StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wohnzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter
AutorNachricht
Leviathan
Sternenklasse Schüler
Sternenklasse Schüler
avatar

Zen 63
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 27
Ort : Graz

Miniprofil
Outfit etc.: Jogginghose und T-Shirt

BeitragThema: Wohnzimmer   Mo 5 Sep 2011 - 1:59

das Eingangsposting lautete :

Das Wohnzimmer für jedermann!



Außer den Luxuszimmern im Neutrakt ist dies der einzige Raum, welcher über einen großen Fernseher und eine ebenso breite Couch verfügt. Sollte diese mal besetzt sein, gibt es auch einen gemütlich weichen Sessel, in den man sich fallen lassen kann. Außerdem ist noch eine Spielkonsole und massig Videospiele vorhanden.
Auf der anderen Seite des Raumes befindet sich ein Tisch mit Stühlen sowie eine kleine Küche mit Wasserkocher, Spüle, Herd und Kühlschrank,
in dem Speisen und Getränke gekühlt werden können – vorausgesetzt man traut den Mitbewohnern.
Wer kein Mobiltelefon besitzt, kann das Telefon im Wohnzimmer nutzen, um Freunde, Geliebte oder die Familie anzurufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di 20 Sep 2016 - 17:48

Ich sah leicht genervt zur Seite. "Was gibts denn da zu schmunzeln?"fragte ich  und biss mir leicht auf die Unterlippe. "Selbst wenn. Pass lieber auf, wenn du nicht weist wen du hier gerade vor dir stehen hast klar!?"Dabei tippte ich den Jungen auf die Brust. Er war geschätzt einen halben Kopf größer als ich, also bräuchte er gar nicht so triumphierend zu mir runterstarren..
"Was soll das eigentlich werden?"meinte ich leicht gelangweilt und verdrehte zusätzlich die Augen. Schweigend dachte ich etwas nach und musterte ihn, und kam dann zu dem Entschluss: "15"meinte ich und würde mich jetzt erstmal fragen ob es stimmen würde oder nicht. "Machen wir das so.... Wenn du mein Alter errätst lasse ich dich in frieden, und wenn nicht.." ich dachte etwas nach und grinste frech. "Und wenn nicht, wirst du immer das tun was ich dir sage, und du wirst mich Meisterin nennen!"meinte ich frech und kam zu dem Entschluss, das es eine ausgesprchen gute Idee war.... Einen Persönlichen Diener.. Ich könnte förmlich schwärmen..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di 20 Sep 2016 - 19:31

Als sie mich erst mal Fragt warum ich schmunzle meinte ich nur
"Ach nur so"
Was sie dann zu mir meint das ich auf passen soll wem ich vor ihr stehe, meinte ich dann zu ihr
"Tja das gleiche gilt auch für dich"
Danach fragte sie zu mir was das werden soll meinte ich einfach nur
"Gar nichts"
Dann hat sie endlich mein Alter geschätzt was ich leicht grinse
"Ätsch Falsch ich bin diese Jahr 14 geworden"
Aber dann drehte sie dass Spieß um das ich sogar ihr Alter erraten soll was eigentlich nicht so gedacht war, naja egal dann errate ich einfach.
"16"
Falls wenn ich falsch lege würde ich mir niemals gefallen lassen sie zu dienen, so bescheuert bin ich nicht.
"Übrigens ich lasse mich nicht von dir herum kommandieren so bescheuert bin ich nicht"
Und jetzt kommst wo sie sich bestimmt Fragen wird was für Wesen ich bin sag ich lieber jetzt bevor sie mir solche Frage stellt
"Und ach ja falls du dich Fragst was für Wesen ich bin kann ich dir gern sagen"
was ich dann leicht schmunzle
"Ich bin ein Vampir"
wie sie reagiert und was sie sagen wird ist mir so was von egal
"Tja jetzt weis du es"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Sa 8 Okt 2016 - 14:52

14? Der junge ist also 14? Ich musste schmunzeln. Das war ja noch so ein Junges Opfer... bisschen zu schade für so ein Junges wie ihm.
"Scheint als müsste ich dich ebenfalls enttäuschen... 17"meinte ich grinsend und musterte den Jungen.
"Ein Halsband würde dir nicht schlecht stehen findest du nicht?"fragte ich und leckte mir grinsend über die Lippen. Und Ob er tun würde, schließlich hatte er keine Ahnung mit wem er es zu tun hatte. Ich packte den Jungen am Kragen und zog ihn zu mir hinunter.
"Nun..kleiner Vampir. Ich schätze ich müsste dir mal hier zeigen wer hier der Boss ist.."Hauchte ich im grinsend in sein Ohr und drückte ihn langsam gegen die Wand. "Magst du die Farbe blau? Schön um deinen Hals gebunden? oder lieber... Rot.."Fuhr ich fort und wollte nur allzu gern wissen was er gerade dachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   So 9 Okt 2016 - 20:34

Als sie tatsächlich mich an mein Kragen zu packt und mich gegen die Wand drückt, blickte ich zu ihr was leicht sarkastisch schmunzle
"Ts ich bin doch kein Hund und aber du scheinst wohl so was in Art zu sein zu mindestens sagen deine Ohren so einiges also wäre für dich ein Halsband mehr wohl stehen vielleicht in Pink oder in Rosa"
ich kann mir schon denken was sie ist, ihre Ohren haben definitiv die ein Art von ähnliche Hund wohl eher von ein Fuchs aber irgend was ist auch was anderes an ihr vielleicht irgend was magisches, vielleicht ist sie ein Halbwesen, wäre wohl möglich, zu mindestens kommt sie mir so rüber.
Auf jeden fall warte ich einfach ab wie es wohl weiter geht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mo 17 Okt 2016 - 13:30

Genervt klappten sich meine Ohren nach hinten, meine Pupillen wurden kleiner und ich kniff leicht die Augen zusammen. Ich presse den Vampiren noch schmerzvoller gegen die Wand und sah gereizt zu ihm. "Jetzt würde ich an deiner stelle schon ein bisschen mehr aufpassen was du sagst, Blutsauger. Das kann für dich ganz schlimm ausgehen verstanden?"meinte ich frech gereizt. Meine krallen rissen sich durch seinen Kragen durch und sein Oberteil sah nicht mehr nach dem aus, wie es davor war.
Ich lies den Vampir los und entfernte mich gefährlich mit kleinen Schritten von ihm... doch dummerweise stolperte ich über meine eigenen Füßen und landete mit direkt mit meinem Hinterteil... oder eher gesagt mit meinem Schweif hart auf dem Boden. Ein leichter schmerz durchfuhr meinem Körper und ich setzte mich schnell auf und sah zu dem Vampiren hoch der wohl das ganze als witzig empfand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mo 17 Okt 2016 - 20:51

Ich merke wie sie mir noch mehr gegen Wand presste was ich dafür keine einzige Schmerzen habe, hatte sie tatsächlich mein Oberteil gekratzt.
Dann blicke ich zu mein Oberteil was eigentlich mir nicht stört aber dafür was sie bei mir gemacht hat fand ich gar nicht toll.
Was ich dann zu ihr blicke wie sie gestolpert ist und am Boden lag.
"Glaubst du in aller ernst das was du im Grad gemacht hat mich schmerzt, tja da irrst du dich gewaltig, du kannst so oft machen wie du willst ich bekomme dadurch keine Schmerzen zu mindestens spüre ich kein einzige Schmerzen"
Indem Moment als ich sah wie sie am Boden lag, war natürlich klar das sie selber schuld ist.
Irgend wie fand ich etwas amüsant aber dann tat sie mir schon mir irgend wie leid.
Also helfe ihr einfach hoch und blicke zu ihr
"Ist alles in Ordnung hast du dich weh getan?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mo 27 Feb 2017 - 15:13

Wieder musste der Vampir angeben, dass er stärker war und keinen Schmerz empfand. Wie unfair? Und dennoch würde ich ihn verletzen, mir doch egal ob er was spürte oder nicht! Nun... eigentlich nicht. Ich fand es immer schon amüsant die Wesen unter mir leiden zu sehen.
Als er zu mir trat, meinen Arm packte um mich hochzuziehen, riss ich meine Hand aus seiner und stand dann schon ohne Hilfe auf. "Fass mich nicht an du Idiot!"meinte ich knurrend und klopfte mein Hintern ab. "Natürlich hab ich mir nicht weh getan! Hör auf so nett zu sein, dass macht mich nur noch krank!"
Das Stimmte. Ich konnte es nicht leiden wenn man nett zu mir war. Ich wollte das man mich fürchtete. Angst vor mir hatte. Den die Angst der anderen gaben mir das Gefühl mächtig zu sein. Er war schon der zweite der nicht nach meiner Nase tanzte.
Ich betrachtete seinen Nacken. "Also wird dein Halsband Blau",wächselte ich das Thema und leckte mir über die Lippen. Nein! So schnell geb ich nicht auf, dieser Kautz wird schon noch auf die Knie fallen und um Gnade jaulen, wie ein Hun- Schlechtes Beispiel...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Do 8 März 2018 - 21:11

Cf: Irgendwo

Es war kaum eine Stunde vergangen und Roy war immer noch etwas neben der Spur. Ob ihn das Aufeinandertreffen mit den anderen Schülern aus der Bahn trieb konnte er nicht deuten, aber es machte ihm irgendwie zu schaffen. Wieder musste er deswegen schmunzeln. Doch anders als im Wald brach es nicht in einem hysterischen Lachen aus. Kurz schloss er die Augen und atmete tief durch. Die Luft in dem Wohnzimmer schien etwas abgestanden zu sein. Es schien auch als wäre hier seit längerer Zeit niemand mehr gewesen. Nun nach alln den Ereignissen ist es überhaupt verwunderlich, dass so viele gegangen sind? Oder auch von uns gegangen sind?
Roy war nie ein sehr sentimentaler Mensch gewesen und dies versuchte er auch stur so beizuhalten. Dennoch wurde auch dieser eiserene Wille schwach und gab sich nun schon das zweite Mal diesen fremden Gefühlen hin. Es fühlte sich immer wieder auf das Neue hin unwohl an und bekam den jungen Alchemisten auch nicht gut.
Er betrat den Raum und steuerte die Couch an. Kaum war sie ihn seinem Blickfeld näher gewesen, so hatte er sich bereits in diese niedergelassen. Die weichen Polster fühlten sich unglaublich gut an und es verschaffte ihm kurzzeitig das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Er schloss die Augen und legte sich dann die Hand über diese. Leicht gespreizt waren die Finger, so dass als er die Augen öffnete kurz durchschauen konnte. Hoch zur Decke. Er musste wieder nur schmunzeln und schloss, dann unbewusst, wieder die Augen.
Nach oben Nach unten
Kaede
Sternenklasse Schülerin
Sternenklasse Schülerin
avatar

Zen 37
Anmeldedatum : 28.12.14
Alter : 21
Ort : Bavaria

Miniprofil
Outfit etc.: knapper Pyjama

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Do 8 März 2018 - 22:12

cf: irgendwo aus dem Nirgenwo nach dem Zeitsprung

In den Augenblicken zwischen Wachen und Schlafen pflegte mein Hirn böse Erinnerungen hochzuwürgen. Mein Irrlauf durch den Wald. Leviathan, der heldenhaft an meiner Seite für die Insel kämpfte. Blut, Leichen, .. und noch viel mehr Blut. Ich konnte förmlich spüren,  wie schlagartig mein Puls in die Höhe stieg. Man, was ist nur mit dieser verkackten Insel geschehen? Wo sind alle anderen hin.. und wo zur Hölle befand sich eigentlich Leviathan? Meine Miene verkrampfte sich und die Panik hinterließ deutliche Spuren in meinem Gesicht. Das Waisenhaus! Schlagartig hielt ich meinen Atem für wenige Sekunden an, als mir der Gedanke in den Kopf schoss. Ich rannte von den Schlafsälen der Mädchen durch das gesamte Gebäude. Rannte und rannte, wie ein dämlicher Hamster im Laufrad, der seinen nächtlichen Bewegungsdrang auslebte. "LEEEVI?", krächzte ich mit ausgedünnter Stimme mehrmals durch die Gänge, als mein Tempo nach und nach absackte - ohne auch nur eine Antwort zu bekommen. Mist. Als ich im Parterre ankam,  und am Ende des Flures eine Lichtquelle sichtete, blieb ich kurz vor dem Ziel stehen, denn mein Keuchen und Schnaufen machten mir deutlich zu schaffen. "Ist.. da... jemand...?", keuchte ich weiter atemlos und spitzte voller Neugier um die Ecke in das Wohnzimmer. Und jetzt, wo ich nicht mehr rannte, spürte ich es. Diesen Schlag in der Magengrube. Der große schwarzen Stiefel, der gegen meinen Brustkorb trat. Er gab mir das Gefühl, als müsste ich weiter rennen, damit er mich nicht zertrampeln kann. Levi war nicht hier. Und mein Blick verschleierte sich von Sekunde zu Sekunde immer mehr. Die Erschöpfungen der letzten Wochen drohten mich niederzustrecken. Dennoch erkannte ich eine Silhouette. Eine andere Person? Ich war wohl nicht allein hier. Zum Glück. "Hallo...?", flüsterte ich nur mehr, während ich mich geschwächt auf wackligen Beinen am Türrahmen des Wohnzimmers festkralle, um nicht auf den Boden zu sinken. Mein Engel, der mir immer tapfer die Hand hielt, war nicht hier. Nur ich abgefuckt und abgewrackt und womöglich ein Hirngespinst, welches mir mein Hirn wohl aus voller Verzweiflung in den Kopf gesetzt hatte. Meine Augen brannten, als müsste ich gleich losheulen und die Kräfte meiner Beine verließen mich nun endgültig - wie ein nasser Sack kippte ich nach vorne um, direkt vor die Füße der fremden Gestalt."... schei ..ße .. ver.. dammt", jammerte ich, als mein Gesicht auf den harten Boden traf.











k

a

e

d

e
Wanna be my Lover?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Fr 9 März 2018 - 17:30

Der Weg vor mir war vereist. Der Schnee, welcher einen kräftigen und ungebendigten Biss hatte, pustete mir ins Gesicht. Ich war gezwungen mir die Hand vor meine Augen zu halten, damit ich noch gerade aus laufen konnte. Denn meine Beine waren es nicht die mich trugen. Es war mein stets nach vorn gerichteter Blick. Ein Blick, welcher so oft schon als eisern und zielstrebig betitelt wurde. Dennoch war es ein Blick eines kleinen Menschen. Eines Menschen, der nur damit zu kämpfen hatte wie er das Eine finden und das Andere vergessen konnte. "Hmpf..", schallte es als ich in der finsteren Nacht dieses Rümpfen von mir gab. Die Kalte des Schnees umgab mich allmählich. Ich strich die Hände aneinander, so dass ich wieder etwas Wärme erspüren konnte, bis sich ein Funken bildete und eine gewaltige, aufflammende Explosion vor mir erschien. Doch sah ich in dieser kurzen Zeit eine Hand die mir entgegen gestreckt wurde. "ROY!", schrie sie und ich erwachte.
Ich atmete hastig und fing mich dann doch recht schnell. Als würde mich ein Schatten aus der Vergangenheit heimsuchen. Ein Schatten, von dem ich gedacht habe, ich habe ihn in London gelassen. Riza. Gerade als ich mich wieder fangen wollte, sah ich nach links. Die Tür stand offfen, aber ich konnte mich nicht erinnern, dass ich sie geöffnet hatte als ich den Raum betrat. Es bringt alles nichts. So stand ich darauf auf mit dem Ziel die Tür wieder zu schließen.. Ich blieb stehen. Fassungslos sah ich herunter auf die Gestalt zu meinen Füßen. Im Nachthemd gekleidet, lag ein Tier ähnliches Wesen zu Boden. Erst schaute ich es nur an. Dann senkte ich mich herunter und legte meinen Kopf etwas zur Seite. Erst nach links, dann nach rechts. "Hmm.", murmelte ich. "Eine Chimäre?", fragte ich lautes halber einmal nach, obwohl ich schon weiter im Kopf war als die Frage es zugelassen hätte. Und das ich von dem Wesen nichts erfahren würde, läge wohl auch daran, dass es zu Boden lag. Ob es wohl noch bei Bewusstsein war? Etwas ungehobelt stupste ich mit einem Finger gegen das Ohr. Es schien wohl nichts passiert zu sein. "Hach.. Mensch.", murmelte ich und stieß etwas verbliebene Luft aus meinen Lungen hervor. Ich senkte mich nun gänzlich herunter und ertastete es an ihrer Seite. Zärtlich drehte ich das Wesen herum und griff unter die Beine. So konnte ich ihren Rücken stabilisieren und unter die Kniekehlen fassen. "Drei... zwo... eins und ... hepp!", zählte ich runter und drückte mich hoch. Das Knacken in meinen Knien, deutete immer noch darauf hin, dass ich nicht gänzlich vorbereitet war auf den Tag. Mein Körper hatte noch Ruhe nötig. Aber als ich in das schlafende Gesicht des zarten Wesen schaute, erkannte ich eine umarmende Ruhe, die mich den verstörenden Traum vergessen ließ. Irgendwie schon interessant diese Welt und ihre Wesen.
Ich setzte mich auf die Couch und vergaß dabei ganz das zarte Wesen von mir runter zu nehmen. Ich hielt sie demnach also in den Armen. Fast so wie ich Sie damals hielt als sie ihre Kraft verlor. Ich schaute einfach nur nach vorne mit einem zufriedenen Gesicht. "Alles ist eins und eins ist alles.", sprach ich ruhig vor mich hin. "Wann auch immer der Tag kommen möge, an dem wir uns wieder sehen, ich hoffe er wird großartig..", sagte ich unbewusst vor mich her. "Ah. Die Sonne strahlt hervor..", sagte ich als ich zum Fenster schaute.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Wohnzimmer   

Nach oben Nach unten
 

Wohnzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Wohnzimmer
» Wohnzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Altes Waisenhaus :: Parterre-