StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zimmer 203 - Cruel, Leviathan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Leviathan
Sternenklasse Schüler
Sternenklasse Schüler
avatar

Zen 39
Anmeldedatum : 10.10.09
Alter : 26
Ort : Graz

Miniprofil
Outfit etc.: Mattis Spenden [Jeans, weißes Newcastle Shirt, schwarze Lederjacke] +Stiefel

BeitragThema: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Mo 17 Jan 2011 - 23:20

das Eingangsposting lautete :

Zimmer 203
Hier wohnen: Cruel und Levi




Das Zimmer ist auf der Fensterseite mit zwei Betten an der linken und rechten Wand, den dazugehörigen Nachtkästchen und einem kleinen Regal, das von beiden Mitbewohnern benützt werden darf, ausgestattet. Auf der Türseite befinden sich zwei Schreibtische mit Lampen und ein Kleiderschrank, um die Klamotten der Schüler aufzubewahren. An besonders heissen Tagen sorgt die im Zimmer eingebaute Klimaanlage für ausreichend Abkühlung. Die kürzlich neu gestrichenen, weissen Wände lassen den Raum besonders freundlich wirken.

Zustand des Zimmers: -
Dekoration: -
Lage des Zimmers


Zuletzt von Takeru Masaki am So 28 Okt 2012 - 15:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Levi (alt)
avatar

Zen -2
Anmeldedatum : 20.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: siehe Sig

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Di 15 Okt 2013 - 15:36

"Oder er hat dich schon von Weitem gerochen und ist kurzerhand aus dem Fenster gesprungen", erwiderte Levi mit gehobenen Zeigefinger und nickte dabei eifrig - es war bestimmt das gewesen. Warum sollte er auch vor Levi flüchten? Absolut unverständlich.
"Also, ich kenne dich jetzt wirklich nicht lang, aber DAS kauf ich dir nicht ab.", meinte Levi, als Sky sich darüber beschwerte, dass er sie doch aus einem spannenden Gespräch weggezogen hatte. Ausserdem nannte sie den Langweiler sogar sehr nett. Der Engel konnte nicht anders, prustete und ging auf die Unterhaltungsaufforderung erstmals nicht ein. "Spielst wohl gern Ärztin und Patient, oder?", fragte er Heidi grinsend und stellte sich mit den Händen in die Hosentaschen gesteckt vor das Mädchen, das um einiges kleiner als er war, sodass er etwas herab sehen musste, wie bei einem Kind. "Hätt ich mir gleich denken können, raffiniert raffiniert, Heidi!" Ihre Anmachtechnik faszinierte den Nephilim sogar wirklich. "Dann untersuch michhhhh, oh du scharfe Halbgöttin in Weiss.", plauderte er munter vor sich hin, streckte dann seine Arme in beide Richtungen aus, um sich seiner Ärztin mehr oder minder zu präsentieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sky Love
Sonnenklasse Schülerin
Sonnenklasse Schülerin
avatar

Zen 18
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 23

Miniprofil
Outfit etc.: Schwarze Jogginghose und einen roten Pullover

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Fr 18 Okt 2013 - 22:22

Sky Love

Ich verdrehte nur meine Augen, als er meinte Cruel wäre vor mir ab gehauen. Jaja, natürlich doch. Und warum er nun lachte als ich von meinem Gesprächspartner erzählte verstand ich nun auch. Es war vollkommen ernst gemeint gewesen! Oder halt auch eher nicht aber das musste er ja nicht wissen.
„Ich tue nichts anderes.“ antwortete ich auf seine Frage ob ich gerne Ärztin und Patient spiele. Ich wusste einfach nicht was ich von Peter halten sollte.
Abschätzend blickte ich zu ihm hoch, als er zu mir runter sah. Ekelhaft dieser Größenunterschied. Eigentlich vermied ich es Zeit mit arg größeren Menschen, vor allem Männer zu verbringen. Mason war perfekt von der Größe her gewesen. Schnell schüttelte ich die Gedanken an ihn ab und konzentrierte mich wieder auf meinen Gegenüber.
Was war raffiniert? Ich blickte es nicht so ganz, also grinste ich nur zurück und nickte. „Alles klar. Dann ziehen Sie sich doch mal bis auf die Unterhose aus, damit ich Sie grünlich Untersuchen kann!“ meinte ich, als er mich aufforderte ihn zu Untersuchen. „Oder soll ich Ihnen dabei helfen?“, fragte ich dann noch und zupfte an seinem Oberteil. Auch das war nicht ernst gemeint und ich ging auch nicht davon aus das er es tun würde, falls doch, würde ich wohl schreiend aus dem Zimmer rennen.










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levi (alt)
avatar

Zen -2
Anmeldedatum : 20.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: siehe Sig

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Fr 25 Okt 2013 - 14:42

"Genau das hab ich von dir auch erwartet!", entgegnete der Nephilim Heidi und schien immernoch völlig von den Socken zu sein. Lange dauerte es nicht mehr, da forderte sie ihn auch schon auf, sich bis auf die Unterhose auszuziehen. Na aber hallo, da ging ja wer ran! Und sie wollte es ihm sogar abnehmen. "Was für ein Luxus", nuschelte Levi vor sich hin und linste an sich hinab zu Skys Hand, die an seinem Oberteil herumzupfte. Ohne Weiteres, als würde er tatsächlich glauben, Sky sei eine Ärztin, zog er sich zuerst die kurzärmelige Kapuzenjacke und folgend das Shirt über seinen Kopf, warf es blindlings hinter sich aufs Bett und "kroch" in seinem Nächsten Schritt auch schon aus seiner kurzen Hose heraus, nachdem er den Gürtel geöffnet hatte. Die liess er allerdings teilnahmslos am Boden liegen, war schon in Orndung so. "Gut so?", fragte er mit schiefgelegenem Kopf und einem Grinsen in Gesicht, bevor er fortfuhr: "Meinen Schmuck darf ich aber anbehalten, oder?", fragte er sie auffordernd und zupfte kurz an seinem Dehnungsstab und dem Helix-Ohrring, dann an seinen Armbändern und kratzte sich danach am Kopf. "Die auch weg, ne?", fragte Levi ohne weiteres und rupfte an seiner Boxershorts, zog sie ausserdem etwas von seinem Körper weg - wenn das mal nicht Grund genug für Sky war, sich nun schleunigst auf die Socken zu machen. "Sind wohl kein Freund der modernen Gerätschaften, was?", brabbelte er einfach weiter und grabschte mit seiner freien Hand nach Heidis Handgelenk, in dessen Hand sich keinerlei ärztliche Utensilien befanden, während die die zweite Hand des Engels immernoch an seiner Boxershorts haftete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cruel
avatar

Zen 121
Anmeldedatum : 19.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: Shirt & Jogginghosen

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Fr 25 Okt 2013 - 17:15

pp: Strandbar

Cruel


Ich war geflohen, denn auf eine weitere Bekanntschaft, die an Mason interessiert war, bockte mich nicht im Geringsten. Und wenn sie mir schon direkt sagte, wir hatten so viel miteinandern zu tun wie 'schwarz' und 'weiss', sah ich nicht ein, zu bleiben.
Ein wenig verärgert verließ ich also kommentarlos die Strandbar und packte meine Flügel aus, denn hey, laufen war etwas für Loosers!
Mehr oder weniger elegant klatschte ich an den Rahmen des Fensters (das ja immer dann geöffnet war, wenn man es grad brauchte...~) und betrachtete das kuriose Bild, meine angebliche Exverlobte, die Händchen mit meinem besten Freund hielt.
"Hey Schatzi.", ich klopfte anständig gegen den Fensterrahmen um ein "Anklopfen" zu simulieren und lächelte mit einem breiten, vielleicht ein wenig irren Grinsen Levi an.
"Diese frische, heftige Liebe heutzutage. Hach.", ich rutschte über den Fensterrahmen auf die Kommode und legte mich auf mein Bett, mit den Händen hinter dem Kopf verschränkt. Mein Blick lag aufmerksam auf den zweien.
"Der Größenunterschied zwischen euch ist schon lächerlich."
Ich hatte schlechte Laune. Offensichtlich.











Only the dead stay seventeen forever.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sky Love
Sonnenklasse Schülerin
Sonnenklasse Schülerin
avatar

Zen 18
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 23

Miniprofil
Outfit etc.: Schwarze Jogginghose und einen roten Pullover

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Fr 25 Okt 2013 - 23:50

Sky Love

Und so zog Peter sich tatsächlich aus. Am liebsten wäre ich schreiend raus gerannt, jedoch blieb ich standhaft und hey, es lohnte sich. So schlecht sah Peter gar nicht in Unterwäsche aus.
„Der Schmuck darf natürlich bleiben, die Unterhose aber muss auch weichen.“ Ich grinste ihn an und erschreckte leicht, als er plötzlich mein Handgelenk umfasste. Wer weiß wohin er mit meiner Hand wollte. „Ich machs halt gerne mit den Händen.“ Keck lächelte ich und zwinkerte ihm zu.
Eigentlich wusste ich, ich hätte einfach den Mund halten sollen. Ich hätte einfach gleich gehen sollen. Ich wusste ganz genau, das hier würde nicht gut aus gehen!
Und als hätte Gott meine Gedanken gehört, tauchte etwas vor dem Fenster auf. Es war natürlich kein Vogel, sondern Cruel. Wer auch sonst? Mein erster Impuls war es, zu ihm rüber zu laufen und ihm zu sagen, es sei nicht so wie es aussähe, da ich genau um seine Eifersucht wusste. Aber das wäre dumm. Er war nicht Mason. Er war nicht mit mir verlobt. Er war nicht mit mir zusammen. Er liebte mich nicht. Fertig aus. Ich durfte hier also tun, was immer ich wollte und ihm konnte es egal sein.
Stumm hörte ich zu was er von sich gab und sah wie er sich in sein Bett legte. Es schien nicht gerade so, als sei er heute mit dem richtigen Fuß aufgestanden.
„Das einzige was hier lächerlich ist, bist du.“ Gab ich nur zurück und blickte dann wieder zu Peter rauf.










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levi (alt)
avatar

Zen -2
Anmeldedatum : 20.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: siehe Sig

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Mo 28 Okt 2013 - 14:26

"Achso, mit den Händen.", begeistert nickte der Nephilim, liess alsbald die Hand des Mädchens los und war dann eigentlich gerade dabei, seine letzte Hülle ebenso fallen zu lassen, damit Heidi sich mal ans Werk machen konnte, als die beiden während ihrer Doktorspielchen unterbrochen wurden. Und auch wenn Cruels Begrüssung noch so reizend und liebevoll war, schnaufte Levi kurz und beäugte seinen Kumpel dabei, wie er durch das Fenster ins Zimmer stieg. "Ehm.", meinte er lediglich, zog dann etwas verwundert und verärgert zugleich die Augenbrauen zusammen und beobachtete folgend die Luft, die zwischen Cruel und Sky allmählich zufror. "Das einzige, was hier lächerlich ist, ist das hier irgendjemand gerade heftig einen fahren hat lassen!", mischte sich Levi einfach mal ein, um die böööse Stimmung zu vertreiben, oder zumindest um es zu versuchen und erwiderte dann die Blicke Heidis, die auf ihm ruhten. "Och komm, so schlimm ist der Größenunterschied jetzt auch nicht", meinte er verteidigend zu Sky und hatte in diesem Moment schon längst wieder vergessen, was die beiden eigentlich vorhatten und dass er überhaupt gerade fast nackt hier rumstand und Cruel höchstwahrscheinlich auf seinen Arsch in der Boxershorts glotzte. "Heidi war gerade dabei, mich zu untersuchen", teilte Levi seinen bestem Kumpel begeistert mit, während er voll vertieft an Skys Gesicht rumtatschte und es etwas an sich schmiegte. So lieb hatte er sie schon gewonnen!
Wie ein Geistesblitz liess er sie dann aber wieder los, öffnete den Mund und blinzelte von Sky zu Cruel und wieder zurück. "Heeey, nun ist ja hier was hier sein sollte, also los!", meinte der Junge und klopfte dem Mädchen aufmunternd auf die Schulter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cruel
avatar

Zen 121
Anmeldedatum : 19.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: Shirt & Jogginghosen

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Fr 1 Nov 2013 - 23:35

Cruel

Die Luft gefror, während ich Sky anblinzelte. Und es war nicht so, dass ich irgendwem was böses wollte! Neinneinnein.
Bevor ich sagen konnte, dass es lächerlich war, dass sie hier mit Levi rumvögeln wollte, nachdem sie mich mit dem 'Mason' scheiss so unglaublich genervt hatte, schritt schon mein guter Freund in die Situation souverän und effektiv ein.
Nach seinem Einwand war ein Moment der Stille und ich prustete kurz los.
"Ohhh, Leviiii", ich zog seinen Namen lang, "wenn du Blähungen hast, solltest du das nicht so deutlich vor anderen sagen." Ich hoffe, er nahm sich meine Belehrung zu Herzen und nickte ihm zu, bevor ich meine Hände knacken ließ.
"Ja, kaum. King Kong trifft auf Chipmunk.", ich nickte selbstverständlich vor mich hin und griff in eine Chipstüte, die ich glatt unter meiner Bettdecke gefunden hatte (nachdem ich mich mit lauten Knistern drüber gerollt hatte).
Ich nahm einen einzelnen Chip und legte ihn in meinen Mund, kaute langsam und sah wieder abwartend von Sky zu Levi.
"Heidi?", wiederholte ich und sah zu Sky, hob eine Augenbraue. Holte sie sich jetzt auch noch Decknamen? Suspekt.
"Achso, dann will ich euch dabei doch nicht stören.", erwiderte ich verständnisvoll und sehr langsam, stand auf, wollte gerade Levi die Chipstüte in die Hand drücken (war grad leer geworden), als er meinte, dass ja hier war, was hier sein sollte. Ich sah ihn hohl an. "Hä?", fragte ich ihn und blieb stehen, blickte dann zu Sky, darauf wartend, dass sie mir erklären konnte, was er gerade gesagt hatte. Bis der Groschen fiel.
"Gott, läufst du mir schon wieder nach?", fragte ich genervt das Mädel. Es reichte auch irgendwo mal mit dem Stalkerdasein, meinte sie nicht auch?











Only the dead stay seventeen forever.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sky Love
Sonnenklasse Schülerin
Sonnenklasse Schülerin
avatar

Zen 18
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 23

Miniprofil
Outfit etc.: Schwarze Jogginghose und einen roten Pullover

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Sa 2 Nov 2013 - 23:08

Sky Love

Oh man. Das ganze gefiel mir hier gerade überhaupt nicht. Ich hätte einfach bei Ray bleiben sollen. Ich hätte Peter einfach ignorieren sollen, als er sich zu uns setzte. Hätte, hätte. Sauer auf mich selbst hörte ich nur mit einem Ohr zu was Peter so erzählte, es schien auf jeden fall nix sinnvolles zu sein und was Cruel so von sich gab... war nicht unbedingt besser. Was stocherte er so auf den Größenunterschied rum? Es war ziemlich nervig.
Ich verzog mein Gesicht, als Peter da drin herum tatschte und ihn dann kuschelte. „Eeehm...“ Er war eindeutig komisch.
Erst als Peter mir auf die Schulter klopfte hörte ich wieder richtig zu. Leider zu spät um Peter davon abzuhalten etwas zu sagen, was er nicht sagen sollte. Wütend warf ich ihm einen Blick zu und wollte gerade etwas erwidern, da drückte mir Cruel schon einen Spruch rein und oh Gott, es tat weh. Verdammt weh. Aber da ich nicht unbedingt anfangen wollte zu heulen, wandelte es sich schnell in Wut um.
Ich ballte meine Hände zu Fäusten und am liebsten hätte ich ihm eine verpasst aber ich versuchte mich zu beherrschen. „Boar, ey!“ Ladylike wird das nun eher nicht. „Sag mal, was bildest du dir eigentlich ein, hä?“ Wütend stemmte ich meine Hände in die Hüfte. „Warum sollte ich dir nach laufen, hm?!“ Ich versuchte nicht all zu laut mit meiner Stimme zu werden aber nun konnte ich mich einfach nicht mehr stoppen. „So wichtig bist du nicht als das ich dir hinterher rennen würde!“ Ich drückte mit meinen Zeigefinger gegen seinen Brustkorb. „Cruel wer? Kenne ich nicht. Nie gehört. Unwichtig.“ Wütend blickte ich in seine Augen und nahm dann wieder Abstand zwischen uns. Es tat immer noch weh.
Ich atmete einmal tief durch.










Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levi (alt)
avatar

Zen -2
Anmeldedatum : 20.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: siehe Sig

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Mo 11 Nov 2013 - 19:28

Es wurde interessant!
Und wahrscheinlich würde auch bald mal der Zeitpunkt kommen, an dem ich mich mit Popcorn in eine Ecke hocken und begeistert zusehen hätte sollen. Stattdessen blieb der Engel ziemlich planlos zwischen den beiden Süssen stehen und blinzelte nur von Einem zum Anderen. Cruel hatte nichtmal ausgeredet, da fauchte Heidi auch schon zurück! Wie ein Hund un eine Katze! "Wo wir gerade dabei sind, wo ist eigentlich Charlie?", warf Levi sinnvoll ein und streckte dabei seinen Zeigefinger in die Höh.
Leider wollte dem Jungen niemand so wirklich eine Antwort geben und Heidi machte Cruel gänzlich zur Sau indem sie ihm ziemlich ins Gesicht schrie, wenn möglich sogar spuckte. Ja, Levi glaubte, fliegenden Speichel gesehen zu haben!
"Aber Cruel kennt doch jeder..", warf Levi nochmal traurig ein und zog sich dann auch wieder seine Hose an, da aus den Doktorspielchen wohl nichts mehr werden würde. Zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt. "Wenn du sie nicht willst, nehm ich sie auch gerne!", bot Levi seinem besten Kumpel an und legte, ohne seine Hose fertig zugemacht zu haben, seine Arme von hinten um das  Mädchen, wippte sie dann ein paar mal in seinen Armen hin und her. Heidi gehörte gestillt und zwar alsbald! Was auch immer zwischen den beiden passiert war, es dürfte nichts Harmloses gewesen sein. Zugleich wunderte es den Engel auch, dass Cruel sich nicht schon längst an sie ranschmiss, da Sky optisch ja ganz schön was hermachte. Manchmal wusste der aber auch nicht, was gut für ihn war!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cruel
avatar

Zen 121
Anmeldedatum : 19.10.09

Miniprofil
Outfit etc.: Shirt & Jogginghosen

BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   Di 12 Nov 2013 - 19:54

Cruel

Man, die lief ja ganz schön heftig an. Für eine klitzekleine Sekunde schrillte in meinem Kopf etwas, das ich nicht beschreiben konnte. Ich legte meine Hände an meine Schläfe und wartete, bis es nachließ. Irgendwas wollte, dass ich nicht so gemein war. Das fand ich doch recht lächerlich!
Ich sah sie still an und nahm schließlich meine Hände vom Kopf (vermutlich hatte es ausgesehen, als hätte ich mir schlichtweg die Ohren zugehalten).
Dass Levi plötzlich wieder zwischenrein platzte, kam mir nur gelegen. Ich wollte nichts sagen - da laberte er los.
"Oh. Charlie." In der Tat. Wir hatten uns nicht nur vergessen, uns um ihn zu kümmern, seit geraumer Zeit hatten wir ihn nichtmal gesehen. Hoffentlich hatten wir ihn nirgends versehentlich eingesperrt. Bei Wesen der Insel Isola konnte man nie vorsichtig genug sein - wenn man sie ärgerte, hatten sie womöglich irgendwelche brutalen Fähigkeiten, mit denen sie dann plötzlich zuschlugen.
"Tja, der hat wohl dann doch seine Freiheit gebraucht. Dieser wilde Schlingel." Im Gegenteil. Er hatte Zuwendung ganz gerne gemocht. Und er hatte sehr oft hungrig ausgesehen..
"Wir wissen beide, dass es nicht um Cruel geht. Also um mich.", erwiderte ich schließlich, und fand den Bogen zu dem Gespräch mit Sky wieder.
"Der einzige, der das hier nicht weiss, ist Levi. Aber der hat eh nie nen Plan von irgendwas!", erklärte ich und wollte dabei schwungvoll auf den Tisch hauen. Ging nur halt nicht - so ganz ohne Tisch.
Auf seine Ansage, dass er mir Sky wegnehmen würde, schwieg ich und sah ihn kurz an. Es war unbeschreiblich fremd, was ich gerade fühlte - und ich konnte es nicht differenzieren.
Ich prustete, und nickte Levi zu. "Viel Spaß mit ihr.", sagte ich, ging aus dem Zimmer und schlug die Tür mit einem lauten Knall hinter mir zu.
Seelenruhig lief ich den Gang entlang, und so uncool es klang, schwindelte es in meinem Kopf, vor meinen Augen wurde es schwarz und ich fiel der länge nach auf die Fresse.


TBC: Gaaaang.











Only the dead stay seventeen forever.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Zimmer 203 - Cruel, Leviathan   

Nach oben Nach unten
 

Zimmer 203 - Cruel, Leviathan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shima no Koji ::  :: Altes Waisenhaus :: 2. Stock/ Jungentrakt-