News: Ein wunderschöner Samstag! Sogar die Sonne soll sich heute richtig lang blicken lassen!
Neuestes Mitglied: Sonicfan
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
Geheimnisvoller Dungeon
Attributsreworks & Sonderaktionen
Ich...
Was hört ihr gerade?
Rosenverteilung
Pokémon | Sommerevent 2.0!
Regelerweiterungen und Änderungen im Staffteam !
Ostergrüße aus dem Sailor Moon Forum
Frohe Ostern aus dem Strong World !
Frohe Ostern!
von Roy Mustang
von Gast
von Sky Love
von Sky Love
von Sky Love
von Gast
von Gast
von Gast
von Gast
von Gast
So 21 Mai 2017 - 19:37
Mo 1 Mai 2017 - 23:20
Mo 1 Mai 2017 - 19:23
Mo 1 Mai 2017 - 19:22
Mo 1 Mai 2017 - 19:20
Mo 1 Mai 2017 - 14:10
Mo 24 Apr 2017 - 18:49
So 16 Apr 2017 - 12:58
So 16 Apr 2017 - 2:55
Fr 14 Apr 2017 - 12:02

Austausch | 
 

 Speisesaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Speisesaal   Sa 15 Nov 2014 - 15:30

Der Speisesaal




Der große Speisesaal befindet sich im Parterre des Waisenhauses und bietet Platz für sehr viel hungrige Mägen. Morgens und Abends breitet sich der Geruch frisch zubereiteter Mahlzeiten im gesamten Erdgeschoss des Heims. Die alte Dame Sayaka ist vielen Heimbewohnern schon lange nicht mehr fremd, immerhin kümmert sie sich am Morgen darum, dass das Frühstücksbuffet immer nachgefüllt wird und am Abend steht sie an der Essensausgabe und schenkt den Schülern nicht nur eine warme Mahlzeit, sondern auch ein wohltuendes Lächeln. An manchen Tagen lässt sie sich allerdings von einer wohlgenährten Frau mittleren Alters vertreten, die ihrem Charakter nach zu urteilen einem Drachen ähnelt.

Heute zum Frühstück arbeitet: Sayaka

Speiseplan









Montag



Dienstag



Mittwoch



Donnerstag



Freitag



Samstag



Sonntag



Frühstück
(6:30 - 9:00)



Buffetfrühstück

(versch, Sorten Brot/Brötchen, Getränke und Beläge aller Art, Pancakes, Waffeln, Früchte, Müslis und Joghurts)
Buffetfrühstück


(versch, Sorten Brot/Brötchen, Getränke und Beläge aller Art, Pancakes, Waffeln, Früchte, Müslis und Joghurts)
Buffetfrühstück

(versch, Sorten Brot/Brötchen, Getränke und Beläge aller Art, Pancakes, Waffeln, Früchte, Müslis und Joghurts)
Buffetfrühstück

(versch, Sorten Brot/Brötchen, Getränke und Beläge aller Art, Pancakes, Waffeln, Früchte, Müslis und Joghurts)



Buffetfrühstück

(versch, Sorten Brot/Brötchen, Getränke und Beläge aller Art, Pancakes, Waffeln, Früchte, Müslis und Joghurts)
-
-
Brunch
(10:00 - 15:00)



-
-
-
-



-
Buffet

(versch. Sandwiches, Fruchparfaits & Salate)
Buffet

(versch. Sandwiches, Fruchparfaits & Salate)
Mittagessen
(12:00 - 15:00)


Pasta Patate
(Nudeln und Kartoffeln im italienischen Tomateneintopf.)
Hähnchen aus dem Wok


(Mit Gemüse, Ingwer und Sojasauce herrlich asiatisch. Erdnüsse sorgen für Biss. Dazu Minzreis.)
Chicoréegemüse mit Medaillons

(Raffinierter Gemüse-Mix mit Kichererbsen in Mangorahm.)
Kreolischer Fisch

(Paprika, Sellerie und Koriander werden zur frischen Salsa zu Lachs mit Wildreis.)
Kichererbschencurry

(Broccoli, Möhren und Rosinen in Curry-Kokosmilch – ein Leckerbissen, der satt und glücklich macht. Dazu Minzreis.)
-
-
Abendessen
(17:00 - 20:00)



Radicchio-Avocado-Salat
(Schlemmersalat und Fisch in würziger Bröselkruste.)


Broccoli-Kräuter-Pasta

(Nudeln und Broccoli garen zusammen. Plus Pesto die Lieblings-Pasta des Sommers!)
Lauch-Spinat-Cremesuppe

(Kartoffeln und Ei sind tolle Sattmacher, Kochsahne sorgt für leichte Cremigkeit.)
Linsen-Spinat-Curry

(Mit Curry, Limette und Sojajoghurt schmecken Möhren mit Zwiebeln und Linsen gleich aufregend asiatisch.)
Leichter Fischauflauf

(Auf Pilzen, mit Tomaten, Thymian und Zitrone schmort alles im Ofen. )
Hähnchen Gremolata

(Kleine Schnitte in der Hähnchenbrust werden einfach mit einer Würzmischung aus Petersilie, Knoblauch, Kapern und Zitrone gefüllt.)
Gemüseeintopf

(Möhren, Kohlrabi, Blumenkohl und Blitzklößchen aus Bratwurst. )




[/center]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal   Mo 5 Jan 2015 - 4:59

Letzter Post von Renji Tatsumaki, der aus organisatorischen Gründen aus dem ersten Beitrag entfernt werden musste:

Er runzelte die Stirn zu ihrem Kommentar, glaubte sie denn wirklich, sie selbst wäre Schuld, nur weil sie zu jung war, um ihr Dorf zu retten? Selbst wenn sie die Macht gehabt hätte, als Einzelperson kann man nie sagen, ob man es geschafft hätte ein Dorf zu retten. Aber ja, anscheinend gab sich das Mädchen wirklich die Schuld an dem Tod ihrer Dorfmitglieder. Aber nun ja, wenn sie so empfand, konnte er sie wahrscheinlich nicht so bald umstimmen. Eigentlich schade, aber vielleicht würde sie ihre Meinung diesbezüglich noch ändern. "Das ist lieb gesagt von dir. Ich hoffe, du hast recht", meinte er dazu nur und starrte beim Fenster raus. Das Wetter schien angenehm zu sein, also wenigstens ein Pluspunkt, was ihre Unternehmung betraf, aber ansonsten, war Renji eigentlich ziemlich planlos, wie das Ganze nun ablaufen sollte. Er stand auf und wartete bis Nyuki es ihm gleich tat. "Nun, gut, dann auf zum Strand."
Er grinste ein wenig, als er das sagte und machte sich dann auf den Weg. Zum Glück wusste der Halbdämon den Weg noch von gestern. Daher erlangten die beiden den Sandstrand ohne Probleme.

->>>>>>Kleiner Privatstrand
______________________________________

Post von Doc Mercy

CF: Gang des Mädchentrakts

Amelia war sichtlich überrascht als Eva erwähnte das sie nicht abgeneigt wäre. Man merkte ihr schmunzeln im Gesicht ganz deutlich. Wer weiß vielleicht würde sich darauß noch etwas ergeben. Wissen konnte man es nicht. Dann sagte sie mit einer koketten Art zu Eva"Wenn du meinst Darling... lassen wir uns doch überraschen." Doch zunächst widmete sich Amelia dem Buffet das im Speisesaal angerichtet war. Eine vielzahlt an Auswahl war vorhanden. Vom vor bis zum Nachtisch war alles reichlich bedeckt. Amelia schnappte sich rasch einen Teller und Besteck und nahm sich als erstes vom Salat und als hauptgang nahm sich ein stück ganz. Als sie von der Gans aß lief ihr das Wasser im Mund zusammen. "Ein Gedicht sag ich dir Eva, das musst du unbedingt auch probieren." Amelia beschloß ein kleines Spielchen zu spielen mit Eva. "Mach langsam das Mündchen auf... mach  AHHHHHH!... Komm schon nicht so schüchtern, oder denkst du das ich was anderes im Sinn hab." Dabei für sie mit ihrer Zunge die Lippe entlang. Wenn nach Rouge gehen würde, wär ihr die ganze Sache schon wieder viel zu heiß und würde knall rot Anlaufen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal   Mi 7 Jan 2015 - 20:34

CF: Zimmer 211

"Schon ok... ich hätte es ja wissen müssen" entgegnete sie ihm auf dem Gang, als er sich entschuldigte. Es war ja auch irgendwie so. Doch ihre Gedanken waren gerade bei etwas ganz anderem. Schon wieder hatte ihre Stimme keine Wirkung auf ihn, sondern rief nur Kopfschmerzen hervor. Eigentlich dürfte das nicht so sein. Ihres Wissens nach ist Reil auch nicht immun gegen ihren Gesang. Komisch war das schon irgendwie. Nachdenklich steuerte Yu mit ihm in Richtung Speisesaal, wo die "Fressorgie" später stattfinden sollte. Schon bevor man den Saal betrat, konnte man die hellen Lichter scheinen sehen, was Yuna sofort wieder aufmunterte. Fröhlich lief sie mit Reil an der Hand in den Raum und bestaunte - wie auch schon im ganzen Parterre - die tollen Dekorationen. Es war noch niemand wirklich hier, sie waren ja auch relativ früh dran. Yu zog Reil zu einem Sitzplatz und setzte sich mit ihm hin. Sie mussten sowieso noch warten.

Zärtlich stupste Sie seine Nase und kicherte, doch recht schnell wurde sie wieder nachdenklich.
"Warum funktioniert das bei dir nicht? Also das mit meiner Stimme meine ich." Sie bezweifelte zwar irgendwie, dass er die Antwort wusste, doch versuchen kann man es ja mal und eventuell hat er ihr ja noch was verheimlicht oder sowas.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal   Do 8 Jan 2015 - 19:06

cf: Hauptplatz

Wow.. Wieder einer dieser kurzen Gedankenstränge, die dem Anonuto ab und an durch den Kopf schossen, doch in diesem Fall, war er mehr als angebracht. Der Speisesaal zeigte sich von seiner besten Seite, es herrschte eine weihnachtliche Stimmung, die das Buffet und die ganzen Wesen hier wohl noch unterstrichen. Auch ein Lächeln konnte man nun auf dem sonst so grimmigen Gesicht des Halbdämons erhaschen. Die Musik war nicht so laut eingestellt, die Leute hier unterhalteten sich auf einer angemessenen Tonhöhe und es waren keine Nervensägen anwesend. Es konnte einfach nur ein guter Abend werden, auch wenn seine innere Stimme, die mehr nach seinem dämonischen Ich klang, ihm einen recht peinlichen Abend voraussagte. Was sollte schon groß passieren, als ob Ichigo plötzlich karaokesingend seinen Ruf auf's Spiel setzte. Der Anonuto machte sich nun auf den Weg zum Buffet, um dort eine Kleinigkeit zu entführen, die er dann auf einem freien Platz verspeisen würde. Kurz nachdem der Orangenschädel nun ein belegtes Brötchen nahm, blickte er zu den Nachspeisen, um das Eis zu sehen, dass er so verachtete. Ekelhaftes Zeug, wie kann man nur so was essen? Ichigo lehnte sich nun an einen der freien Tische an, aß sein Brötchen und schaute sich um. So konnte das Fest nun beginnen, oder?
Nach oben Nach unten
Leviathan
Bastard
Bastard
avatar

Zen : 97
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 25
Ort : cows. no kangaroos.

Miniprofil
Mood: mit dem falschen Fuß aufgestanden :c
Outfit etc.: Jogginghose & Hoodie
AG:

BeitragThema: Re: Speisesaal   Do 8 Jan 2015 - 19:32

pp: Neuer Spielplatz (über Levis Zimmer)

Einen kleinen Zwischenstopp hatten Levi samt Caiwen auf dem Rücken dann aber doch eingelegt - oder besser gesagt einen Umweg. Immerhin musste er sein Wichtelgeschenk noch aus dem Zimmer holen, um es Rosemary zu übergeben. "Sie wird begeistert sein!" Voller Zuversicht verschwendete der Nephilim nicht einen Gedanken an die Situation, dass sie vielleicht gar nicht aufkreuzen würde, immerhin hatte sie sich seit dem gestrigen Tag auch nicht mehr gemeldet. Dass ihr etwas zugestossen sein konnte, daran dachte der Engel nicht einmal. Das wäre schon wieder zu weit. "Wenn du willst, kannst du deine Sachen auch erstmal hier lassen", meinte er zu Caiwen in seinem Zimmer, während er sie kurz von sich abschüttelte, um seine Jacke, seinen Schal und die Handschuhe auszuziehen und auf den Boden zu werfen.
Mit dem Schlitten in einer Hand, Caiwen dann wieder huckepack, trottete der Engel gut gelaunt die vielen Treppen nach unten in den Speisesaal, der schon mit vielen Heimbewohnern und auch anderen Leuten gefüllt war. Silvie konnte der Engel noch nicht erkennen, Rosemary ebenso wenig. Dafür allerdings jemand anderen. Levi war Ichigo schon öfters über dem Weg gelaufen, weshalb er es sich auch nicht nehmen konnte, diesen fröhlich zuzuwinken. "Ok, jetz geh runter, Klopsi", forderte er Caiwen auf und ließ sie von seinem Rücken steigen.
Achtlos ließ er den Schlitten frei im großen Raum stehen und an der Stelle, wo sich eben noch der Engel befand, war nur noch eine kleine Staubwolke zu sehen, sein Körper ganz wo anders: Nämlich beim Weihnachtsbuffet. "WOOOOAH" Mit funkelnden Augen ging der Nephilim das Buffet ab und kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus, tischte sich schon vielen etwas auf seinen Teller, sodass die Hälfte schon wieder fast runter fiel. "ALTER CAI, SCHAUUUUU! ICHI! SCHAUUUU!", rief er quer durch den Raum, unbedacht dessen, dass Ichigo eigentlich schon direkt neben ihm stand und in aller Seelenruhe seine Brötchen verdrückte. Mit einem völlig überladenen Teller und einem weiteren, auf dem sich fast nur Eis befand, setzte sich Levi an den Tisch, an welchem Ichi lehnte, hin. "Ich reservier hier für dich Caiwen, OKE?" Zuvorkommend, wie Levi nunmal waaar, legte er seine Kapuzenjacke auf den Stuhl neben ihm und machte sich dann über sein Futter her. "Boah, Ichi", sprach er mit vollem Mund. "Du ernährft dich von Waffer und Brot oder waf?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Misu Kaze
In the Sky with Diamonds
In the Sky with Diamonds
avatar

Zen : 79
Anmeldedatum : 16.10.09
Alter : 23
Ort : Suffragette City

Miniprofil
Mood: Exzellent.
Outfit etc.: ♥
AG: Schwimmclub & Kampf - AG

BeitragThema: Re: Speisesaal   Do 8 Jan 2015 - 20:20

pp: Irgendein dubioser Laden auf Isola

Misu Kaze

Ich hatte in verwirrter Panik den ganzen Laden durchstöbert und schließlich etwas gefunden, was in meinen Augen einem guten Geschenk für besinnliche Feiertage am nächsten kam.
Ich hatte es aus der hintersten Ecke gewühlt, es war sogar zu einem Sonderpreis angeboten worden - und war in größter Eile zur Kasse gelaufen, um es auch hübsch einpacken zu lassen-

Nun stand ich hier, nachdem ich nach einem weiteren Sprint zu meinem Zimmer mich noch ein wenig hübsch gemacht hatte, schnaufend und mit dem pink verpackten Geschenk in meiner Hand. Natürlich hatte ich für meinen Wichtel keine Kosten und Mühen gescheut! Nun kam es nur noch darauf an, dass mein Wichtelpartner auch auftauchte.
Ich konnte Evangeline nirgends sehen, stolperte darum zu einem Tisch an dem Levi lauthals brüllte. Aufgrund seines Drangs, immer und überall sicher zu gehen, dass auch jeder glaubte er wäre ein bescheuertes Kind, war er um so leichter aufzuspüren! Umso leichter für mich unter Leute zu kommen, die ich tatsächlich kannte, anstatt nur Menschen, deren Gesichtern ich noch nie in meinem Leben gesehen hatte. Und das auf dieser 5m² großen Insel.

"Hey Pupsbacke.", grüßte ich ihn und ließ mich auf den Stuhl fallen, auf den er soeben seine Jacke gelegt hatte - praktisch, da wurde einem der Arsch nicht kalt.
Ich stellte das Geschenk zufrieden vor mir auf dem Tisch ab, bevor ich mit meinem Finger in die Mitte seines Eisbergs stach, dabei ein Geräusch machte als hätte irgendwen am Tisch die Furzeritis befallen und schnappte mir so ein wenig von seinem Eis.
Mit einem weiteren Blick durch den Raum nahm ich all die festlich gekleideten Leute in Augenschein, meine Augen glitzerten aufgeregt bei der wundervollen Deko~
Und der Weihnachtsbaum erst! Ich hatte noch nie in meinem Leben so einen großen gesehen~ Ich stieß Levi in die Rippen und sagte jedoch ohne großartige Emotionen im Gesicht "Was geht alter"

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal   Do 8 Jan 2015 - 21:36

---> Zimmer von Reil und Tomoya

Reil wurde von Yuna vom Zimmer her mithergezogen, sie beschaunte erstmal den prachtvoll geschmückten Baum. Doch Reil gefiel was anders viel besser, das volle Buffet, hier kann er feste zugreifen. Er isst alles und versucht auch immer so viel mitzufressen wie geht. Doch bevor er sich dieser großen Auswahl wittmen konnte fragte Yuna warum ihr Gesang bei ihm nicht anschlägt, zumindest nur sehr unzuverlässig ... Reil hatte selber keine Ahnung und antwortete deswegen "Vielleicht weil meine Gefühle echt sind?" antwortete er selber fragend. Er weis ja nicht ob das der Grund ist, vielleicht liegt es auch an seiner eigentlich unbekannten Rasse, vielleicht aber auch an seinen eher fragwürdigen Musikgeschmack ... doch näher ging er auf das Thema nicht ein, es gab sowieso keine Antworten.

Dazu fand er das Weihnachtsfressen sowieso interessanter, das warum kann man ja auch später klären. "Schau dir das an!" sprach er begeistert zu Yuna und beglotze die volle Tafel und nahm sich sofort ein großes Stück Lachs mit Salzkartoffeln und goß ne Menge Butter drauf. Mit diesen Teller, den er sich gleich mal Randvoll gefüllt hatte, suchte er sich gleich einen Platz, oder besser zwei, einen für sich und einen für Yuna möglichst nah am Buffet. Da hatte er sogar Glück und erwischte einen wo er sich nur einmal Umdrehn musste und schon gleich weiterfressen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal   Fr 9 Jan 2015 - 0:52

cf: Zimmer Nr.2 | Neutrakt

Nachdem ich am Nachmittag nichts außer lesen gemacht hatte und mich letzten Endes nach dem plötzlichen Besuch von Lisanna in mein Zimmer zurückgezogen hatte, begab ich mich nun auch in Richtung des Speisesaals um wenigstens einmal im Jahr Gesellschaftlich aktiv zu sein. Zu diesem Anlass hatte ich mich auch einigermaßen schlicht gekleidet. Ich wollte nicht so viel - bis überhaupt keine Aufmerksamkeit auf mich ziehen. Allein schon aus dem Grund, weil ich nicht gerade eine Person war mit der man sich gerne Unterhält. Schon bevor ich den Speisesaal betrat hörte ich bereits ein paar Laute Stimmen. Es schien ja wirklich etwas los zu sein. Anscheinend war es den anderen Leuten hier auch wichtig an Weihnachten Gesellschaft zu erleben.
Als ich die Türschwelle hinter mir ließ, blieb ich erst einmal stehen und schaute mich um. Langsam ließ ich meinen Blick von links nach rechts durch den Raum gleiten. Okay, so viele waren es dann doch noch nicht. Ich zählte so um die sechs Personen und alles waren Leute die mich nicht im Geringsten interessierten. Dennoch war einer von ihnen mein Wichtel. Ich seufzte laut und begab mich schließlich zum Buffet. Ich schnappte mir einen Teller, zwei Scheiben Toast, eine Zitrone und Lachsscheiben. Dann suchte ich mir einen Platz etwas entfernt von den anderen. Am Platz angekommen prüfte ich noch einmal mit meiner Hand schnell meine Tasche um zu gucken ob ich das Wichtelgeschenk überhaupt dabei hatte. Als ich es erfühlte nahm ich die Hand wieder aus der Tasche heraus und setzte mich unverzüglich hin. Ich legte eine Scheibe des Lachs auf meinen Toast, träufelte ein wenig Zitronensaft darüber und begann mit Messer und Gabel ein kleines Stückchen abzuschneiden und in den Mund zu stopfen. Nun beobachtete ich das bunte Treiben im Speisesaal weiter. Mal schauen wie lange mein Plan unauffällig zu bleiben halten würde. Mein von jeglicher Emotion verlassenes Gesicht half mir hoffentlich dabei nicht von jedem angesprochen zu werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Speisesaal   Fr 9 Jan 2015 - 1:19

Ach, dieses wunderschöne Weihnachtsgefühl, diese Stimmung, die hier im Raum herrschte. Man könnte alles in einem sanften Rosa zeichnen, bis plötzlich ein schwarzer Punkt erschien und langsam das komplette Bild ruinierte. Dass dieser Punkt auf den Namen Leviathan reagierte, müsste jedem anwesenden klar sein, würde der Anonuto denn von seinen metaphorischen Malerei erzählen, doch das war nun Nebensache. Levi tauchte, ihm zuwinkend, in Begleitung von Caiwen auf, zumindest denkt der Anonuto, dass dies ihr Name war, denn wirklich mit ihr geredet hat er nicht. Dem Halbdämon würde niemals klar werden, welche Art von Magie dieser Engel beherrschte. Während Ichigo einmal in sein Brötchen gebissen hatte, teleportierte sich Levi vom Eingang zum Buffet und im nächsten Moment mit einem vollbeladenen Teller auf einen der Plätze des freien Tischs, an dem er sich anlehnte. Diese momentane Teleportation muss er mir beibringen.. dachte sich der Anonuto, doch weiter kam er nicht, denn Levi sprach ihn auch schon an, wie ein siebenjähriges Kind, das noch nicht genug Prügel eingesteckt hatte, um zu lernen, dass man mit vollem Mund nicht sprechen sollte. "Ich wünsche dir auch frohe Weihnachten Levi" grinste er zurück. Ichigo mochte keine laute Gesellschaft, doch gegen Levi hatte er nichts. War es, weil er der Erste war, der den Anonuto von sich aus ansprach auf dieser Insel? "Mal davon gehört, dass es Leute gibt, die ihr Essen genießen wollen, ohne daran eines Tages zu ersticken?" Falls er die Frage des Engels richtig verstanden hatte, müsste das eine passende Gegenfrage sein, doch aus der trauten Zweisamkeit wurde dann doch nichts, als sich dann die Klassensprecherin der Mondklasse auf genau den Platz gesetzt hatte, den Levi für Caiwen freigehalten hatte. Sie war wohl so schockiert von der momentanen Teleportation von Levi, dass sie erstmal am Eingang verharrte. Ach verdammt, wie heißt die denn nochmal.. Der Name dieser Klassensprecherin wollte dem Halbdämon nicht einfallen, doch das war vorerst wohl nicht so wichtig, denn sie schenkte ihm sowieso keinen einzigen Blick. Während Ichigo nun den Rest seines Brötchens verschlungen hatte, schaute er sich im Raum nochmal um und bemerkte jemand neues, die er jedoch noch nie gesehen hatte. Ein riesiges Interesse zeigte der Anonuto sowieso nicht, das würde sich auch nicht wegen einer Blondine ändern, die sich etwas Abseits der Leute hier positionierte. Sein Blick schweifte wieder zum Buffet, was würde er sich denn nun als nächstes holen?
Nach oben Nach unten
Caiwen
~ weißes Kuscheltier *rawr*
~ weißes Kuscheltier *rawr*
avatar

Zen : 604
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 24
Ort : in den Bergen ~

Miniprofil
Mood: ♥ bissig ♥
Outfit etc.: Schuluniform, schwarzer Kapuzenpullover
AG: Schwimmclub

BeitragThema: Re: Speisesaal   Fr 9 Jan 2015 - 13:45

Spielplatz ========>

“Huiiiii!“ rief ich, als Levi mit mir auf dem Rücken loslief. Er rannte erst noch in sein Zimmer, wo ich meine Sachen hinlegen könnte. Ich legte meine Jacke, Kappe und Handschuhe ab, die störten jetzt ja mehr als dass sie mir halfen. Die Tasche inkl. Geschenk nahm ich jedoch mit, das hingegen benötigte ich im Speisesaal.
Und erneut nahm er mich Huckepack und ich krallte mich an ihn. “Das könntest du öfters machen…“ meinte ich grinsend. Als wir im Speisesaal ankamen, lies er mich fallen und ich landete elegant auf meinen Beinen. Ich schaute mich um,  Reil war da und das Mädchen von der Schneeballschlacht. Ich piekste ihm in die Seite, als Leviathan mich Klopsi genannt hatte und sah zu, wie er jemanden zuwinkte. Ich musterte den Kerl, den hatte ich schonmal irgendwo gesehen. Plötzlich war Leviathan weg “Huch??“
Wo sonst hätte er hinsausen sollen – er war natürlich am Buffet angelangt. Ich ging langsam in Richtung des Orange-Haarigen, da ich vermutete, dass Levi sich zu ihm setzten wollte. Mein Blick fiel auf den Teller des Nephilims, als er mir seinen Haufen vorstellte, wobei fast die Hälfte auf dem Boden landete. “Tztztz, zu gierig.“
Ichi? War das also sein Name? Ich ging mit ihm zu dessen Tisch und wollte mich setzen, da meinte der Schwarzhaarige, er würde für mich reservieren. Ich grinste. Als Misu in den Raum reinkam, steuerte sie direkt auf uns zu. Ich hatte mich derweil doch noch an’s Buffet getraut und holte mir Eis. Eine Schüssel voller Schoko¬- und Vanilleeis. Mmmmh.
Als ich zurückkam, war „mein“ Platz schon besetzt. Ich zuckte mit den Schultern, ging um den langen Tisch rundum und setzte mich neben Ichi. Mein Blick fiel auf Kitsune, als sie eintrat. Ich lächelteund winkte kurz, ehe ich mich hinsetzte. “Einen wundervollen Weihnachtstag!“ meinte ich zu Ichi und Misu, ehe ich anfing, mein Eis zu verschlingen. Meine Augen wurden groß, mmmmmmh lecker!
Ich drehte meinen Kopf zu den Orange-haarigen, dann zur Nixe. “Warum habt ihr bei der Schneeballschlacht nicht mitgemacht?“ Im nächsten Moment stopfte ich einen weiteren Löffel Eis in meinen Mund und wartete auf eine Reaktion/Antwort der Beiden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Speisesaal   

Nach oben Nach unten
 

Speisesaal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 25Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Speisesaal [Jungen]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
...where the adventure begins ::  :: Parterre-