm hoch, bevor ich hier Wurzeln schlage!", winkte ich dem Engel entgegen, völlig neugierig und aufgeregt, was hier noch passieren wird.    

_________________

k

a

e

d

e
Wanna be my Lover?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leviathan
Bastard
Bastard
avatar

Zen : 97
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 26
Ort : cows. no kangaroos.

Miniprofil
Mood: mit dem falschen Fuß aufgestanden :c
Outfit etc.: Jogginghose & Hoodie
AG:

BeitragThema: Re: Das Baumhaus   Di 3 Mai 2016 - 19:08


Vor dem Zeitsprung | Irgendwann im Januar war's.

"Du bist gemein Käddi! Du hast sicher nie sowas cooles gebaut!", verteidigte sich der Nephilim empört und mit verschränkten Armen, als Kaede es doch tatsächlich wagte, sich über das Baumhäuschen lustig zu machen. "Streu nur Salz in die Wunde!", beklagte sich Levi weiter und machte aus Reflex einen Schritt zurück, als seine Freundin ihm seine Kletterfähigkeiten demonstrierte und die Holzleiter betrat. Er wollte ja nicht verletzt werden. "Eeehh, jaa..." Weich landen. Genau. Wie, als hätte er es als eine Art Aufforderung gesehen, schritt er wieder etwas nach vor und grinste beschämt nach oben, während Kaede die unendlichen Höhen des Holzgemachs erklang. "Und so klein ist er gar nicht.", nuschelte er fast zusammenhanglos leise vor sich hin, aber dennoch so, dass sie es problemlos hören konnte. Man darf sich in seiner Männlichkeit ja auch nicht kränken lassen, auch wenn Levi in diesem Moment keine Ahnung hatte, ob sie sein bestes Stück damit ansprechen wollte oder eben nicht. Angestrengt griff sich der Engel an den Kopf und verlor seine Gedanken in dieser Frage, bemerkte zuerst gar nicht, dass Kaede schon längst am Ziel ihrer Reise war. "Hä?" Levi schüttelte seine Gedanken weg und linste nach oben. "Hey, du hast es geschafft!", lobte er sie grinsend und kletterte dann innerhalb weniger Sekunden die Holzleiter hoch - allerdings mit weitaus weniger Vorsicht, als es Kaede tat, weshalb das ganze Baumhaus etwas schwankte. Mit einem lauten Plumps-Geräusch ließ sich der Engel neben Kaede auf sein Hinterteil fallen. "Fast so wie in meiner Erinnerung.", bestätigte Levi sich selbst, als er seinen Blick durch das Innere des Baumhauses gleiten ließ. Ein kühler Wind zog durch die schlecht isolierten Fenster, hin und wieder brachten sie den ein oder anderen Wassertropfen mit sich. "Moment mal!" Empört griff der Engel nach einer leeren Plastikflasche, die neben einigen Chipstüten am kahlen Holzboden lag. "Alter, da waren andere hier!", beschwerte er sich lautstark. "Kein Wunder, dass es hier so verdreckt ist! Also ich hätte das nie so gelassen!", bezeugte Levi und log sich in jenen Moment wohl selbst richtig fett ins Gesicht. Hatte sie eigentlich schon mal sein Zimmer gesehen?
"Fühl dich wie zu Hause.", versuchte er besser schneller als zu spät vom Thema abzulenken und drückte mit seinen Händen die zarten Schultern des Mädchens nach unten, sodass sie sich ebenfalls hinsetzen würde. "Wir spielen jetzt nämlich Flaschendrehen", erklärte er ihr mit erhobenen Zeigefinger und griff dann abermals zur Plastikflasche, ließ sie aber nicht wirklich lange drehen, sondern positionierte diese direkt so, dass sie auf Kaede zeigte. "Kaede also!" Wow, was für eine Überraschung. "Wahrheit oder Pflicht?!"








_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaede
Sternenklasse
Sternenklasse
avatar

Zen : 26
Anmeldedatum : 28.12.14
Alter : 20
Ort : Bavaria

Miniprofil
Mood: in Flirtlaune~
Outfit etc.: Schlafanzug
AG:

BeitragThema: Re: Das Baumhaus   Mi 4 Mai 2016 - 21:34

"Hey Opiii, jetzt hast' aber lange gebraaaucht", feierte ich seine Ankuft belustigt, während ich ihm symbolisch Konfetti entgegen warf. Obwohl Levi die Leiter natürlich viel cooler und doppelt so lässig wie ich erklummen hatte. That's my man. "Und was machen wir hier jeeeeeeetzt?", fragte ich gespannt, während ich das Baumhaus weiter neugierig beäugte. Etwas in die Jahre gekommen sah es ja schon aus, aber immerhin schien es so, als würde es sich hier jemand immer mal wieder ziemlich gut gehen lassen. War zumindest ein gutes Indiz dafür, dass es nicht jeden Moment wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen wird. "Solche Dreckschweineee", stieg ich in seine Empörung mit ein, wobei ich mich wohl eher darüber ärgerte, dass die Chipstüten nur noch einige Krümel beinhalteten. "Die hätten uns ruhig was übrig lassen können...", stellte ich nochmal klar, während ich auf den sichtlich verbröselten Boden deutete. Auf seine Verteidigung hin, er hätte so eine Schweinerei niiiemals veranstaltet, zwinkerte ich ihm nur ungläubig zu. "Klar, ich war auch eher so der Ordnungstyp als Kind. Hab aufräumen und putzen immer geliebt. Jaja!", plaperte ich munter weiter, während mir mein Gegenüber vermittelte mich endlich auch meine vier Buchstaben zu setzen. Direkt auf den feuchten, matsche Boden. Niiiiice. "Hattet ihr hier eigentlich auch sowas wie ein Geheimversteck ?", fragte ich und setze mich direkt neben den Engel, ".. mir wird allmählich wirklich ein bisschen frisch.", ergänzte ich noch etwas leiser und nickte der tropfenden Decke entgegen. Das die ganze Hütte nach all den Jahren nicht schon morsch war, war für mich ein Rätsel. Aber was war auf dieser Insel denn auch schon normal? Levi schon mal bestimmt nicht. "Heee, was hast 'n jetzt damit vor?", fragte ich und lehnte meinen Oberkörper schützend nach hinten. Ich hatte wohl instinktiv gedacht, der Engel würde mich aufgrund des ständigen Mobbings von eher vermöbeln wollen. Vielleicht hatte er ja auch einfach meine Gedanken gelesen und war jetzt pissig. "Sorry, ich hab dich doch lie-..",perplex unterbrach ich meinen Satz, als Levi den Flaschenhals ganz lässig in meine Richtung drehte und mir zum Verständnis gab, wir würden nun Flaschendrehen spielen. ".. waaah!", darauf war ich gar nicht vorbereitet. Wer spielte sowas denn auch schon zu Zweit? Strippoker wäre da schon eher in Frage gekommen, wobei das bei meinem Einteiler von Nachthemd auch eher ungünstig und unfair gewesen wäre. "Gut, gut.. ähh... lass mich überlegen...hmm", nuschelte ich nervös, während ich nachdenklich auf meinen Fingernägeln herumkauerte. Wär Levi so ein Arsch und würde mich in einem pinken Einhornkostüm in die Schule schicken, wenn ich nun Pflicht nehme? Oder würde er mir total unangenehm peinliche Fragen stellen, wenn ich mich für Wahrheit entscheiden würdee... "hmmm, gut... ähh..", stotterte ich weiter. Die Entscheidung war schwieriger, als sich für ein Starterpokémon entscheiden zu müssen. "Gut,... ich will ja kein Feigling sein, ich nehme Pflicht!", sagte ich selbstsicherer, als ich es eigentlich war. 

_________________

k

a

e

d

e
Wanna be my Lover?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leviathan
Bastard
Bastard
avatar

Zen : 97
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 26
Ort : cows. no kangaroos.

Miniprofil
Mood: mit dem falschen Fuß aufgestanden :c
Outfit etc.: Jogginghose & Hoodie
AG:

BeitragThema: Re: Das Baumhaus   Mo 9 Mai 2016 - 14:05


Okay. Levi hatte sich vermutlich nicht wirklich den besten Platz ausgesucht, um bei Käddi zu punkten. Der hölzerne, etwas schäbige Boden war durchnässt, doch dem Engel fiel das erst ein klein wenig später auf. Immerhin war er ganz im Gegensatz zu Kaede gut bekleidet und sein Stoff vermutlich etwas dicker. Beim Anblick des Nachthemdes seiner Freundin konnte der manchmal noch sehr pubertäre Engel sich sein Grinsen nicht verkneifen. Die junge Haut des Mädchens schien schon fast durch den Stoff hindurch und bot Levi allen Grund, sich daran zu erfreuen. "Oh Mann, ich würd dir ja wirklich meinen Hoodie geben", fing er immernoch grinsend, fast schon kichernd an, während er mit seinem Zeigefinger auf den durchnässten Stoff, der an Kaedes Körper klebte, zeigte. Deja Vu! Die Weihnachtsparty! "Aber nein, will ich eigentlich doch nicht.", hing er schließlich noch dran und hoffte im Unterbewusstsein, sich gerade nicht als komplettes Arschgesicht zu äußern. "Ja, zumindest solange, bis die Erzieher und Lehrer davon Wind bekommen haben." , antwortete der Schwarzhaarige noch auf die Frage seiner Freundin, ob es denn früher auch ihr Geheimversteck war. Sie hatte von seinem Monolog vorhin wohl besonders viel mitbekommen! "Ich muss dich ja wirklich sehr abgelenkt haben!"

Dass Kaede das Flaschendrehen nicht ablehnen würde, war Levi von Anfang an klar. Und weil er auch eigentlich überhaupt nicht der Typ dafür war, der auf ein Spiel wie jenes angewiesen war um seine Ziele zu erreichen, schwirrten dem Jungen die wildesten Ideen durch den Kopf, wie er ihr das Spiel bzw. die Pflicht so anspruchsvoll wie nur möglich machen zu wollen. Während er den perfekten Plan schmiedete und irgendwo zwischen "ich nehm dich mit auf meinen Flug und du spuckst auf mindestens 10 Erwachsene" und "Rülpse ein Tischgebet zum Abendessen" gefangen war, machten sich sowohl sein graues Augenpaar, als auch kurz daraufs eine Lippen selbstständig. Wieder beäugte der Engel, während er in Gedanken immernoch etwas beschäftigt war, das Nachtgewand des Mädchens und ließ sich immer mehr von ihr ablenken. Meine Fresse, wie konnte eine Frau auch nur so unfassbar anziehend auf Levi wirken? Das Spiel schon komplett vergessen fasste er Kaedes Schultern und drehte sie direkt in seine Richtung, sodass er ihr geradewegs in die Augen schauen konnte, während sein Griff immer fester wurde. "Küss mich einfach, alter.", forderte er ihre "Pflicht" fast schon im Flüsterton und schluckte unruhig. "Aber so, wie dus noch nie zuvor getan hast, damit es wenigstens eine Aufgabe ist" War das wirklich Levi, der gerade sprach? Und wenn ja, was zur Hölle war ausschlaggebend dafür, dass man einen ewigen Kindskopf wie ihn den Kopf derart verdrehen konnte, dass er sich selbst nicht wieder erkannte?


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Das Baumhaus   

Nach oben Nach unten
 

Das Baumhaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Das Baumhaus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
...where the adventure begins ::  :: Ausserhalb-