StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
Am Sportplatz (Laufbahn, Fussballplatz, Sandgruben)
Raum O4 - Mondklasse
Friedhof
Was hört ihr gerade?
Chandler reißt aus
Cafeteria
bla bla bla verschwindibus
Der Himmel ist bedeckt #2
Aktuelle Ankündigungen
Marktplatz
von Julia Bardera
von Marik
von Ruby Fire
von Sky Love
von Tetsuro
von Matthew Mason
von Luana
von Sky Love
von Vivian Edwards
von Yuu
Heute um 18:13
Heute um 14:03
Heute um 0:51
Gestern um 21:54
Gestern um 18:29
So 20 Jan 2019 - 23:00
So 20 Jan 2019 - 19:41
Fr 18 Jan 2019 - 0:12
Mi 16 Jan 2019 - 19:37
Mo 14 Jan 2019 - 18:02

Teilen | 
 

 [Return] Lelouchs Märchenstunde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
Anonymous


BeitragThema: [Return] Lelouchs Märchenstunde   Sa 27 Okt 2012 - 23:08

Auf Anfrage von treuen Fans hier die Wiederkehr der SnK-Fanfiction.

Jegliche Ähnlichkeit mit existierenden Charakteren sind selbstverständlich (nicht) rein zufällig.


  1. Kapitel 1
  2. Kapitel 2
  3. ...


Zuletzt von Lelouch Lamperouge am Sa 27 Okt 2012 - 23:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


BeitragThema: Re: [Return] Lelouchs Märchenstunde   Sa 27 Okt 2012 - 23:10

Kapitel 1
Es war einmal eine Prinzessin, die hieß Luca, und eine böse Hexe namens Jinai, die nur so böse war, weil der fiese Dämonenkönig Kurya sie verflucht hatte. Jinai sperrte die Prinzessin in einen hohen Turm, der von sieben Schweinchen bewohnt war, damit die Prinzessin des Nachbarreiches, Liara, sie für sich alleine haben konnte. Eines Tages flog ein Engelchen namens Crystella vorbei und sah die eingesperrte Prinzessin. Sie hatte Mitleid mit ihr und suchte nach einem Ritter, der sie retten konnte.

Dabei traf sie zunächst auf ein sehr starkes Mädchen namens Samantha, das gerade damit beschäftigt war, Eichhörnchen hinterherzurennen. Crystella fragte das Mädchen, ob es sie begleiten würde, und das Mädchen stimmte zu, aber dafür musste Cry ihr helfen, einen Werwolf für ihr Abendessen zu fangen. Gemeinsam machten sie sich wieder auf den Weg und trafen auf einen narbenübersähten Jungen, der gerade dabei war, das Haus von den drei Zwergen umzupusten, weil diese seinen besten Freund Hayato gefressen hatten.

Cry und Sam halfen dem Jungen, die drei Zwerge zu besiegen und da tauchte der Handlanger des Dämonenkönigs, Slevin, auf und half dabei, Hayo wieder zusammenzusetzen. Als Dank für die Hilfe begleiteten Hayato und sein bester Freund, der sich als Nathan vorstellte, die beiden Mädchen, während Slevin weiter zum Turm lief, um Prinzessin Luca zu Kurya zu bringen, weil dieser so Liara zu sich locken wollte.

Das kleine Grüppchen gelangte bald in eine Stadt und weil es schon Abend war, suchten sie sich ein Gasthaus. Der Gastwirt war ein Mann namens Mathéo, der Sam daran erinnerte, dass sie zum Abendessen einen Werwolf wollte. Als sie Cry darauf ansprach, zuckte Nathan zusammen und Hayato beeilte sich, auf sein Zimmer zu gehen. Verwundert sagen die zwei Mädchen ihm nach, zuckten aber nur mit den Schultern und fragten Mathéo, ob es in der Gegend Werwölfe gäbe, was dieser verneinen musste, obwohl er von einem Werwolf in der Stadt wusste.

Dieser war aber der gefürchtete Werwolf Yukito, der mit dem Dämonenkönig befreundet war und der eine Vorliebe für Katzen hatte. Sam musste an diesem Abend also leider hungrig ins Bett gehen und sich nachts über das Wolfsgeheulfe draußen aufregen. Am nächsten Morgen trafen sie auf dem Marktplatz auf zwei blonde Jungen, die mit drei Mädchen unterwegs waren. Dieses neue Grüppchen folgte den vieren aus unerklärlichen Gründen bis sie alle irgendwann an einem einsamen Haus vorbei kamen, vor dem ein junger Mann stand, der gerade mit dem Gastwirt Mathéo sprach.

Eines der Mädchen von dem neuen Grüppchen war von dem Mann hin und weg und breitete vor lauter Euphorie ihre Engelsschwingen aus, woraufhin plötzlich ein sehr wütender Dämon auftauchte, der behauptete, ihr Mann zu sein. Es entbrannte ein Streit in dem neuen Grüppchen, bei dem sich herausstellte, dass die beiden Jungen Kurya und Yukito und die drei Mädchen Yuka, Colette und Kotori hießen. Während dem Streit fragte Cry den jungen Mann, der Raoul hieß, ob er zufällig einen Ritter kennen würde. Raoul gab ihr eine Karte und die ganze, große Gruppe machte sich auf den Weg, wobei niemand auf die Idee kam, dass Kurya der Dämonenkönig Kurya sein könnte, weil er dafür nicht gut genug aussah.

Am Ziel der Karte angekommen fand die Gruppe einen schlafenden Jungen mit silbernem Haar, den Sam mit einem Tritt in den Rücken weckte. Der Name des Jungen war Zero und er war tatsächlich ein Ritter. Mit der Hilfe von Hayato, der anscheinend Magier war, teleportierten sich alle zurück zum Turm, nur um dann festzustellen, das Prinzessin Luca nicht mehr dort war. Dafür trafen sie die Hexe Jinai, die wütend auf Kurya losging und ihn in einen Hasen verwandelte.


Zuletzt von Lelouch Lamperouge am So 28 Okt 2012 - 0:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


BeitragThema: Re: [Return] Lelouchs Märchenstunde   Sa 27 Okt 2012 - 23:12

Kapitel 2
Kurya war wütend, SEHR wütend. Er war so wütend, dass er die gesamte Truppe kurzerhand aufaß. Obwohl er immernoch ein Hase war. Aber aus irgendeinem Grund schaffte er es nicht, sich zurückzuverwandeln. Also hoppelte er zurück in die Stadt, wo er vom Gastwirt eingefangen wurde. Mathéo wollte aus ihm Hasengulasch machen. Dazu kam es allerdings nicht, weil ein kleiner Küchenjungen den Hasen stibitze und sich damit über alle Berge machte. Der Junge rannte den ganzen Tag lang, bis es Abend wurde. Dann legte er sich hin und schlief, aber nicht bevor er den Hasen an einem Baum angebunden hatte, damit er nicht weglaufen konnte. Kurz darauf schlief auch der Hase ein.
Am nächsten Morgen wurde Kurya von einem Mädchen geweckt. Zufälligerweise trug das Mädchen dieselben Sachen, wie der Junge vom Vortag. Sie machte den Strick vom Baum los, und fing an weiterzulaufen. Weil Kurya keine Lust hatte, in Gestalt eines Hasen durch Ersticken zu sterben, hoppelte er ihr nach. Auf dem Weg in die nächste Ortschaft begegneten die Beiden an einem Bach einer Nixe, die sich als Misu vorstellte, jedoch nicht den Anschein erweckte, als wäre sie sonderlich interessiert daran, mit ihnen zu reden. Sie beäugte nur den Hasen etwas schief, als ob sie ihn erkennnen wurde, ließ das Mädchen und den Hasen dann aber den Bach überqueren. Nach einer Weile fragte sich Kurya, wo das Mädchen eigentlich mit ihm hinwollte, und wieso er noch immer diesen blöden Strick um den Hals hatte. Plötzlich erschien direkt vor ihnen ein kleines Häuschen mitten im Wald, auf das das Mädchen schnurstraks zulief.
Sie waren noch gar nicht richtig dort angekommen, als die Tür aufging und ein Junge aus dem Haus trat, der das Mädchen begrüßte und dann fragte, wozu sie bitte einen Hasen spazieren führte. Daraufhin meinte das Mädchen, dass das kein Hase sei, was den Jungen dazu brachte, Kurya noch einmal genau anzusehen. Als er merkte, dass das Mädchen Recht hatte, verwandelte er ihn zurück. Genau in diesem Moment tauchte Slevin gemeinsam mit Luca und einem anderen Mädchen vor dem Haus auf. Er war erleichtert, dass er seinen Meister endlich wiedergefunden hatte. Das Mädchen neben Luca war Cynthia, die persönliche Dienerin des Dämonenkönigs. Es schien, als wollten die vier verschwinden, als das Mädchen, das Kurya den Tag über herumgeführt hatte, sich in einen Drachen verwandelte und sie bedrohte. Der Bewohner des Hauses rief sie zur Ordnung und entschuldigte sich für ihr unmögliches Verhalten. Daraufhin fragte Slevin nach den Namen der Beiden, die sich daraufhin als Sheela und Leviathan vorstellten.
Eigentlich wollte Sheela nur nicht wieder alleine durch die Gegen reisen, erklärte sie. Cynthia fragte sie, ob sie denn nicht auch hier in dem Haus wohnen würde, was sie verneinte. Sie war hier nur durch Zufall vorbei gelaufen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: [Return] Lelouchs Märchenstunde   

Nach oben Nach unten
 

[Return] Lelouchs Märchenstunde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» The Return of Biggs?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Fanfictions-