StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wohnung 7 - Semiramis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Leviathan
Sternenklasse Schüler
Sternenklasse Schüler
avatar

Zen 43
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 27
Ort : Graz

Miniprofil
Outfit etc.: Mattis Spenden [Jeans, weißes Newcastle Shirt, schwarze Lederjacke] +Stiefel

BeitragThema: Wohnung 7 - Semiramis   So 3 Jul 2011 - 13:07

das Eingangsposting lautete :

Stadtwohnung  7

Hier wohnt: Semiramis





Der Wohnblock liegt am Anfang der Barádori Strasse.

Diese Wohnung befindet sich im ersten Stockwerk. Sie verfügt über einen kleinen Vorraum, ein Badezimmer und eine Toilette getrennt, eine geschlossene Küche und zwei weitere Räume, die man nach Belieben gestalten und einrichten kann. Ob man eine eine kleine Abstellkammer allerdings auch als Raum zählen kann, bleibt fraglich. Ein schmaler Balkon auf der Vorderseite des Wohnhauses gehört zur Wohnung dazu, somit hat man einen Ausblick auf das Stadtleben. Diese Wohnung liegt direkt neben der Wohnung 8.



Zuletzt von Leviathan am Mi 23 Apr 2014 - 0:23 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   So 29 Jan 2012 - 21:26

Hannibal sah der Elfin kurz hinterher als sie in ihr Schlafzimmer eilte um sich etwas anzuziehen. Sie hatte immernoch einen so knackigen Hintern wie früher. Es dauerte nur wenige Minuten bis sie wieder aus ihrem Schlafzimmer herauskam. Sie hatte sich zwar nur Unterwäsche angezogen und die Haare getrocknet aber das machte sie nur umso verführerischer. Hannibal musste grinsen als er sich daran erinnerte das er schon als Kind das auspacken von Geschenken spannender fand als das Geschenk selber. Er zog noch einmal an seiner Zigarette bevor Andrel sie ihm aus der Hand nahm under verschwinden lies, bevor sie sich auf seinem Schoß niederließ und ihm dabei erzählte was genau los war. Doch Hannibal hörte nur mit einem Ohr zu, denn er konnte es nich fassen das sie sich an seiner Zigarette vergriffen hatte. Sie erzählte weiter irgendwas über die Versammlung und das sie Angreiferin sein würde, doch Hannibal starrte weiterhin ein wenig ungläubig auf seine Hand, die eben noch seine Zigarette gehalten hatte. Dann sah er Andrel in die Augen und fing selber mit ernster Stimme an zu sprechen. "Erstens war das das letzte mal das du eine meiner Zigaretten hast verschwinden lassen. Finger weg von denen, das is mein Ernst. Und zweitens, nach dem Tag heute, vor dem Duschen, hab ich eher ein wenig Mitleid mit diesen Werwölfen als mit dir. Aber pass auf dich auf." Am Ende des Satzes musste der alte Bär grinsen und fügte dann hinzu. "Ich bin wahrscheinlich bei den Verteidigern aber wenn ich mitbekomme das du dich da fertig machen lässt, komm ich vorbei um erst denen und dann dir in den Arsch zu treten." Dabei piekste er leicht in ihre Seite und lehnte sich zurück um sich eine neue Zigarette anzuzünden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   So 29 Jan 2012 - 21:42

Gekonnt ignorierte ich seinen bösen Blick, als ich seine Zigarette verschwinden ließ. Aber in meiner Wohnung wird nun mal nicht geraucht und das wusste er auch genau.
Ich erzählte ihm von dem bevorstehendem Angriff und dass ich Angreiferin sein würde und war überrascht über seine Reaktion. Natürlich ging es ihm zuerst nur um die Zigarette.
"In meiner Wohnung wird nicht geraucht und das ist mein Ernst!", sagte ich mit Nachdruck und sah ihn dabei streng an. Dass er einfach nur 'Pass auf dich auf' sagte machte mich wütend. Mehr Sorgen macht er sich also nicht um mich? Ist ja interessant.
Ich stand auf, wollte ihn eigentlich anmeckern, wieso ihm das ganze so egal war, unterdrückte das ganze dann aber, da Hannibal noch nicht fertig war. "Das war nicht ganz was ich hören wollte, aber ich weiß worauf du hinaus willst.", sagte ich mit einem sanften Lächeln und gab ihm einen Kuss auf die Nase.
Wie konnte ich von dem großen, starken Bären auch erwarten ernsthafte Gefühle und Sorgen zu zeigen? Aber trotz der ganzen Streitigkeiten und unserer Trennung wusste ich doch, dass er alles für mich tun würde und dass er es eben nicht anders ausdrücken konnte.
Es ist ja nicht so, als wäre das nie ein Problem in unserer Beziehung gewesen. Zwar wird man im Königshaus auch nicht besonders gefühlsbetont erzogen, trotzdem wusste ich Romantik zu schätzen, sehr im Gegensatz zu meinem Lieblingsbären. Andererseits fand ich seine kleinen Ausreden und seine Art, wie er versuchte seine Gefühle zu zeigen, auch sehr süß und dass er kein Traumprinz war, war mir von vornherein klar.
Schnaufend musste ich mitansehen, dass er sich wieder eine Zigarette anmachte. Ich stemmte die Fäuste an meine Hüften und sah ihn böse an und griff dann erneut nach seiner Zigarette um diese wie die davor verschwinden zu lassen.
Ich wollte nicht anfangen mit ihm zu diskutieren. In meiner Wohnung raucht niemand und fertig!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   So 29 Jan 2012 - 22:39

Der Kuss auf die Nase ließ schmunzeln während er sich die Zigarette ansteckte. Das in Andrels Wohnung nich geraucht werden durfte wusste er natürlich. Sie war da schon immer so zickig gewesen. Aber es interessierte ihn nicht wirklich. Er hatte gerade Erwachsenenunterhaltung unter der Dusche gehabt, jedenfalls fast. Dank diesen komischen Werwölfen wurden sie ja unterbrochen. Also hatte er sich wenigstens eine Zigarette danach verdient. Als Andrel nach seiner Zigarette greifen wollte, ergriff er stattdessen ihre Hand und sah ihr in die Augen. "Ah ah ah, Finger weg von meinen Zigaretten hab ich gesagt. Die eine hier kannst du mir ja wohl gönnen bevor wir aufbrechen müssen." ermahnte er sie mit einem schiefen Grinsen. Doch im inneren, auch wenn er ihr nie offen sagen würde, machte er sich eher Sorgen um sie als sich wegen der Zigarette aufzuregen. Hannibal wusste zwar das Andrel durchaus auf sich selber aufpassen konnte, aber es war ihm doch lieber wenn er in ihrer Nähe war wenn es brenzlig wurde. Warum konnte sie auch nich zu den Heilern gehen, musste sie denn mit ihrem Dickkopf immer durch die Wand und ihre Fähigkeiten überschätzen? Aber dies ließ sich der alte Bär nicht anmerken und zupfte stattdessen Andrels Höschen. "Ich find es zwar ganz angenehm dich so zu sehen, aber wenn du diese Werwölfe nicht in Unterwäsche bekämpfen willst, solltest du dir vielleicht langsam mal etwas anziehen. Oder ist das Taktik?" neckte er sie grinsend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   So 29 Jan 2012 - 22:56

Hannibal hatte immer genau das Gegenteil von dem getan, was ich von ihm wollte. Das war ich mittlerweile schon gewohnt und meistens war mir das auch egal, da ich keine Lust auf lange Diskussionen und Streit hatte, aber an das Rauchen konnte ich mich nie gewöhnen.
Gerade als ich ihm die zweite Zigarette aus den Fingern schnappen wollte, hielt er meine Hand fest um mich daran zu hindern ihm seinen geliebten Glimmstängel wegzunehmen. "Ah, ah, ah", äffte ich ihn nach und griff mir mit der freien Hand seine Zigarette und ließ diese ebenfalls verschwinden. "hier wird nicht geraucht. Wenn das unbedingt sein muss, dann geh auf den Balkon!", sagte ich halb neckend, halb ernst und gab ihm dann einen zärtlichen Kuss auf den Mund um den brummigen Bären zu besänftigen.
Ich sah aus dem Fenster, es wurde bereits dunkel und ich fing langsam an mir Gedanken über den bevorstehenden Kampf zu machen. Ich hatte schon seit einer Weile nicht mehr gekämpft und zweifelte nun an meiner Entscheidung mich als Angreiferin gemeldet zu haben. Allerdings hatte ich schon etwas Erfahrung was Werwölfe anging und ich war mir meiner Stärke bewusst, die Frage war nur, wie viele würden kommen? Und was würden sie anrichten?
Hannibals Zupfen an meinem Hösschen riss mich aus meinen Gedanken. Grinsend sah ich ihn an. Ich liebte es ihn mit meinen Reizen zu provozieren aber es war einfach eine Gewohnheit zu Hause mit wenig Klamotten herumzulaufen. "Natürlich ist das Taktik! Bei Bären funktioniert das doch auch!", meinte ich grinsend und setzte mich mit dem Gesicht zu ihm auf seinen Schioß. Eine Hand legte ich in seinen Nacken und kraulte ihn dort sanft, die andere ließ ich über seinen Rücken streichen, während ich mich leicht an ihn kuschelte und seine nackte Haut auf meiner genoss. "Kannst du glauben, dass wir uns eben noch bis aufs Blut gestritten haben?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   So 29 Jan 2012 - 23:19

Als Andrel es dann doch schafte auch die zweite Zigarette verschwinden zu lassen verfinsterte sich der Blick des alten Bären zunehmend. Er wollte gerade etwas auf ihre neckende Aussage bezühlich des Balkons erwiedern als sie ihn zärtlich küsste um ihn zu beruhigen. Hannibal erwieder den Kuss und sah sie dann, zwar besänftigt aber immernoch ein wenig gereizt an. "Dann sag das doch gleich. Dann quäl ich mich eben das nächste auf dein kleines Balkönchen da." sagte er mir um sie zu ärgern als trotzig. Sollte sie ihn nur Ärgern, er würde es an den Werwölfen auslassen. Jedenfalls wenn sie es wagen sollten da aufzutauchen wo er als Verteidiger den Abend genoss. Der alte Bär wusste das hart werden konnte aber auf der anderen Seite konnte man alles jagen und erlegen was lebte. Und wenn es blutete konnte man es auch töten. Insgeheim freute sich Hannibal sogar auf die Jagd. Aber er machte sich auch sorgen um Andrel. Hannibal sah wieder Andrel an und musste grinsen. "Ja aber nich das die anderen nachher alle auf deinen Hintern starren anstatt dich zu unterstüten" erwiederderte er zwinkernt. Als sie sich dann an ihn kuschelste legte der alte Bär seine arme um die Elfin und drückte sie feste an sich. Dabei brummte er genießend dank ihres kraulen und streicheln und küsste sie dabei sanft auf die Hals. "Ist das nicht meisten so? Aber kannst du glauben das wir uns eben haben stören lassen bevor wir uns bis aufs Blut lieben konnten?" beantwortete er ihre Frage.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   So 29 Jan 2012 - 23:32

Sein Brummen bestätigte mir, dass er genoss, wie ich ihn kraulte. So mochte ich meinen Bären am liebsten: handzahm und brav. "Ich zieh mir gleich was an. Du brauchst schon nicht eifersüchtig zu werden!", sagte ich lachend und fand es eigentlich ganz süß, dass er ein bisschen eifersüchtig war. Aber im selben Moment stellte ich mir die Frage, was er in der Zeit gemacht hatte, als wir nicht zusammen war, ob er andere Frauen getroffen hatte und ob er an mich gedacht hatte. Einen Moment war es still, dann antwortete er auf meine Frage. "Stimmt", sagte ich, "es war immer so.", fuhr ich fort bevor ich lachte. "Aber wir haben uns auch immer bis aufs Blut geliebt.", erwiderte ich dann und genoss das Gefühl seiner Lippen auf meinem Hals.
Ich schloss die Augen und spürte wie sich eine Gänsehaut auf meinem Körper ausbreitete. Hannibal wusste genau, wo er mich küssen musste, dachte ich mir und lächelte.
Dann löste ich mich von ihm und sah ihm in die Augen. "Hannibal?", fragte ich unsicher, während meine Hände in seinem Nacken ruhten. "Was hast du eigentlich gemacht, nachdem wir uns getrennt hatten?", fragte ich zögernd und hoffte er wusste worauf ich hinaus wollte.
Natürlich konnte ich nicht erwarten, dass er in der ganzen Zeit keine einzige Frau getroffen hatte, insgeheim hoffte ich allerdings, dass es nicht so war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   Mo 30 Jan 2012 - 0:23

Hannibal schloss die Augen. Amdrel hatte recht damit das sie sich auch immer bis auf blut geliebt hatten. Er schloss die Augen und genoß ihre Nähe, ihren Geruch und das Gefühl sie so nah bei sich zu haben. Er wusste das ihr gefiel das er ihren Hals küsste, aus Erfahrungen und weil er es fühlen konnte wie sich eine Gänsehaut auf ihrem Körper ausbreitete. Als sie sich dann aufrichtet und ihn ansah wusste der alte Bär das sie etwas auf dem Herzen hatte. Und ihre Frage war wirklich nicht ohne. Er lehnte sich auf ihrer Couch zurück und und sah ihr in die Augen. "Ich habe weitergemacht...gearbeitet, mein Leben gelebt, überlebt. Und ja..ich habe auch andere Frauen kennengelernt." Hannibal wusste das sie gehofft hatte er wäre enthaltsam wie ein Mönch gewesen. Aber er war auch nur ein Mann. "Es war aber nie etwas festes dabei gewesen, meistens nur kleine Affairen oder Zufallsbekanntschaften." beantwortete er ihre Frage weiter. Der alte Bär wusste das die Antwort die Elfin nicht glücklich machen würde aber er wahr ehrlich. Und das war seiner Meinung nach besser als irgendwas zu verheimlichen. Außerdem nahm er nicht an das sie die Jahre der Trennung immer allein verbracht hatte und das nahm er ihr auch nicht übel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   Di 7 Feb 2012 - 20:15

Als Hannibal sich zurücklehnte wusste ich schon, was er antwortete. Aber wie konnte ich auch etwas anderes erwarten?
Ich lächelte. Es war zwar etwas gezwungen aber ehrlich. Ich gab ihm einen Kuss auf den Mund und sah ihm dann in die Augen. Dieses Gefühl tat weh, aber nur einen kurzen Moment. Immerhin waren wir getrennt und er konnte machen was er wollte. So wie ich.
Mich überraschte es, dass er mich nicht dasselbe fragte, allerdings wüsste ich auch nicht, was ich hätte antworten können.
Es gab zwar jemanden und es war nicht nur eine kurze Affäre wie bei ihm, aber es war nichts bedeutendes mehr.
Nur kam jetzt die Frage auf, wie bedeutend das hier jetzt war. Meinte er es jetzt ernst? Sollte es wieder nur eine Affäre werden? Wie lange wird es halten? Ist es nur Sex oder mehr?
Ich hielt einen Moment inne und versuchte diese Fragen aus meinem Kopf zu verbannen. Jetzt wollte ich einfach nur genießen.
Ich legte meinen Kopf auf seine Schulter und schloss die Augen. Auch wenn es mir schwer fiel die Dinge einfach auf mich zukommen zu lassen, wollte ich es versuchen.
"Ich hab meinen großen Bären vermisst.", flüsterte ich und legte die Arme um ihn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   Do 9 Feb 2012 - 21:36

Hannibal sah das es in Andrel am arbeiten war und sie mit sich selber kämpfte. Er hatte ihr geantwortet aber er stellte ihr nicht die selbe Frage. Das war nicht seine Art. Sie hatte beide ihre Leben gelebt und das war für ihn Ok. Es zählte nur das hier und jetzt.
Der alte Bär wusste selber nicht was die Zukunft bringen würde, aber er würde wohl wahrscheinlich länger hier bleiben und vielleicht war das die 2. Chance für ihn und Andrel von der er nie geglaubt hatte sie zu bekommen. Die Zeit würde es zeigen.
Er legte seine Arme um sie und drückte die Elfin an sich, als sie ihren Kopf an seine Schulter legte. Hannibal streichelte ihr sanft über den Nacken während er nachdachte und den Geräuchen der heraufziehenden Nacht lauschte. Man merkte an der Stille draußen das irgendwas in der Luft lag. "Ich habe dich auch vermisst, kleine Prinzessin" erwiederte er leise ihr flüstern und küsste sanft ihre Stirn.
Der alte Bär hatte die Augen geschlossen und versuchte die wachsende Unruhe in ihm auszublenden und die Zeit mir Andrel zu genießen, aber er kannte sich selber zu gut um seine tierischen Instinkte zu unterdrücken. Er freute sich nicht auf den Kampf, aber er hatte auch lange nicht mehr seinem animalischen Jagdtrieb nachgeben. "Es wird langsam Zeit zu gehen, denke ich." flüsterte er leise als er spürte wie das Tier in ihm sich mehr und mehr auf die Jagd zu freuen begann. Hannibal hatte in langen Jahren gelernt das das ein untrügliches Zeichen dafür war, das es nicht mehr lang dauerte bis de Jagd began. Vorsichtig hob er die Elfin von sich und stand auf. "Ich würd sagen du ziehst dir schnell was über deinen Traumkörper und dann gehen wir los." sagte er mit einem leichten Grinsen um seine wachsende Unruhe zu überspielen.

(Editiert am 24.02.12 da Andrel zur Zeit nicht zum posten kommt)

TBC.: Schulweg B

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Wohnung 7 - Semiramis   

Nach oben Nach unten
 

Wohnung 7 - Semiramis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

 Ähnliche Themen

-
» Betriebkostennachzahlung alte Wohnung Auch für frühere Wohnungen müssen Hartz IV -Behörden die Betriebskostennachzahlung für ALG II Bezieher übernehmen
» Antrag auf Erstausstattung für Wohnung und Haushaltsgeräte nach § 24 Abs. 1 SGB II
» Schimmel in der Wohnung begründet Umzugsgrund
» KS bei gemeinsamer Wohnung ?!
» Gibt es noch Hoffnung nach meinem ganzen Terror? :(

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Stadtzentrum :: Wohnviertel-